Antioxidantien – die kleinen Immunbooster + mein Geheimrezept

Vor allem in der kalten Jahreszeit ist es gut ein wenig sein Immunsystem aufzupäppeln um nicht mit irgendwelchen Grippeviren oder einfachen Erkältungen infiziert zu werden.

Antioxidantien spielen dabei eine sehr wichtige Rolle. Aber sie sind nicht nur für unsere Gesundheit, sondern auch für schönes Aussehen verantwortlich.

DSC_0048.JPG

Antioxidantien sind chemische Verbindungen, die Zellschäden in unserem Körper reparieren und uns von freien Radikalen schützen. Freie Radikale sind aggressive Moleküle, die bei Stoffwechsel Prozessen entstehen und z.B. wuchernde Krebszellen abtöten. Allerdings benötigt der Körper nicht allzu viele von ihnen, da sie sonst Proteine und Zellbestandteile (die noch gesund sind) zerstören.

Wer einen hohen Antioxidantienwert in seinem Körper hat sieht jünger aus, da diese die Haut zum Strahlen bringen und das körpereigene Schutzsystem fängt durch sie auch Umweltschadstoffe ab, die ebenfalls für schlechte Haut sorgen könnten.

Seinen Antioxidantienwert kann man mit einem Gerät messen. Solch eines steht bei uns im Reformhaus wodurch ich meinen eigenen schon einmal messen konnte. Er hat 8 von 10 betragen womit ich mich ziemlich glücklich schätzen kann. Die meisten in meiner Familie hatten einen von 6 oder 7.

Um viele Antioxidantien durch die Nahrung aufzunehmen sollte man vor allem bunt essen:

viel Gemüse und Obst natürlich, vor allem rote und blaue Beeren, Scharfe Gewürze wie Kurkuma, Ingwer, aber auch Zimt, Basilikum und Salbei. Aber auch Nüsse, Trockenfrüchte, dunkle Schokolade und roter Traubensaft (oder Bio Wein) enthalten eine Menge Antioxidantien.

dsc_0349

Säfte und Smoothies sind außerdem eine tolle Ergänzung für viele Vitamine im Alltag. Am besten selbst gemacht! In meinem Smoothies & Juices Post findet ihr ganz viele leckere und gesunde Rezepte :)

dsc_0041

Im Winter habe ich auch noch ein super Geheimrezept. Es schmeckt zwar nicht so lecker wie meine Säfte, aber es stecken unglaublich viele gesunde Inhaltsstoffe darin, die mein Immunsystem boosten.

DSC_0477.JPG

Ich stelle mir ganz einfach selbst einen Honig-Zitrone-Ingwer-Shot her. Dazu benutze ich ein paar kleine Stückchen Ingwer, 2 TL Honig, eine Scheibe Zitrone (die wir nicht da hatten als ich die Fotos gemacht habe :D ) und Grün-bzw. Ingwer Tee.

DSC_0481.JPG

Das alles lasse ich ein paar Minuten auf dem Herd aufköcheln und fülle es mir dann ab und nehme jeden Tag 2-3 Schlucke nach dem Aufstehen.

DSC_0484.JPG

Frische Luft, Bewegung und ein allgemein ausgeglichener Lebensstil tragen natürlich auch zu einem guten Immunsystem bei.

Ich hoffe euch gefallen auch solche Informativen Blogposts und ich bin sehr auf eure Reaktionen, weiteres Wissen, Fragen oder Anregungen gespannt.

Advertisements

4 Kommentare zu „Antioxidantien – die kleinen Immunbooster + mein Geheimrezept

    1. Du kannst genauso gut Agavendicksaft oder ein anderes Süßungsmittel nehmen :) Ingwer und Zitrone sind ja trotzdem super gesund!
      Liebe Grüße zurück <3

      Gefällt mir

Was denkst du?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s