Mein Plan – Work & Travel Australien

Da ich öfter von meinen Vorstellungen Berichte, nach dem Abi ein Jahr nach Australien zu reisen und ich darüber auch in meinem Blog schreiben will, habe ich mir gedacht ich mache schon mal einen Post in dem ich meinen bisherigen Plan mit euch teile.

Natürlich ist bis jetzt noch nichts fest, aber Ende Sommer kann ich meinen Flug buchen und damit dann auch anfangen richtig zu planen. Jetzt habe ich erstmal noch 1,5 Jahre Schule vor mir, die ich bewältigen muss bevor es für mich dann heißt: Tschüss Deutschland und Hello Australia!

DSC_0179.JPG

Warum genau Australien? Zum einen ist das Land unglaublich vielseitig und es gibt soo viel zu sehen und zu erleben. Außerdem bin ich dort als Backpackerin nicht alleine und da ich es größtenteils alleine machen möchte, ist es schön dort viele Leute kennen zu lernen die das gleiche wie ich erleben. Dadurch kann man schneller Freundschaften schließen und Arbeit finden, denn Australien ist auf Work&Travel Reisende, wie mich, eingestellt. Ein wichtiger Punkt für mich ist außerdem das Wetter! Wie schön ist es nur, wenn es meistens warm und sonnig ist… traumhaft! Australien ist auch ein sehr sicheres Land um als Frau alleine zu reisen, vor allem da es für mich das erste Mal sein wird. Angst habe ich davor (bis jetzt) nicht, das kommt dann sicher erst kurz vor Abflug. Ich bin einfach nur total aufgeregt und neugierig und gespannt auf alles was mich erwartet.

auhfdisa.PNG

Am liebsten möchte ich gleich nach Ankunft für ca. einen Monat arbeiten. Dadurch kann ich mich erstmal einleben, alles Formelle regeln, bin nicht sofort alleine und überfordert, sondern habe etwas Zeit mich daran zu gewöhnen. Dadurch kann ich auch schon vorher, von Deutschland aus, einen Job suchen und verdiene gleich ein bisschen Geld.

Natürlich spare ich auch jetzt schon für mein Abenteuer um es so viel wie möglich genießen zu können und so wenig wie möglich zu arbeiten.

Ein Rückflugticket werde ich nicht sofort buchen, sondern eines bei dem man das Datum frei wählen kann. Das kostet zwar ein bisschen mehr, aber auf jeden Fall weniger als zwei einzelne Tickets und dadurch bin ich flexibel.

DSC_0148.JPG

Am liebsten würde ich auch entweder vor- oder nach Australien einen Zwischenstopp in Asien für ein paar Wochen machen.

Wohin ich als erstes Fliege und wie dann meine Route ist weiß ich noch nicht ganz, da ich das auch etwas von den Jahreszeiten abhängig machen will. Aber auf jeden Fall möchte ich an der Ostküste entlang, im Norden nach Cains und Darwin und natürlich ins rote Zentrum zum Uluru. Perth interessiert mich auch sehr, schade nur, dass es so weit weg ist…

slighdo.PNG

Alles ganz genau durchplanen will ich sowieso nicht, das kommt dann eh immer alles anders :D

Belesen tue ich mich natürlich auch schon fleißig um meine Aufregung und Vorfreude zu besänftigen, da es ja noch etwas hin ist, bis es für mich losgeht. Zu meinen Informationsquellen wird auf jeden Fall auch noch ein Post kommen, mit Internetseiten, Büchern, Ratgebern und Reiseführern.

Wenn ihr da Tipps für mich habt, würde ich mich unglaublich sehr in den Kommentaren darüber freuen! Außerdem interessiert mich ob jemand für euch auch sowas ähnliches wie ich gemacht hat oder ebenfalls plant???

unterschrift-2

Advertisements

15 Kommentare zu „Mein Plan – Work & Travel Australien

  1. Hi, also ich plane auch nach Australien zu gehen. Für mich geht es auch schon am 25. März los und ich freue mich riesig! Alle meine Freunde die momentan dort sind, sind wirklich unglaublich begeistert, das steigert die Vorfreude natürlich sehr. Wenn du Lust hast, kannst du ja mal bei mir vorbeischauen. Ich versuche dann ab März regelmäßig zu posten, wo ich bin und was ich gerade mache :)

    Gefällt 1 Person

  2. Ich finde deinen Beitrag sehr gut, ich habe so ungefähr die gleichen Gedanken gehabt :) Es ist ein sehr guter Plan, keinen Plan zu haben, das ist von Deutschland aus sowieso sehr schwierig :D Vor Ort geht das alles besser :) Da ergeben sich ein Paar Dinge, man lernt sich erstmal einzufinden und was das wichtigste ist, bevor man richtig loslegt – Ankommen, das Feeling hier kennen zu lernen, die Atmosphäre usw..

