amoureuxee | Photography

In meiner Review vom Mai habe ich euch erzählt, dass im Juni ein besonderes Shooting bevor steht. Gestern habe ich mich in Leipzig mit der lieben Katja von amoureuxee.de getroffen und sie hat mich in einem Park in Markkleeberg fotografiert.

Vor einiger Zeit hatte sie auf Instagram gefragt, wer an einem Fotoshoot Interesse hätte und da ich ihre Fotografie liebe und ihr schon seit einiger Zeit auf Instagram und auf ihrem Blog folge, habe ich ihr eine Mail geschrieben, ob sie Lust hätte mit mir Fotos zu machen.

Katja ist bis vor kurzem noch mit ihrem Freund in einem Auto durch Neuseeland gefahren und hat wunderschöne Bilder von der Reise gemacht, die ihr euch auf jeden Fall anschauen solltet. Außerdem schreibt sie wunderschöne, gedankenvolle (gibt es dieses Wort?) Texte.

Also bin ich gestern mit dem Zug nach Leipzig gefahren und habe sie dort getroffen. Das war nicht nur das erste Mal das ich „professionell“ mit jemandem Fotos gemacht habe (den ich vorher nicht persönlich kannte), sondern auch das erste Mal, dass ich alleine unterwegs war (weiter weg von zu Hause und ohne Freundinnen oder Familie). Das sollte hoffentlich auch schon mal eine gute Übung für Australien sein, wo ich mich auch selbst zurecht finden muss.

Bevor ich allerdings nächstes Jahr nach Australien aufbreche, möchte ich noch alleine für zwei oder drei Tage weg fahren und dieses alleine sein üben. Darauf bin ich schon total gespannt, wie ich mich dann fühlen werde und ob ich gut alleine zurecht komme. Eigentlich bin ich gerne alleine und mach mein Ding, aber wenn es wirklich darauf ankommt ist es schön sich nicht hilflos und auf sich alleine gestellt zu fühlen. Deswegen will ich mich mit solchen Situationen vertraut machen, bevor es dann erst wird und ich tausende Kilometer von zu Hause weg bin.

Jetzt gibt es erstmal einen Teil der Fotos, die gestern entstanden sind…

IMG_2329.jpgIMG_2333IMG_2369 Kopie 2.jpgIMG_2366.jpgIMG_2341.jpgIMG_2397IMG_2347.jpgIMG_2355.jpgIMG_2362.jpgIMG_2359.jpg

Schuhe – Puma  //  Hose – ONLY  //  T-Shirt – Vero Moda  //  Flanell Hemd – Vintage


Ich persönlich liebe die Bilder, vor allem die an den Säulen des Pavillons, weswegen es diese als erstes gibt. Außerdem ist Katjas Bild-Bearbeitung wunderschön! :)

Ich werde mir im nächsten Winter sicher auch mal die Zeit nehmen und mich mit Lightroom oder Photoshop befassen, denn mit diesen Programmen kann man wirklich so viele tolle Sachen machen und noch so viel mehr aus den Fotos holen.

Wie findet ihr die Bilder? Kennt ihr Katja von amoureuxee.de? Und was habt ihr dieses Wochenende so schönes gemacht?

Blue & White with the Bag of the Season | Outfit

Das lange Wochenende war ja wohl ein Traum! So wundervolles Wetter und 4 Tage frei. Besser geht es ja wohl nicht :) Ich hoffe euer Wochenende war ebenso schön!

DSC00274

Somit hatte ich auch endlich mal Zeit ein neues Outfit für euch zu shooten und bin dabei auf eine tolle weiße Wand gestoßen, die gerade mal 1 Minuten von mir zu Hause entfernt ist. Das wird wohl meine neue Fotolocation für alle Fälle werden :D

DSC00325.JPG

DSC00262.JPG

DSC00292

Das Outfit habe ich den Tag zuvor bei Freunden getragen. Dort waren wir Abends eingeladen um von ihrer Dachterrasse das Spektakel des Kirchen-Wochenendes zu sehen. Von dort oben hatte man einen wunderbaren Ausblick auf die Elbe, alle Schiffe und den Magdeburger Dom.

