Kopenhagen – Food & City Guide | Café & Restaurant-Empfehlungen, Sehenswürdigkeiten & AirBnB

Kopenhagen war seit langer Zeit auf meiner Bucketliste. Jeder, der die Stadt bereits besucht hat schwärmt von ihr und dieses Jahr haben wir es endlich geschafft zum ersten Mal in die Hauptstadt von Dänemark zu reisen.

Mein erstes Mal in Dänemark allgemein & direkt verliebt in die Stadt. Es gibt so viel schönes zu sehen und zu erleben und die drei vollen Tage, die wir hatten, haben gar nicht ausgereicht – aber kein Problem! Ich komme wieder!

Dinge, die ich an Kopenhagen liebe:

  • Das Essen (gesund, veggie/vegan, tolle Restaurants/Cafés)
  • richtig guter Kaffee & überall gibt’s Hafermilch
  • Fahrrad-freundlich, ich liebe es eine Stadt mit dem Rad zu erkunden
  • wunderschöne Fotolocations
  • am Wasser gelegen
  • unheimlich freundliche Menschen
  • viele Leute mit coolem Vintage-Style

Ich habe euch einen Tag mit durch die Stadt genommen und gezeigt, was ich in den tollen Cafés & Restaurants esse: ein What I Eat in a Day in Kopenhagen!

Folgt mir gerne auf YouTube um keine neuen Videos zu verpassen!

Restaurants & Cafés

Natur Tørst

Ich präsentiere euch unseren Frühstücks Favoriten! Diese breakfast platter konnte einfach niemand toppen – so viele verschiedene Leckereien auf einmal, gesund, vegane Optionen, frische Säfte & Smoothies, guter Kaffee, schönes Geschirr & coole Location. Was will man mehr!?

Wir waren hier zwei Mal zum Frühstück & beide Male hatte ich die vegane Brunch Platter mit extra Ei. Darauf war ein Brot mit Avocado & Süßkartoffel-Hummus, eine mini Bowl mit Quinoa, Edamame, Tofu & Salat, ein Kokos Chia Porridge mit Granola und extra Obst.

Den Coconut Blend Smoothie & den Spirulina Juice können wir auch sehr empfehlen.

Mad & Kaffee

Im süßen Stadtteil Vesterbro gelegen ist dieses beliebte Café & Restaurant. Super schön eingerichtet, extrem freundliche Bedienung (obwohl es voll war) & man kann richtig schön drinnen und draußen sitzen. Zum Frühstück gibt es ein Brunch Board, welches man sich selbst mit den verschiedensten Komponenten zusammenstellen kann.

Mehr davon seht ihr in meinem What I Eat in a Day in Kopenhagen auf YouTube!

Social Breakfast

Eigentlich ist es gar nicht fair zu bewerten, welches der Cafés der Favourite war – jedes von ihnen war eine 10/10! Social Breakfast liegt am Wasser & man sitzt draußen an einer ruhigen Straße. Der Kaffee war der beste den ich in Kopenhagen hatte & mein Frühstück: Vollkornbrot mit Feta, Avocado, eingelegten Zwiebeln & Sesam Dukkah auch richtig klasse!

Nur die Acai Bowl hat mich enttäuscht, da gar kein richtiges Acai drin war und ich mir davon mehr erhofft hatte.

Corsa Pizza

Ich habe literally vergessen ein Foto von der Pizza vorher zu machen und nur Videos gemacht :D Ups! Aber schaut euch einfach meinen YouTube Vlog an um zu sehen wie unfassbar gut die Pizza aussieht! Ich würde sagen, die beste Pizza die ich je gegessen habe (mit Zucchini & Büffelmzzarella) super zu empfehlen, aber auch sehr beliebt & voll dort!

Souls

Den ersten Abend waren wir bei Souls zum Abendessen. Das Frühstück dort soll auch sehr lecker sein, aber ich glaube kaum, dass es den Beyond Meat Trüffel Burger übertreffen kann – also geht auf jeden Fall zum Abendessen hin!

Das Restaurant ist komplett vegan und der Burger war der beste, den ich je in meinem Leben gegessen habe und essen werde. Auf dem Bild sieht er nicht wirklich special aus, aber ich sag’s euch – diese Trüffel Mayo darauf macht ihn unfassbar epic!

Original Coffee

Angeblich der beste Kaffee in Kopenhagen. Er war wirklich wirklich wirklich unheimlich gut, leider haben wir es nicht geschafft alle zu probieren, um das mit Sicherheit bestätigen zu können. Die Kette gibt es mehrmals in Kopenhagen und ist definitiv ein Besuch wert, wenn ihr Kaffee Liebhaber seid!