    Ich wünsche dir ganz viel Erfolg bei deiner Planung (Nach Australien hinzukommen sollte man nämlich gut planen :D)

    Greetings
    Rebecca
    travinger.wordpress.com

    Gefällt 1 Person

  3. Hi Pauline!
    Ich habe eben gesehen du kommst auch aus Magdeburg :) Cool! Also ich kann deinen Plan voll nachvollziehen, denn ich selbst habe nach dem Abitur (leider schon etwas her) auch ein Work+Travel Jahr in Australien gemacht und fande es toll! Ich würde an deiner Stelle auch Neuseeland mitnehmen wenn du schon so weit fliegst, selbst wenn es nur zum Reisen ist, ich habe jeweils 6 Monate in Neuseeland und in Australien gelebt und gearbeitet und fande Neuseeland persönlich entspannter und netter von den Mensch her aber das ist ja Geschmacksache :) Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Freude bei den Vorbereitungen und ein gutes finanzielles Polster ist immer gut, dann hat man vor Ort nicht den Stress.

    Cheers,
    Sarah

    http://lostandlayers.com

    Gefällt 1 Person

    1. Cool! Vielen lieben Dank :) Ja mit Neuseeland habe ich auch schon drüber nach gedacht.. mal sehen wie es Geldlich passt und wie ich alles schaffe was ich sehen will :)
      Liebe Grüße <3

      Gefällt mir

  4. Ich wollte, ähnlich wie du, auch ins Ausland, sobald ich das Abitur hinter mir habe. Dann habe ich mich aber für ein duales Studium entschieden und habe im selben Jahr noch angefangen zu studieren und ehrlich gesagt, ich bereue nicht, dass ich nicht Work & Travel im Ausland gemacht habe. Allerdings sind Freunde von mir in Neuseeland und Australien als Backpacker unterwegs und berichten mir allerlei kurioses! Problematik 1: Die Suche nach einer Arbeit ist nicht so einfach, wie man denkt. Nach Monaten hat eine Freundin ihren ersten Job auf einer Farm bekommen. Problematik 2: Spontan kommt man nicht weit. Viele berichten mir, dass sie ohne einen Plan gar nicht vorankommen. Leider mussten zwei sogar abbrechen, weil das Geld zu knapp wurde und sie nur von einem Tag in den nächsten gelebt haben. – Ich finde, Work & Travel oder Opair (auch sehr schön!) können mit der richtigen Planung und einem ordentlichen Geldpolster ganz toll sein, eine Arbeit zu finden ist aber schwierig! Liebe Grüße, Julia 💟

    Gefällt 1 Person

    1. Ja davon habe ich auch schon oft gehört aber ich muss sagen, wo ein Wille ist ist auch ein Weg und so viele Leute reisen jahrelang ohne viel Geld also bin ich überzeugt das das machbar ist und egal wie viele negative Erfahrungen ich höre, ich weiß einfach aus meinem Bauch heraus das es das Beste ist was ich machen kann :)
      Liebe Grüße
      Pauline :*

      Gefällt 2 Personen

    2. Ich denke das Problem bei vielen, die genau diese Fälle hatten, ist auch, dass sie denken „so, ich bin jetzt backpacker, raus aus dem deutschen alltag und dann sind erst mal alle ewig im urlaubsfeeling und wollen alles hier sehen und genießen, dann trinken sie hier mal, rauchen dort mal, das geld für ein auto ist dann weg, dann will der job nicht von alleine kommen und bumm – probleme ohne ende“ :D Das ist jetzt sehr hart und auch etwas übertrieben dargestellt, aber man muss hier schon mitdenken.. ich plane auch nichs festes, aber ich versuche vorausschauend zu denken.. erstmal ein auto finden, dann mache ich in 1,5 wochen einen Barista Kurs, damit die Chancen auf einen Job steigen, dann erst etwas arbeiten und dann mal schauen.. man sollte auch ein gutes Startkapital mitbringen und damit vor allem am anfang spaaaaaaaaaaarsam sein, solange man noch keinen Job hat..

      Greetings :)
      Rebecca
      travinger.wordpress.com <3

      Gefällt 1 Person

    3. Ja genau so sehe ich das auch :) ich werde versuchen von Deutschland aus mir gleich einen Job zu besorgen :) wenn ich Melbourne anfliege dann kenne ich dort auch Leute die mir dabei helfen können und bei denen ich auch erstmal wohnen könnte :) das wäre praktisch und ich bin jetzt natürlich auch schon am sparen :D
      Man darf nicht zu viel erwarten dann wird man auch nicht enttäuscht!

      Gefällt 1 Person

Was denkst du?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s