Meine Letzten Favoriten des Jahres 2017 | Dezember

Diesen letzten Monat gibt es meinen Favoriten Post mal vor der Monatsreview, weil ich gerne die Weihnachtstage noch mit einbeziehen möchte, diesen Post aber schon vorher vorbereite.

Silvester kommt dann mit in den Januar und eine Jahresreview soll es eigentlich auch noch geben, genau wie ein Post mit meinen Vorsätzen für 2018. Es ist also noch viel zu tun und ich hoffe euch wird das nicht zu viel mit dem ganzen Review- und Vorsätze- Zeug…

img_00882.jpg

Eines meiner Liebsten Weihnachtsgeschenke war auf jeden Fall die selbstgemachte Karte und die süßen Weihnachtssocken von meiner Freundin Luisa <3  Ich liebe Kalligrafie total und mache es selbst auch sehr gerne und ihre Karte ist einfach so wunderschön! Außerdem sind die Socken mit den Pinguinen einfach so knuffig und ich finde diese kleine Aufmerksamkeit von ihr einfach so schön :)

DSC04883.JPG

Da die Karte so so schön ist, habe ich sie natürlich auch gleich mal für ein paar Fotos genutzt :D

1.PNG

Total gefreut habe ich mich über die Geburt des zweiten Kindes einer meiner Lieblings YouTuberinnen Sarah Lemkus!

Sie Bloggt und Vloggt über gesunde vegane Ernährung und kennt sich so so gut mit dem Thema aus! Außerdem zeigt sie wie gesund das Leben ihrer kleinen (veganen) Tochter ist und inspiriert mich damit sehr :) Außerdem ist sie super sympatisch!

dsc04546.jpg

Food

Anstelle eines herkömmlichen Milka Schoko-Adventskalender, der bei uns sonst immer Standard war, habe ich mir dieses Jahr einen Tee Adventskalender und eine vegane Schokolade gewünscht. Es gibt zwar auch vegane Kalender, wie z.B. von Foodist, die sind aber leider ziemlich teuer (verhältnismäßig zu dem was man bekommt richtig gut, aber das Geld wollte ich nicht ausgeben…). Deswegen hat Mama mir diese Schokolade von Rapunzel ausgesucht und sie ist so so lecker!! Dunkle Schokolade mit einer weichen und nicht zu süßen Praliné-Füllung <3

DSC_0008.JPG

Da der Freund meiner besten Freundin aber den Adventskalender von Foodist hatte, hatte ich das Glück einige Sachen probieren zu können und dabei waren auch diese unglaublich leckeren Protein Bites in der Sorte Apple Pie und sind sooo lecker *-*

Podcasts

Ich bin diesen Monat zum ersten Mal auf die Podcast Section bei Spotify aufmerksam geworden und habe mich dort mal durchgeklickt und durchgehört. Ich liebe ja Hörbücher schon total und mag es einfach beim Aufräumen, Sortieren, Bilder ausmisten oder anderen Arbeiten, bei denen man sich nicht allzu sehr konzentrieren muss etwas zu hören. Podcats finde ich richtig toll, weil man dort zu verschiedenen Themen, die einen interessieren etwas lernen kann oder auch nur unterhalten wird.

Oben seht ihr 3 Podcasts die ich ganz cool finde. Wenn ihr noch andere richtig gute Podcasts kennt die ich mir mal anhören sollte, dann schreib sie unbedingt in die Kommentare!! Vor allem hätte ich gerne Podcasts über Bloggen (am liebsten nicht nur von Fashion Bloggern, das ist nicht so mein Thema), Freiberuflern, Fotografen und über Veganismus!

1.PNG

Diesen Monat bin ich auf den Instagram Account von Anna Heupel alias @annanassaft gestoßen und war sofort total begeistert von ihrer Fotografie. Sie hat mich auch dazu inspiriert mich mehr mit Fotografie zu beschäftigen und meine Kamera besser kennen zu lernen.

Ich finde Fotografie unglaublich schön und wünschte ich wäre in der Lage solche tollen Bilder zu machen. Weiß aber auch, dass es mit viel Lernen, Ausprobieren und Üben zu tun hat. Deswegen habe ich mir vorgenommen mir mehr Zeit dafür zu nehmen und mich mit diesem Bereich mehr zu beschäftigen.

Außerdem bin ich noch auf Annas Blog aufmerksam geworden auf dem sie einen unglaublich schönen Text geschrieben hat: „Tun Was man Liebt“ und ich kann euch sehr empfehlen ihn zu lesen :)

Zwei Screenshots von @jessicaolie eine sehr inspirierende und motivierende Yogi, der ich auf Instagram folge. Sie posted viele Yoga-Flow-Videos und Bilder, zeigte mir aber auch mit diesen Sätzen viel über Selbstliebe. Etwas, dass ich selbst über und praktiziere und ihre Worte haben mich darin sehr inspiriert.