DSC00279.JPG

Getragen habe ich eine süße kurzärmlige Bluse in weiß-hellblau- gestreift mit Knoten im Rücken. Dazu meine weiße Hose von ONLY, die ich schon in diesem Outfit anhatte. Jedoch habe ich vorher kurz entschlossen die Enden der Hose etwas abgeschnitten, da sie immer zu Lang waren und aufgestockt haben. Wenn man sie hoch gekrempelt hat, war das am Bein viel zu dick und da man weiße Hosen meist ja sowieso im Sommer mit flachen Sneakern trägt, sieht die Hose in kurz eh besser aus.

DSC_0266.JPG

Solche abgeschnittenen Hosen gibt es ja jetzt auch überall zu kaufen, dabei kann man auch seine alten Hosen so auch ganz einfach aufpimpen :) Auch wenn die Hosen unten relativ weit sind, ich persönlich bei langen engen Hosen doof finde (entweder richtig eng oder weit, aber kein oben eng unten so halb :D ), sehen sie mega cool aus wenn man ein paar Zentimeter abschneidet und mit dem Fingernagel den Schnitt ein wenig ausfranst.

DSC_0300.JPG

Die coole Strohtasche hat meine Mama vor Jahren mal als Strandtasche gekauft, ohne zu wissen wie modern und IN die Teile jetzt sind :D Das habe ich natürlich gleich ausgenutzt und die Tasche begleitet mich jetzt wohl öfter mal zum Piknick oder an den See. Ich finde diesen Trend super süß und mag solche Taschen sowieso sehr gerne, deswegen könnte ich mir vorstellen noch eine etwas kleinere Strohtasche zu kaufen.

1.jpg

Bluse – Bershka  //  Hose – ONLY  //  Schuhe – Converse  //  Tasche – Vintage  //  Uhr – Fossil  //  Sonnenbrille – aus Kanada

DSC_0274.JPG

DSC_0281.JPG

DSC_0271.JPG

DSC_0267.JPG

2.jpg

DSC_0278

Was haltet ihr denn von dem Trend der Strohtaschen- und Körbe? Findet ihr die Teile ebenso süße wie ich?

My Favorite Fashion Accounts on Instagram

Instagram ist die App die ich am meisten benutze und wirklich liebe! Ich liebe es wunderschöne Bilder anzusehen, mich zu inspirieren, zu träumen und Ideen für eigene Fotos zu sammeln. Obwohl Instagram (neben Snapchat, was ja jetzt aber leider auch von Instagram abgelöst zu werden scheint) auch die einzige richtige App ist die ich täglich benutze (abgesehen von Whatsapp). Ich benutze mein Handy im allgemeinen so wenig wie möglich, weil ich meine Zeit nicht damit vergeuden will und mein richtiges Leben erleben möchte. Aber zumindest einmal am Tag gehört auch Instagram.

Wie ihr es auch schafft weniger Zeit an eurem Handy zu verbringen, verrate ich euch in meinem Digital Detox Blogpost, mit vielen hilfreichen Tipps und Tricks!

Eigentlich bin ich ja auch eher der Mensch für wunderschöne Reisefotografie (meine liebsten Travel Inspiration Accounts stelle ich euch hier vor!), aber es gibt doch einige Fashion Accounts deren Bilder ich liebe und die ich euch in diesem Post vorstellen möchte.

23ee3e2.PNG

@pepamack

Petra kommt aus Australien und hat in meinen Augen den perfekten minimalistischen und klassischen Style, der trotzdem unglaublich chic und modisch aussieht. Sie kommt aus Australien und ihre Outfits bestehen meistens aus vielen basic Teilen, mit wenigen Prints, die sie so wahnsinnig gut kombiniert. Außerdem sind ihre Outfitbilder mega und oft auch auf Pinterest zu finden.

7678.PNG

@mvb

Marie hat nicht unbedingt die typischen Fashion und Outfitbilder, aber einen so unglaublich coolen Stil, dass ich sie euch in diesem Post trotzdem vorstellen möchte, obwohl sie auch super in die Kategorie Lifestyle passen würde. Zur Zeit ist sie in Los Angeles unterwegs und ihre Bilder sind einfach immer etwas besonderes. Für mich ist sie nicht nur eine Outfit-Inspiration sondern auch ein Vorbild für wunderschöne und außergewöhnliche Fotografie!

