6 Nachhaltigkeits Tipps zum Geld Sparen & Umweltbewusst Leben

Noch kann man nicht jeden mit guten Argumenten überzeugen sich umweltbewusster zu verhalten und nachhaltiger zu Leben. Viele denken, es handele sich dabei um zu viel Verzicht, langweilig sein und Öko’s sind ohnehin einfach nervig und besserwisserisch :P

Und dann ist da noch die weit verbreitete Annahme, dass nachhaltig Leben teuer ist. Diese ganzen Produkte aus dem Unverpackt oder Bio Laden. Alternative Produkte, anstatt der öden Plastiksachen, Pullover aus nachhaltiger und fair bezahlter Produktion anstatt Massenproduktion oder auch Zugfahren ist oft um ein vielfaches teurer als der schnelle Kurzstreckenflug.

Damit soll jetzt Schluss sein, denn auch wenn manche umweltfreundlichen Alternativen vielleicht teurer sind, wer nachhaltig lebt kann auch an ganz vielen Ecken so viel Geld sparen.

DSC02668

Und Geld sparen will doch eigentlich jeder oder? Nur die Umwelt retten nicht. Also habe ich gedacht, ich verbinde beides und gebe euch Beispiele und Tipps, wie und wo man mit umweltbewussten Entscheidungen sehr viel Geld sparen kann.

Vielleicht könnt ihr mit diesen dann auch eure Freunde und Familie davon überzeugen ein paar durchdachte nachhaltige Entscheidungen zu treffen und einige Gewohnheiten zu überholen, wenn sie damit mehr Geld in der Tasche haben – und nebenbei, aus versehen auch noch der Umwelt etwas Gutes tun!

DSC02691

DSC02664

Meine 6 Tipps sind sehr groß gefasste Überkategorien. Das heißt, eigentlich verbergen sich dahinter unheimlich viele Möglichkeiten einer Verbesserung, unheimlich viele Wege etwas zu verändern – da findet sich für jeden etwas, was man in seinen Alltag integrieren und an seinen Gewohnheiten verändern kann.

Ich hoffe ihr findet mein Video hilfreich und konntet etwas daraus mitnehmen. Am besten ganz viel Inspiration und Motivation in kleinen Schritten und kleinen Veränderungen etwas großes zu bewirken!

Wenn das so ist, würde ich mich riesig freuen, wenn ihr mit auf YouTube einen Like oder Kommentar hinterlasst oder mich sogar abonniert! In der nächsten Zeit sind noch so viele spannende neue Videos geplant und da ich noch neu auf YouTube bin, würdet ihr mir damit eine riesige Freude machen und mich sehr unterstützen und motivieren!

Hier geht es direkt zu meinem Profil: mind-wanderer auf YouTube

Danke ihr Lieben! <3

We Drown in Plastic (1)We Drown in Plastic

Übrigens gibt es auch noch einen weiteren sehr interessanten Beitrag zum Thema Plastik auf meinem Blog: ‚We drown in Plastic‚ falls ihr dort noch mehr zu diesem Problem lesen wollt und auch meine (in meinen Augen) ziemlich coolen Bilder dazu sehen wollt!

DSC02669


Übrigens erwähne ich in dem Video ja auch, dass bald ein IGTV auf Instagram zum Thema ‚Weniger Lebensmittel verschwenden‘ kommt. Das ist ebenfalls bereits in Bearbeitung und kommt dann hoffentlich noch diese Woche, also folgt mir auch gerne auf Instagram: @mind.wanderer um nichts zu verpassen!

What I Eat in a Day – Gesunde Vegane Muffins & Fancy Dinner + Pancake Rezept

Früher habe ich ständig Food Diaries bzw. What I Eat in a Day Blog Posts gemacht, aber es ist nun schon eine ganze Weile her.

Ich selbst schaue sie aber immer noch so so gerne an – da bekommt man die beste Inspiration für seine eigenen Mahlzeiten und naja… Essen anschauen ist einfach ein Hobby! :P

IMG_2989IMG_2994IMG_2997IMG_3005

Da ich mir für 2020 vorgenommen habe wieder mehr YouTube Videos zu kreieren und ich dafür nun endlich wieder etwas Zeit habe, nachdem die Prüfungsphase meines ersten Uni-Semesters vorbei ist, gibt es mein aller erstes What I Eat in a Day Video!

Ich hoffe, diese Art von Content gefällt euch ebenfalls und ihr habt Lust auch mehr Videos von mir zu sehen.

Ich würde mich riesig freuen, wenn ihr mir auf YouTube folgt, das Video Liked oder sogar einen Kommentar hinterlasst, da ich noch sehr neu bin und ihr mich damit unheimlich unterstützt und motiviert!

