Workout at Home | Tipps für Erfolgreiches Training ohne Gym

Da ich selbst immer zu Hause trainiere und nicht ins Fitnessstudio gehe oder ein Fitnessstudio zu Hause habe, wollte ich euch gerne ein paar Tipps für das Training daheim geben. Bald kommt ja zum Glück auch wieder die Zeit zum draußen Sport machen. Also wenn ihr genau wie ich an eure Wohnung bzw. euer Haus zum Sport machen gebunden seid, können euch die Tipps wunderbar helfen :)

Als Equipment kann ich euch eine Yogamatte für Übungen auf dem Boden, ein paar Sportklamotten und auch Schuhe (auch wenn ihr drinnen Trainiert, geben sie viel besser halt) und eventuell ein Stretchband, einen Gymnastik Ball oder Hanteln (je nach dem was ihr trainieren wollt) empfehlen.

Ich habe eine Yogamatte, zwei Ein-Kilo Hanteln und eine Hantel bei der man das Gewicht variieren kann. Allerdings nutze ich Hanteln nur sehr sehr selten, da ich mich weniger auf meine Arme konzentriere. Was ich sehr praktisch finde, sind solche festen Gummibänder als Ringe. Durch diese kann man gut seine Po Muskeln trainieren.

Nutzt das Internet für Workouts, tolle Youtuber die ich euch empfehlen kann sind: Blogilates (Workouts für alle Bereiche des Körpers), Tara Stiles (Yoga und Stretching Workouts) ansonsten könnt ihr einfach Workout für (…) in die Suchzeile eingeben und dann findet ihr tolle Workouts von verschiedenen Seiten.

Ich habe mir zu Beginn von ganz vielen verschiedenen Videos Übungen herausgeschrieben und mache mein Workout ohne Video und so habe ich mir dann meine eigene Workout Routine zusammengestellt. Das ist super praktisch, da bei den meisten Übungen immer eine oder sogar mehr Übungen dabei sind die ich nicht mag / bei denen ich nichts spüre / die ich nicht hinbekomme :D

Wenn ihr gerne Yoga macht kann ich euch die Seite doyouyoga empfehlen. Dort gibt es kostenlos eine 30 Tage Yoga Challenge durch die ihr Zugang zu 30 tollen Yoga Videos, die jeweils nur ca. 10 Minuten beanspruchen.

Motiviert euch mit Bilder von euren Traumkörpern zum Sport. Ich mach das fast jedes Mal bevor ich anfange, dadurch bin ich viel motivierter über meine Grenzen zu gehen und wenn man vorher keine Lust auf Sport hatte, hat man es danach meistens :D

Meine Lieblings Instagramer mit tollen motivierenden Bildern und kleinen Sportvideos sind: @amandabisk @gerid_rux @sjanaelise @the_southdern_yogi

Praktisch finde ich sind außerdem Sportarten bei denen man nicht so merkt das man sich verausgabt. Macht eine Wanderung durch den Schnee  (zum Beispiel im Harz), Reiten und Tanzen oder was ich jetzt wöchentlich mit meiner Familie mache, ist ins Schwimmbad gehen. Das ist auch bei schlechtem Wetter schön und macht dazu auch noch Spaß und man merkt nicht wie man sich anstrengen muss, weil man sich auf andere Sachen konzentriert.

Das sind eigentlich schon meine Tipps für ein funktionierendes Training zu Hause :)

Ich freue mich, dass es jetzt langsam wärmer wird und ich wieder mit dem Joggen anfangen kann. Ich erinnere mich noch an die richtig warmen Tage letztes Jahr, an denen ich im Gras im Garten Yoga gemacht habe und danach in den Pool gesprungen bin und kann es gar nicht mehr erwarten! Zum Glück kann ich schon wieder mit dem Fahrrad zur Schule fahren. Herrlich! Das hat mir im Winter wirklich gefehlt :)

Was macht ihr am Liebsten für Sport?

Advertisements

11 Kommentare zu „Workout at Home | Tipps für Erfolgreiches Training ohne Gym

  1. Schöner Beitrag! :)
    Zu Hause mache ich am liebsten Yoga, habe neben einer Yogamatte mir auch entsprechende Yogablöcke und ein großes Couchkissen, dass ich beim Training immer griffbereit habe. Außerdem liebe ich meine Blackroll. <3 Ansonsten trainiere ich aber eher im Gym – es ist aber auch in unmittelbarer Nähe von meiner Wohnung.

    Gefällt 1 Person

  2. WorkOuts für zu Hause sind so klasse. Somit habe ich 10kg abgenommen und mit joggen. Die Youtube Videos sind auch immer klasse erklärt und es gibt auch für Anfänger viele tolle einfache/ effektive Übungen :-)! Ich meide Fitnessstudios, da sie nur sinnlos Geld kosten und man eh nicht so oft dort hingehen kann. Draußen und daheim macht die Sache auch viel mehr Spaß!

    Gefällt 2 Personen

    1. Genau so sehe ich das auch! Solange man kein Bodybuilder werden will reichen Übungen ohne Geräte wirklich total aus und im Frühling/Sommer/Herbst macht man eh viel lieber was draußen als in einem stinkigen Raum mit anderen zusammen :D

      Gefällt 1 Person

  3. Super Tipps! :) ich hab das Problem, dass ich mich zuhause einfach nicht motivieren kann, deswegen fahre ich ins Fitnessstudio. So circa 3mal die Woche je nachdem was noch ansteht. Dort mache ich dann mal mehr Ausdauer und mal mehr Muskeltraining, wobei ich mich dabei am meisten auf Rücken und Bauch konzentriere. Aber ich hoffe auch es wird bald noch wärmer, damit ich draußen Laufen gehen kann. Ich hab mich nämlich wieder für einen Lauf (6,4 Kilometer) von meiner Firma aus angemeldet :D
    Liebe Grüße Siana :*

    Gefällt 1 Person

    1. Ja da ist denke ich jeder anders :) Ich hätte keine Lust erst noch wo hin fahren zu müssen um Sport zu machen :D Und laufen ist sowieso super! An der frischen Luft und mit Sonne im Gesicht

      Gefällt 1 Person

    2. Ja manchmal hab ich auch keine Lust bis ins Fitnessstudio zu fahren aber danach fühle ich mich viel besser und man kann kostenlos in die Sauna 😄 da gibt es halt auch Trainer die einen dann spezielle Übungen geben und da ich besonders viel für meinen Rücken machen muss ist das natürlich super 😊 und das Gute im Sommer ist wenn ich doch mal keine Lust habe zum Sport zu fahren gehe ich einfach draußen laufen!

      Gefällt 1 Person

Was denkst du?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s