11111.PNG

@carodaur

Caro folge ich nicht nur wegen ihrer süßen Outfits, sondern vor allem auch weil sie soo sympatisch und witzig ist. Das merkt man vor allem wenn man ihre Snaps (bzw. Insta-Storys seit neustem..) schaut. Außerdem macht sie super coole Bilder und ist sehr viel in der Welt unterwegs.

01.PNG

@negin_mirsalehi

Die Fashion-Bloggerin, die man wahrscheinlich am ehesten aus Zeitschriften wie der InStyle kennt (von denen den ich folge zumindest). In ihrem Leben ist Fashion mit vielen Reisen verknüpft, was ich total liebe, außerdem macht sie seit diesem Jahr Vlogs auf Youtube. Dort kann man nicht nur total viel über das Leben eines bekannten Fashion Bloggers erfahren, sondern merkt auch wie unglaublich sympatisch Negin ist. Ich liebe es wenn man die Leute von Instagram etwas besser kennen lernen kann und noch mehr weiß, was für eine Geschichte hinter den Bildern steckt :)

001.PNG

@ohhcouture

Leonie versteht es ebenfalls Reisen und tolle Outfits perfekt miteinander zu verbinden, weswegen ich ihren Account und auch ihren Blog liebe. Sie reist so viel und ist ständig unterwegs, dass ich mir wünschte mal für ein paar Wochen in ihrem Koffer wohnen zu können :D

0001.PNG

@claartjerose

Auch Claire (ich liebe ihren Namen!) ist sehr viel unterwegs und auch oft zusammen mit @mvb oder @carodaur zu sehen. Ihre Bilder sehen oft total „spontan“ aus und aus der Situation heraus, was ich besonders liebe. Sie hat viele coole und außergewöhnliche Ideen ihre Outfits in Szene zu setzen, weswegen sie für mich auch eine tolle Foto-Inspiration ist.

11.PNG

@ninauc

Nina hat ähnlich wie @pepamack auch einen relativ minimalistischen bzw. basic Stil, obwohl sie teilweise auch sehr verspielte Kleider trägt. Ihre Bilder strahlen immer so viel Ruhe aus und sind so clean was ich persönlich liebe und wünschte mein Feed wäre ebenfalls so :D Sie fotografiert eben viel mit einfachen Hintergründen, obwohl sie zur Zeit auch viel unterwegs zu sein scheint.


Design ohne Titel.pngIch hoffe euch hat diese Vorstellung meiner liebsten Instragram Accounts zum Thema Fashion gefallen. Wenn ihr noch mehr Inspiration braucht, dann schaut doch mal bei meinen Travel Instagram Lieblingen vorbei. Ich werde sicherlich noch weitere solche Posts zu unterschiedlichen Kategorien veröffentlichen, da ich es persönlich selbst sehr mag neue tolle Accounts kennen zu lernen :)

Unterschrift (2)

Vintage Flanell Hemd | Photography

IMG_3722

IMG_3683

IMG_3980

IMG_3699

IMG_3669

IMG_3743

IMG_3714

IMG_4043

IMG_3686

IMG_3747

Flanell Hemden gehen einfach immer und in jeder Variante. Dieses blau-karierte ist mein absoluter Favorit. Da es sehr lang war, habe ich es einfach ca. auf Höhe der Hüfte abgeschnitten und ich liebe es!

Dazu trage ich am liebsten ein weißes Basic Shirt und schwarze Jeans. Außerdem habe mich mir die schwarze Bomber Jacke von meinem Bruder geschnappt. Das Outfit ist sehr einfach, super bequem und somit ideal für die Schule, relativ warm und somit ideal für kühle Frühlingstage.

Flanell Hemd – Vintage  //  T-Shirt – Vero Moda  // Bomber Jacke – Jack & Jones // Jeans – ONLY  // Schuhe – Converse

IMG_3672

IMG_3701

IMG_3748

Die Bilder sind ebenso wie meine letzten auf einem verlassenen Feld bei uns in der Nähe entstanden und durch das hammermäßige Objektiv meiner Freundin mit so einem wunderschönen verschwommenen Hintergrund.