IMG_0289

Auf dieses Buch: Heilen mit der Kraft der Natur bin ich durch meine Mama und meine Omas aufmerksam geworden, die es alle schon gelesen hatten. Prof. Dr. Michalsen erklärt darin was wir alles für unsere Gesundheit tun können und wie einfach man viele Krankheiten verhindern oder wesentlich minimieren könnte. Er hat auf diesem Gebiet selbst viel Geforscht und durch seine Patienten Praxisbeispiele, bei denen seine Empfehlungen zu einer gesunden, hauptsächlich pflanzlichen Ernährung wunder gewirkt haben. Außerdem erklärt er sehr verständlich und mit vielen Studiennachweisen wie schädlich unsere typisch westliche Ernährung ist und was alles in unserem Gesundheitssystem geändert werden müsste, damit weniger Menschen an teilweise verhinderbaren Herz-Kreislauf-oder Krebskrankheiten sterben.

Wir haben diesen Monat den kostenlosen Probemonat von Netflix, da man in den Ferien auch mal dazu kommt was zu gucken. Ich bin sonst wirklich schlecht im Filme oder Serien gucken, weil mir dazu meine Zeit einfach viel zu Schade ist :D Da schaue ich lieber mal ein kurzes YouTube Video, aber nicht gleich so eine lange Serie / einen Film.

Aber es gibt einige Filme auf Netflix von denen ich schon sehr viel gehört habe und die ich deswegen in diesem Monat jetzt unbedingt gucken will, damit es sich auch lohnt!

Die 4 Filme, die ihr oben sehr habe ich schon geschafft und finde alle richtig dolle gut!

To the Bone wollte ich unbedingt gucken, weil ich Lily Collins total mag und ich das Thema sehr wichtig finde. Der Film setzt es teilweise auch echt gut um, aber das Ende hat mich leider etwas enttäuscht, weil der Film einfach so endet und kein positiver Ausblick gegeben wird. Sicherlich auch gewollt so, weil eine solche Krankheit nicht so schnell und einfach geheilt werden kann und man deswegen kein fröhliches Happy End zeigen wollte. Aber irgendwas hat für mich gefehlt…

Minimalism kannte ich vorher nicht, bin ich aber bei Netflix drauf gestoßen und da mich das Thema sehr interessiert, wollte ich mich damit noch etwas mehr befassen. Ich versuche selbst auch wenig zu konsumieren und von dem ganzen unnützen Kaufen wegzukommen. In dem Blogartikel Denk erstmal nach… – Unsere Konsumwelt habe ich dazu auch einige Gedanken niedergeschrieben.

Cowspiracy und What the Health sind nur zwei von vielen veganen Dokumentationen, die ich mir auf Netflix angesehen habe und noch anschauen möchte! Ich finde das Thema so wichtig und beschäftige mich damit sehr viel. Außerdem werde ich durch die ganzen Argumente in den Filmen noch mehr dazu gebracht meinen Tierprodukte-Konsum zu minimieren. In Warum ich keine Tierprodukte essen möchte könnt ihr noch mehr dazu erfahren!

IMG_0139.JPG


Das war es auch schon wieder mit meinen monatlichen Favoriten!

Ich hoffe ihr hattet wundervolle Feiertage und habt viel Zeit mit euren Liebsten verbracht <3

 

Advertisements

4 Kommentare zu „Meine Letzten Favoriten des Jahres 2017 | Dezember

  1. Was für ein schöner Rückblick liebe Pauline! Die Protein Bites von Foodist gab es bei mir diesen Monat auch ( für sehr lecker befunden!) und wie lustig, dass du auch Sarah Lemkus schaust! Ihre kleine Familie ist aber auch wirklich bezaubernd und inspirierend. :)
    Und die letzten drei Filme auf deiner Liste habe ich auch dieses Jahr geschaut!
    Hab einen schönen Rest-Dezember und großartigen Start in 2018!
    Liebst,
    Corinna
    http://www.kissenundkarma.de

    Gefällt 1 Person

    1. Oh es freut mich so so sehr dass du auch so begeistert von Sarah Lemkus bist *-* Ihre Tochter ist so so süß!
      Und die Protein Bites sind wirklich toll :)
      Vielen lieben Dank! Das wünsche ich dir auch <3

      Gefällt mir

  2. Vielen Dank für die ganzen Empfehlungen, habe gleich mal 6 Tabs aufgemacht die ich jetzt noch durch gehe. Aber aus Erfahrung sind deine Tipps für mich persönliche immer sehr passend sind und genieße es jedesmal deinen Empfehlungen durch zur stöber, auch wenn ich kein Vegetarier bin ;) Am liebsten mit guter schweizer weißer Schokoladenmilch in einem bequemen Pyjama :D
    Ich wünsche dir und deiner Familie einen guten Rutsch ins neue Jahr. Freue mich auf ein tolles nächstes Jahr hier auf deinem Blog mit allem möglichen neuem <3

    Gefällt 1 Person

    1. Haha das freut mich, dass dich meine Empfehlungen interessieren :) Vielleicht werden sie auch zu deinen Favoriten!
      Man muss ja auch kein Vegetarier/Veganer sein um neue Sachen auszuprobieren! :) Freut mich sehr!
      Und vielen lieben Dank! Das wünsche ich dir auch und ich bin auch schon sehr gespannt was das neue Jahr bringt <3

      Gefällt 1 Person

Was denkst du?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s