Elba Travelguide

 

dsc_0042

DSC_0908DSC_0029

Hallo ihr Lieben,

Es ist schon wieder eine ganze Weile her, dass ich in der Sonne am Meer auf Elba lag, aber heute gibt es endlich meinen all umfassenden Travelguide zu Elba. Mit allen Tipps und Empfehlungen für einen tollen Sommerurlaub.

 

DSC_0740 (2)

 DSC_0027.JPG

DSC_0743 (2)

Anreise / Abreise

Auch wenn es auf Elba einen Flughafen gibt, kann ich euch sehr empfehlen trotzdem mit dem Auto anzureisen. Dadurch hatten wir die Möglichkeit noch einen Zwischenstopp in Bozen einlegen zu können, genauso könnt ihr auch nach Meran fahren oder am Gardasee einen Halt einlegen. Von Piombino, in Italien sind wir dann mit der Moby Fähre nach Porto Azurro gereist und hatten dann dort gleich unser Auto und brauchten keinen Mietwagen. Ein Auto ist eigentlich unentbehrlich, da man nur so zu verschiedenen Stränden fahren kann. Es gibt zwar auch Busverbindungen auf der Insel, aber diese verkehren nur zwischen den Städten.

 DSC_0713

DSC_0716

DSC_0047

DSC_0078.JPG

DSC_0084

Wohnen

Campingplätze gibt es auf Elba, genauso wie schöne Ferienwohnungen/-häuser oder Hotels. Den großen Campingplatz Village Europa, kann ich euch jedoch nicht empfehlen, da die kleinen viel viel schöner im Wald gelegen sind und meistens sogar gleich am Strand liegen.

Unser Haus war in der Nähe von Capoliveri und darüber waren wir sehr froh, sie ist die süßeste kleine Stadt die wir besucht haben und hat definitiv den allerschönsten Ausblick.

 DSC_0120

DSC_0490

DSC_0524 (2)

Strände

Wie auch schon auf Korsika und Sardinien, waren wir auch auf Elba an ganz vielen unterschiedlichen Stränden in unser Nähre besucht. Alle Strände hatten unglaublich klares und warmes Wasser, es gabt viele Kies- und Steinstrände aber auch tolle Sandstrände wie Laconella. Dieser wurde am Ende des Urlaubs zu unserem Lieblingsstrand gekürt, da es dort keinen abgesteckten Hotelteil gab, der Sand unglaublich schön war und man durch einen Campingplatz zu einem super Café/Restaurant kam. Dort hatte man in der Mittagshitze einen schönen Schattenplatz, es gab Eis und nach dem Badetag konnte man gleich dort Pizza oder Nudeln essen und die Sonne über dem Meer untergehen sehen.

 DSC_0690

DSC_0694

DSC_0692

Restaurants

In Capoliveri waren wir einmal in einer kleinen Pizzeria an der Plaza essen, die Pizza war super lecker allerdings sehr spärlich Belegt. Viel bessere Pizza haben wir dann aber noch 2 Mal in dem Restaurant am Strand Laconella gegessen. Dort gab es auch für wenig Geld frische Meerestiere (wenn man so was mag :D ) Das Restaurant Koala wollten wir eigentlich auch testen, da es zu den besten auf der Insel zählen soll, aber dazu sind wir leider nicht mehr gekommen. Wir waren nur noch in der Trattoria di pesce il giardino, die etwas außerhalb von Capoliveri lag und bei der man einen super tollen Ausblick über das Meer hatte. Das Essen dort war auch super lecker :)

 DSC_0071.JPG

DSC_0073.JPG

DSC_0088

DSC_0007.JPG

DSC_0267 (2).JPG

DSC_0739.JPG

DSC_0010.JPG

Städte

Capoliveri wurde uns von Freunden als das süßeste Bergdorf empfohlen und ich kann dem nur 100% ig zustimmen. Die Aussicht ist vor allem bei Sonnenuntergang wunderschön, es gibt kleine enge Gassen mit italienischen Geschäften, tolle Restaurants und vor allem super leckeres Eis.

Außerdem mochte ich die kleine Stadt Porto Azurro sehr gerne. Man konnte dort schön am Hafen entlang spazieren und ebenfalls tolles Eis essen (das können die einfach in Italien :D )

Porto Ferraro, die größte Stadt, hingegen hat es mir nicht so angetan. Sie war einfach nicht so gemütlich und einladend wie die anderen beiden.

Jede kleine Stadt hat außerdem immer einmal in der Woche einen Markt, jeweils an einem anderen Tag. Wir waren ausschließlich bei dem in Cappoliveri und wurden leider sehr enttäuscht, da wir gewohnt sind dort tolle Stände mit Obst und Gemüse, Käse und andere Spezialitäten und Köstlichkeiten vorzufinden, was leider nicht der Fall war. Es gab fast nur Stände mit Taschen, Schuhen oder Kleidung, was wahrscheinlich daran lad, dass die örtlichen Supermärkte so gut mit allen Spezialitäten aus der Region ausgestattet waren. Trotzdem schade…

 DSC_0264

Ich kann Elba auf jeden Fall als tolle Urlaubsinsel weiterempfehlen. Auch wenn sie relativ klein ist, bietet sie unglaublich viele Möglichkeiten etwas zu sehen und zu erleben oder einfach nur um den Urlaub zu genießen :)

 DSC_0894

Wenn ihr noch Fragen zu meinem Urlaub habt, dann würde ich mich sehr darüber in den Kommentaren freuen !

DSC_0042.jpg

Hier findet ihr weitere Bilder und Outfits aus Elba:

 

 

Advertisements

18 Kommentare zu „Elba Travelguide

Was denkst du?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s