Wie ich in dem Post auch erwähnt hatte, bin ich zur Zeit sehr unschlüssig was meinen Blog angeht also wenn ihr Wünsche, Anregungen, Tipps oder Kommentare für mich habt über was ich Bloggen soll, dann würde mir das wahnsinnig weiter helfen!

Walking through Fields of Gold + Ich brauche euren Rat! | Photography

IMG_3425IMG_3346

IMG_3424

IMG_3372

IMG_3388

 

IMG_3393

IMG_3408

IMG_3388IMG_3348

IMG_3352

 

 

Auch wenn ich das Gefühl habe, dass ihr von meinen Fotografie Posts nicht so sehr angetan seit, wie von Food oder Health Beiträgen macht es mir einfach viel zu sehr Spaß Fotos zu machen. Deswegen gibt es hier ein paar Bilder vom Wochenende, die ich mit meiner Freundin gemacht habe. Sie hat einfach eine unglaublich tolle Kamera bzw. ein super Objektiv, welches den Hintergrund so schön unscharf macht. Davon habe ich auch letztes Jahr in vielen anderen Outfitposts schon geschwärmt.

Jacke – Zara //  Pullover – H&M  //  T-Shirt – Vero Moda  // Hose – Vero Moda

IMG_3360

Ich hatte auch überlegt ob ich die Kategorien Fashion und Beauty aus meinem Blog lösche, da ich eigentlich ja sowieso keine Bloggerin mit diesen Themen bin und sein möchte und stattdessen Outfits die ich ja trotzdem gerne Posts in einer Kategorie Photography teile…

Ich bin zur Zeit sowieso ein wenig unschlüssig, wie ich mir das mit meinem Blog vorstelle. Man ließt ja überall ein richtiges Konzept ist bei einem guten Blog das A und O und das bedeutet auch, dass man sich auf einen Themenbereich spezialisiert und eine Linie verfolgt. Eigentlich möchte ich mit meinem Blog auch Glück und Gesundheit in die Welt tragen, dazu Tipps geben und mich damit beschäftigen. Dazu zählt für mich die Ernährung, Reisen, die Gedanken bzw. die Einstellung und natürlich Sport. Das sind ja auch die Themen, die es bei mir am meisten zu sehen gibt. Da ich aber durch die Schule noch nicht so viel Reisen kann, wie ich mir das wünsche halten sich diese Posts noch in Grenzen. Das soll sich aber bald ändern. Allerdings liebe ich auch Fotografieren und eben auch Outfits fotografieren. Ich möchte aber keine „Fashion Bloggerin“ sein, die teure Taschen trägt und Allgemein Outfits die man im Alltag meist nicht trägt, sondern eben normale Sachen, die sich jeder Leisten kann und die auch in den Alltag passen. Das wiederum will aber niemand sehen (habe ich zumindest das Gefühl) und deswegen bin ich jetzt irgendwie unentschlossen was und wie ich es machen soll :D

Ihr seht schon, dass meine Gedanken unglaublich durcheinander sind und ich mich einfach nicht entscheiden kann, wie ich was machen möchte. Und mir würde es wahnsinnig weiter helfen, wenn ich etwas Hilfe von euch bekommen würde was ihr so mögt und sehen wollt und und und…

Ich bin auch noch ein Mensch, der immer alles richtig machen möchte, das am Besten auch gleich von Anfang an und  alles gut durchdenkt. Deswegen stehe ich jetzt ein wenig auf dem Schlauch mit welchen Themen und wie ich meinen Blog gestalten will.

Also wenn ihr dazu Tipps, Anregungen, Vorschläge oder Kommentare habt würde ich mich riesig freuen und es würde mir sehr helfen!

unterschrift-2

 

Rosa ist meine Frühlingsfarbe | Outfit

Jeans, Rosa und rosé-goldenen Schmuck sind, wie ich schon in meinen Spring Favorites erwähnt habe, Inhalte meines perfekten Frühlingslooks. Wenn dazu noch die Sonne scheint ist alles so wie es sein soll.

DSC_0069.JPG

DSC_0085.JPG

Die Bilder stammen noch aus dem letzten Jahr im Herbst, wie ihr vielleicht an meinen viel kürzeren Haaren erkennen könnt. Außerdem stand die Natur noch in einem satten grün.