Allerliebsten Dank! <3

Zu den Muffins wird es in den kommenden Tagen das Finale Rezept geben, da ich daran noch etwas gefeilt habe, also schaut auf jeden Fall auch auf meinem Instagram @mind.wanderer vorbei. Dort gibt es übrigens ebenfalls ein neues Rezept IGTV:

View this post on Instagram

Dieses Rezept ist mein Standard Pancake Rezept und gelingt wirklich jedes Mal perfekt 🥰 Mit nur 5 Zutaten hat man in 5 Minuten einen wunderbaren Teig zusammengerührt, der sich durch Kakaopulver, Schokodrops oder Blaubeeren auch jedes Mal etwas variieren lässt. Auch wenn ein bisschen Banane drin ist, merkt man das geschmacklich überhaupt nicht, da sie wirklich nur als Bindemittel dient und es keine klassischen Bananenpancakes sind 🍌 Zutaten für eine Portion: – 1/2 Banane – 120g Mehl – 200ml Pflanzenmilch – 50ml Sprudelwasser – 1 EL Mandelmus oder Fett eurer Wahl + ganz wenig Öl zum anbraten Ich verwende als Mehl am liebsten das Glutenfreie Mehl von Schär, weil das die Pancakes richtig fluffig und locker werden lässt. Das Reismehl aus dem Video war auch okay und Buchweizenmehl eignet sich ebenfalls gut – theoretisch funktioniert aber jedes beliebige Mehl! Egal ob mit Apfelmus, Zitrone & Zucker, Schokoaufstrich, heißen Beeren oder Ahornsirup – dieses Rezept ist mein liebstes für klassische Pancakes 🥞🍎🍫🍓 und ich hoffe es schmeckt euch euch! Ich freue mich riesig über Berichte oder Fotos, wenn ihr das Rezept ausprobiert 🥰

A post shared by Pauline 🌻 health food addict (@mind.wanderer) on

Dies sind meine allerliebsten klassischen Pancakes – so simple Zutaten, schnell zusammengerührt, gelingen einfach immer und sie sind wunderbar wandelbar und kombinierbar!

Zutaten:

  • 1/2 Banane
  • 120 g Mehl (Glutenfreies Mehl von Schär)
  • 50 ml Sprudelwasser
  • 200 ml Pflanzenmilch
  • 1 EL Mandelmus oder Fett

Diese Zutaten hat man eigentlich immer parat und kann somit sehr spontan ein großartiges Frühstück (oder auch zu jeder anderen Tageszeit) zubereiten.

Lasst es euch schmecken!

 

Creamy Vegan „Cheese“-Sauce – Leckere Gesunde Käsesauce aus Gemüse

Mag für den ein oder anderen vielleicht komisch klingen, aber schmeckt tatsächlich richtig toll! Cremig, gesund, vegan, voller Nährstoffe und super schnell gemacht – „Käse“-Sauce aus Gemüse.

Ideal für Nacho’s, Taco’s, als Nudelsauce, für Salate, Bowls, Aufläufe und alles andere, wo der geschmolzene Käse das Tüpfelchen auf dem i wäre. Einfach mal ausprobieren und selbst überzeugen, dass das wirklich schmeckt!

Ich habe für das Rezept mein allererstes IGTV Video gefilmt und geschnitten und würde mich riesig freuen wenn ihr mir auf @mind.wanderer etwas Liebe dafür hinterlasst, ebenso wie Tipps für Verbesserungen oder Ideen und Wünsche für weitere Videos. Danke!

Und hier geht’s zum niedergeschriebenen Rezept zum nachkochen:


Zutaten

  • 1 kleine Süßkartoffel
  • 3-4 Kartoffeln
  • 2 Möhren
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauch Zehen
  • Gemüsebrühe
  • 3 EL Nährhefeflocken (Nutritional Yeast, gibt’s im Bio-Laden und ist unverzichtbar für den käsigen Geschmack in diesem Rezept)
  • eine handvoll Cashews, eingeweicht (hatte ich diesmal nicht, würde es allerdings noch besser machen)
  • Salz, Pfeffer, Kurkuma, Chilli, Paprika, Curry
  • 1 TL mittelscharfer Senf
  • 1 TL Ketchup

DSC04928.JPG

Und so wird’s gemacht

  • Gemüse waschen, schälen und in kleine Würfel schneiden. In einem kleinen Topf mit gerade so viel Wasser bedecken wie nötig und Gemüsebrühe hinzugeben. Köcheln lassen und hin und wieder umrühren.
  • Zwiebel und Knoblauch schälen und kleinschneiden und kurz bevor das restliche Gemüse gar ist ebenfalls mitkochen lassen.
  • Mit einem Pürierstab alles zu einer cremigen Masse mixen.
  • Senf und Ketchup, ebenso wie die Nährhefeflocken hinzugeben und mit den Gewürzen abschmecken.

Über Salat und gedünstetem Gemüse und Kichererbsen – wie ich es gemacht habe servieren oder als Käsesauce für Tacco’s, Nacho’s, Burritos, Aufläufe oder auch Nudeln verwenden!

Wenn ihr es etwas leichter haben wollt, probiert doch mal Blumenkohl anstelle der normalen Kartoffeln! Dann habt ihr noch mehr Vitamine und Gemüse gleich in der Sauce, ohne das es jemandem Auffällt :D

DSC04930.JPG


Ich hoffe euch hat mein IGTV Video gefallen (auch wenn es noch nicht so professionell ist :D) und ihr habt Lust noch mehr davon zu sehen, denn mit hat das Produzieren richtig viel Spaß gemacht!

Habt ihr Ideen, Vorschläge oder Verbesserungswünsche? Dann gerne her damit! Ich freue mich immer über Anregungen :)

Habt ihr schon mal Käsesauce aus Gemüse probiert? Oder wollt es jetzt mal probieren?