Protein Crêpes | Vegan & Simple

Zu einem richtig schönen Wochenend- oder Ferienfrühstück gehört für mich auch ein Stapel Pancakes dazu.

Auf meinem Blog gibt es bereits das Rezept für meine Klassischen veganen Pfannkuchen oder andere Versionen wie meine Schoko-Protein-Pancakes oder vegane Pancakes aus nur 3 Zutaten. Weitere Rezepte sind auch schon in Arbeit und werden nach und nach ebenfalls noch hier erscheinen, denn ebenso wie beim Porridge, gibt es auch für Pancakes unzählige Variationsmöglichkeiten.

DSC04515

 

An vegane Crêpes habe ich mich bis jetzt allerdings noch nie getraut. Jetzt, nachdem dieses Rezept allerdings so wunderbar geklappt hat, werde ich sie definitiv öfter machen und kann euch nur empfehlen sie selbst zu testen!

Zutaten
  • 200 g Buchweizenmehl
  • 25 g Peanut-Chocolate Protein Pulver von veganz (oder anderes)
  • 1 reife Banane
  • 450 ml Hafermilch
  • 100 ml Sprudelwasser

DSC04512

So wird’s gemacht
  • Banane mit einer Gabel zerdrücken und zu einer Stückchen-freien Masse zerkleinern
  • Mehl und Protein Pulver hinzu geben und langsam die Flüssigkeit unterrühren
  • 10 Minuten stehen lassen und danach ggf. noch weitere Flüssigkeit hinzufügen
  • Pfanne leicht mit Rapsöl bestreichen und auf mittlerer Temperatur dünne Crêpes goldbraun braten

DSC04523

Garniert habe ich meine Crêpes mit dem Zimt-Maca-Mandelmus von veganz (unglaublich lecker und sehr zu empfehlen!) und karamellisierten Bananen. Die sind vor allem im Winter eigentlich immer auf meinen Pancakes, Crêpes oder meinem Porridge zu finde, weil sie einfach soooo gut sind!

Ihr müsst dafür einfach nur Bananen in dicken Scheiben in der Pfanne oder einem Topf erst auf der einen Seite erwärmen und dabei in etwas Agavendicksaft knuspern lassen und anschließend auf der anderen. Das macht sie weich, süß, fruchtig und cremig – einfach perfekt als Topping für alles mögliche!

Viel Spaß beim Ausprobieren!

DSC04500

Advertisements

18 Kommentare zu „Protein Crêpes | Vegan & Simple

  1. Das sieht ja soooo gut aus!!😍😍👌
    Muss ich auf jeden Fall mal ausprobieren, denn leider habe ich noch kein Crêperezept, was mir gelingen will… Hört sich aber sehr gesund und vielversprechend an!

    Gebackene Bananen sind seit einigen Wochen auch mein Favorit, wenns mal süß sein soll. So gut!:)

    Schöne Feiertage dir!💛💛🎄
    Katrin
    Lebegruen.com

    Gefällt 1 Person

    1. Ich kann dir das Rezept total empfehlen, da ich von vielen schon gehört habe, dass vegane Crêpes oft nicht gelingen :) Die sind dann zwar leider nicht ganz so dünn, wie man sie aus Frankreich kennt aber hauptsache lecker :D
      Ich wünsche dir auch wunderbare Feiertage <3

      Gefällt mir

Was denkst du?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s