DSC_0007.JPG

DSC_0021.JPG

DSC_0066.JPG

Unter meinem weißen lockeren Zara Top trage ich ein Spitzen Bralett von H&M. Anstelle von BHs trage ich zur Zeit viel lieber solche Bügellosen Bustiers wie dieses. Meine Strickjacke ist ebenfalls von H&M und ich bin total in die Farbe verliebt. Ein wunderschönes altrosa. Meine Federkette habe ich vor ein paar Jahren von meiner Freundin geschenkt bekommen, deswegen weiß ich leider nicht woher sie ist. Später möchte ich mir auch mal eine kleine Feder als Tattoo stechen lassen, weil es mein liebstes Symbol ist.

DSC_0093.JPG

DSC_0086.JPG

DSC_0041

DSC_0032.JPG

1.PNG

DSC_0043.JPG

Top – Zara  //  Bralett – H&M  //  Strickjacke – H&M  //  Jeans – Uniqlo  //  Uhr – Fossil  //  Schuhe – Converse  //  Kette – Geschenk

2.PNG

#Springspiration – Fashion Inspiration für den Frühling

Der Frühling hat begonnen, endlich wird es wärmer, die Sonne scheint wieder und die Vögel zwitschern. Das bedeutet auch, dass man endlich die Winterjacken und Schuhe in den Schrank räumen – und die Übergangsjacken und Sneaker rausholen kann.

DSC_0380Die Jeansjacken-Saison habe ich ja schon in meinem letzten Outfitpost offiziell begonnen.

Heute gibt es noch weitere Ideen von Pinterest für einen modischen Start in den Frühling.

Stripes

Streifen sieht man überall. Auf Blusen, Hosen, T-Shirts, Jumpsuits oder Kleidern. Meist in blau-weiß oder schwarz-weiß vorzufinden passen sie ebenso zu Jeans, schwarz oder anderen Farben. Ich liebe Streifen, weil sie klassisch und basic aussehen und trotzdem anders als nur ein schwarz-weiß Look. Leider fehlt mir noch eine dieser perfekten Klassischen gestreiften Blusen, wie im oberen rechten Bild und ich hätte auch super gerne eine gestreifte leichte Hose für Frühling und Sommer.


Jeans

Wer hätte gedacht, dass diese Kategorie bei mir (dem größten Jeansjackenliebhaber) dabei ist? Egal ob als Rock, Kleid, Bluse, Jacke oder Hose, Jeans sieht einfach immer lässig und casual aus. In meinem Kleiderschrank muss diesen Frühling unbedingt eine schöne Mom-Jeans einziehen! Die machen auch einen langweiligen Jeans-T-Shirt und Converse Look zu etwas coolem. Außerdem hätte ich total gern ein Jeanskleid.


Statement Pieces

Sie sind Alltag für Fashion Blogger und für immer nur ein Traum für Leute wie mich. Dennoch gehören sie in einen Trend Post wie diesen, auch wenn ich wohl niemals eines besitzen werde (nicht weil ich nicht glaube, dass ich mal so viel Geld verdienen werde, aber ich würde nicht so viel Geld für Klamotten sondern immer für Reisen ausgeben). Eine Zeit lang war ich total besessen von den Gucci Taschen (rechts unten), aber jetzt finde ich klassische schwarze wie die von Chanel oder ebenfalls von Gucci (oben) um einiges schöner. Auch die Gucci Gürtel sehen traumhaft aus und machen einen Look zu etwas elegantem, aber mir persönlich wäre es das Geld einfach nicht Wert. Lieber versuche ich auch mit weniger Geld ganz passabel auszusehen :D


Kleider und Jumpsuits

Leider trage ich viel zu selten Kleider, Jumpsuits oder Röcke, dabei sehen diese ohne viel Aufwand sehr stylisch, chic und weiblich aus. Da ich eigentlich immer mit dem Fahrrad zur Schule fahre, muss ich dann aber irgendwie auf dem Weg noch eine Hose oder so anziehen, aber das soll mich nicht davon abhalten auch mal schön in der Schule auszusehen :D Ich liebe den Stil von den Kleidern auf den Bildern. Alle sehr locker und luftig, teilweise Wickelkleid mäßig oder mit Spaghettiträgern (da wäre das nächste Problem, dass ich mich ohne BH unwohl fühle, das aber viel besser aussieht :D ).