Flavour Bastards

In Nørrebro gelegenes kleines Restaurant an einer ruhigen Straße. Super liebe Bedienung & richtig tolle Sachen auf der Karte. Verschiedene Bowls, Jackfruit Burger, Naan & Hummus oder „Chicken“ Curry, alles vegan und mit Liebe gemacht.

Weitere:

  • The Organic Boho
  • Grod
  • Ramen to Biiru Osterbro
  • Livingstone Copenhagen
  • Mirabelle
  • Vegan Pizza
  • Wulff & Konstali
  • Plant Power Food
  • Goa Dumpling
  • Café Bla
  • Granola
  • Next Door Café
  • Two Monkeys
  • Naturbageriet

Ihr merkt schon… nur allein um noch mehr der tollen Cafés & Restaurants ausprobieren zu können, muss ich unbedingt wieder nach Kopenhagen. Die Stadt ist ein gesundes Foodie Paradies – nur blöd, dass Essen gehen auch recht teuer ist.

Die Preise

Jeder Hauptmahlzeit kostet so um die 20€. Damit muss man einfach rechnen (um satt zu werden), selbst wenn man nur in ein Bistro geht. Essen gehen ist einfach teuer und selbst ein Kaffee kostet ca. 5€ – dafür schmeckt aber alles auch wirklich gut und ist mit viel Mühe gemacht. Außerdem ist bio Essen in Dänemark auch sehr groß geschrieben und in vielen Lokalen selbstverständlich.

Sightseeing

Kopenhagen ist eine ideale Stadt für Sightseeing und Schlendern durch die Stadt. Am besten leiht man sich Fahrräder aus, damit man einfacher, schneller & bequemer von Ort zu Ort kommt und nebenbei die schönen Straßen bestaunen kann.

Wir haben so viele schöne Plätze, Kirchen und Orte erradelt und dadurch, dass das Fahrrad Netz so gut ausgebaut ist und die Stadt für Fahrradfahrer gemacht ist, kommt man ganz unproblematisch durch den Verkehr.

Schloss Amalienborg

Stadtteil Christiania

St. Alban’s Church

Glyptotek

Kleine Meerjungfrau

Nynhavn

Frederiks Church

In Kopenhagen gibt es so viele wundervolle AirBnb’s zu mieten. Richtig stylisch eingerichtet, Licht durchfluteter Altbau, viel Kunst und alte Möbel – ich liebs!

Unser Airbnb in Østerbro mit kleinem Garten und super ruhiger Lage. Eine kleine Tour gibt es in meinem YouTube Video!

Weiteres:
  • größter Skatepark Europas: Faelledparken Skatepark
  • Stadtteile: Vestebro, Nørrebro, østebro
  • Hafenrundfahrt / Hafentaxi
  • Nationalbibliothek
  • moderne Gebäude am Nordhavn
  • Strand Amager im Süden der Stadt
  • Vintage Shopping: OSV Second Hand, Episode
  • Superkilen Park

Good to know:

  • Es gibt sehr guten Kaffee (mit Hafermilch!)
  • Man kann nicht links abbiegen als Radfahrer (man fährt erst gerade aus über die Straße und stellt sich dann rechts noch mal neben die Ampel um wiederum geradeaus zu fahren um links abzubiegen)
  • Fahrrad wege sind so breit wie eine Auto Spur und haben (fast) immer Vorfahrt (Autofahrer müssen extra acht geben – sehr entspannt als Radfahrer)
  • Dänen sind super stylisch unterwegs (sehr viele gut gekleidete & hübsche Leute auf den Straßen)
  • Alle sprechen super gut Englisch
  • Mit dem Zug nach Kopenhagen fahren oder mit Auto & Fähre
  • Preise sind alle etwas bis etwas mehr teurer als bei uns (Mindestlohn & Durchschnittseinkommen sind aber auch fast doppelt so hoch wie in Deutschland)
  • auch wenn die Dänen kurze Hose und Flip Flops tragen heißt es nicht, dass es draußen warm ist
  • gesundes & biologisches Essen ist in Dänemark viel vorzufinden

Warst du schon mal in Kopenhagen? Wie hat dir die Stadt gefallen? Hast du noch weitere Empfehlungen? Oder steht Kopenhagen noch auf deiner Bucketliste?

4 Kommentare zu „Kopenhagen – Food & City Guide | Café & Restaurant-Empfehlungen, Sehenswürdigkeiten & AirBnB

    1. Oh Danke dir! Ich kann Kopenhagen wirklich total für einen Städtetrip empfehlen :) Super schöne STadt und es gibt soo viel zu entdecken :) Gan liebe Grüße <3

      Liken

Was denkst du?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s