Abiball Kleid

Auch wenn mein Abiball noch über ein Jahr hin ist, bin ich schon ein wenig am gucken, was mir so gefallen könnte. Ganz sicher bin ich mir da noch nicht, wie ihr an den unterschiedlichen Bildern sehen könnt. Nicht mal für eine Farbe habe ich mich bis jetzt entschieden. Ein langes Kleid soll es auf jeden Fall werden, mit einem schönen Rückenausschnitt. Den Stil der Kleider auf der linken Seite mit dem tiefen Dekolleté finde ich wunderschön, allerdings weiß ich nicht ob ich mich das trauen / mich damit wohlfühlen würde. Außerdem finde ich créme-farbene Kleider mit viel Spitze wie oben rechts auch toll, die sollten allerdings nicht aussehen wie Hochzeitskleider. Das untere rechte Kleid finde ich auch wunderschön und es sieht so casual gestylt mega cool aus, so könnte man es dann auch noch weiter tragen. Kennt ihr gute Marken / Shops in denen es Kleider für solche Anlässe gibt? Immer her damit!


 

Es gibt noch so viele weitere Trends die uns in der Frühlingssaison wohl immer öfter begegnen werden. Zum Beispiel Stoffhosen, die an Anzughosen für Männer erinnern, finde ich super cool und ich möchte unbedingt eine haben. Außerdem sehen Brillen meiner Meinung nach total cool aus. Ich bin zwar froh, dass ich keine brauche, aber sie können trotzdem viel zu einem gelungenen Outfit beitragen. Auch der kein-BH-Look ist, wie ich schon bei den Kleidern erwähnt habe super In, allerdings fühlt sich damit nicht jeder wohl (wie ich zum Beispiel! ). Den Blumen-Print Trend sollte man natürlich auch nicht außer acht lassen. Sieht einfach mega cool aus, ich hätte super gern eine Jean wie auf dem Foto. Außerdem hätte ich gerne eine dunkelgrüne Bomberjacke und eine schwarze (Fake) Lederjacke um nicht immer nur Jeansjacken zu tragen und ein cooles Print- bzw. Band- T-Shirt. Es gibt einfach viel zu viele coole Klamotten! Das kann man sich gar nicht alles leisten :D


Tattoos

Auch wenn Tatoos vielleicht nicht unbedingt in die Kategorie Fashion passen, sind sie doch Teil eines Looks. Ich finde solche kleinen Symbole mit einer Bedeutung total schön und inspirierend. Außerdem sollen sie an tolle Momente erinnern.


Hair

Seit dem ich meine Haare im Herbst abgeschnitten habe, freue ich mich wieder richtig auf meine langen Haare. Vor allem diesen beach-waves Look liebe ich. Da meine Haare gefühlt immer dunkler werden, könnte ich mir vorstellen mir irgendwann mal leichte Strähnchen oder auch Highlights färben zu lassen. Hauptsache es sieht natürlich aus und man sieht es nicht wenn es wieder raus wächst. Ungefähr so wie man das teilweise auf den Fotos sieht.


Was sind eurer Meinung nach Trends und Must-Haves der Saison?

Ich würde mich riesig freuen, wenn ihr mir Tipps gebt wo ich einige meiner vielen Wünsche eventuell finden könnte. Vielleicht kennt ihr ja Marken / Online-Shops die nicht so bekannt sind, aber tolle Sachen haben.


Zum Abschluss möchte ich euch gerne noch ein paar meiner älteren Outfitbilder zeigen, die jedoch perfekt in diese Jahreszeit passen.

DSC_0449
White Pants & Blue Bomber Jacket
dsc_0978
Simple und bequeme Outfits sind für den Alltag am Besten
DSC_0061
Klassische Kombination mit meinem geliebten Zara Mantel
dsc_0164
Hoffentlich kommt bald wieder die Zeit für Röcke ohne Strumpfhosen

Alle Bilder (die nicht von mir sind) kommen von Pinterest.