Sommerliche Vegane Rezepte – Herzhafte Crêpes, Avocado Toastie, Schoko-Kirsch Muffins, Himbeer-Protein Smoothie…

Eine bunte Mischung veganer sommerlicher Rezepte für Frühstück, Mittag, Abend oder als Snack. Mit Sommer-Früchten & Zutaten, perfekt für heiße Tage und suuuper lecker! Süße oder herzhafte Crêpes habe ich für das Video zum ersten Mal ausprobiert und die sind richtig gut geworden, aber vielleicht ist der vegane Käse-Avocado Toastie doch mein Favorit. Außerdem bin ich gerade verrückt nach allen Dingen Schoko-Kirsch und Acai Bowls erinnern mich immer an meinen endlosen Sommer in Australien… Was sind eure typisch sommerlichen Lieblingsrezepte?

Wie bereits berichtet bin ich zur Zeit gerade im absoluten Schoko-Kirsch Fieber. Seit ich entdeckt habe, dass es in Deutschland auch gefrorene Kirschen (im Kaufland z.B.) zu kaufen gibt und mit Kakao ist das einfach so eine himmlische Kombination!

Dieser Smoothie ist ebenso göttlich wie einfach! Wenn ihr Schwarzwälder-Kirsch Torte mögt, dann ist das auch was für euch :D

SCHOKO-KIRSCH-BANANEN MUFFINS

  • 4 reife Bananen
  • 300g Mehl (Hafer, Buchweizen, Reis- Mix habe ich verwendet)
  • 3 TL Backpulver
  • 80g Nüsse (zerkleinert, grobes Mehl)
  • 1-2 EL Kakao
  • 350ml Pflanzenmilch
  • 2 Hand voll (gefrorene oder frische) Kirschen
  • evtl. Schoki-Stückchen oder Kakao Nibs
  1. Zuerst die Bananen zu Brei zermatschen, dann die trockenen Zutaten und langsam die Milch einrühren.
  2. Kirschen unterheben, Teig in gefettete Förmchen geben und dekorieren.
  3. Bei 160°C für ca. 15 Minuten in den Ofen.

CRÊPES VEGAN

  • 230ml Pflanzenmilch
  • 230ml Sprudelwasser
  • 180g Mehl (Buchweizen oder Dinkel)
  • 30g Protein (Optional mehr Mehl)
  • Prise Salz und Kokosblütenzucker
  1. Mehl sieben. Proteinpulver hinzu geben und die Flüssigkeit unter ständigem Rühren einmischen bis keine Klümpchen mehr da sind. Mit einer Prise Salz und Zucker verfeinern.
  2. In einer leicht gefetteten Pfanne auf ca. Stufe 6 von 9 anbraten und vorsichtig Wenden (zuerst den Teig mit Schaber lösen und dann mit einem Schwung umdrehen – siehe Video!).

HIMBEER-PROTEIN SMOOTHIE

Dieser leckere Snack oder Post-Workout Shake ist eigentlich gar nicht wirklich als Rezept zu bezeichnen, da es so simpel, schnell und einfach ist! Und vor allem auch sehr Variabel – je nachdem welche gefrorenen Früchte man parat hat. Blaubeeren, Erdbeeren, Kirschen, Banane, Früchte-Mix, Mango… alles ist möglich.

  • 1 Hand voll gefrorene Himbeeren (oder anderen Früchte)
  • 1 Scoop veganes Protein
  • Hafermilch (Menge je nach Konsistenz-Belieben)
  • Optional: Leinsamen, 1/2 gefrorene Banane, Nussmus

Cheezy Vegan Avocado Toastie

Letztens in einem What I Eat Video gesehen und sofort Lust drauf gehabt! Toasties sind ja auch einfach super lecker – vor allem mit geschmolzenem (veganen) Käse!

  • 2 Scheiben Brot
  • Avocado
  • Veganer Käse (Cashew-Käse von Veganz)
  • Räuchertofu
  • Tomate
  • Gewürze

Peanut Butter Banana Chocolate Ice Bites

Langer Name – kurzes Rezept :D

Einfach zwei Bananenscheiben mit etwas Erdnussmus aneinander kleben. Für einige Stunden im Gefrierschrank einfrieren lassen. Anschließend in geschmolzene dunkle Schokolade tunken und nochmals frieren.

Kirsch-Açai Bowl

View this post on Instagram

(Don’t forget to share and save for later!) Bei meiner Umfrage für mein YouTube Video hat ein anderes Frühstücks Rezept gewonnen – trotzdem waren viele sehr interessiert an meinem Açai Rezept 😋🍇 ist auch wirklich so lecker und super einfach! Zusätzlich habe ich noch dieses neue Granola ausprobiert und gleich der erste Versuch ist einfach perfekt geworden! 😍 liebe es wenn Rezeptideen auf Anhieb klappen 😁 Viel Spaß beim ausprobieren und markiert mich unbedingt in euren Stories 🥰 freu mich darüber immer riesig! Esst ihr gerne Açai Bowls? 💗 Mich erinnern die immer an Australien 🇦🇺☺️ BUCHWEIZEN GRANOLA (glutenfrei) 🌰 – 80g Buchweizen (ganz) – 80g Buchweizenflocken (oder Haferflocken) – 2 Hand voll Nüsse (Hasel- und Pecanüsse) – Kürbiskerne – 10g Rohkakaopulver – Zimt, Vanillin – 15g Kokosraspeln – 120g Apfelmark (ungesüßt) – Ahornsirup oder Agavendicksaft nach Belieben 👩🏼‍🍳 bei 150*C für ca. 30 min backen (bis knusprig) AÇAI BOWL 🍌🍇🥣 – 1 gefrorene Banane – Gefrorene Beeren (Himbeeren & Blaubeeren) – 1 Block gefrorenes Açai Purée – 1 scoop (30g) veganes Proteinpulver (ungesüßt) – Schuss Hafermilch (je nach Konsistenz belieben) 🍓mit ganz vielen Topping garnieren! Frisches Obst, Granola, Nussmus… Welche Toppings sind eure Lieblinge? 🥣🤩 Knuspriges Müsli, Kokosjoghurt, Mandelmus, frisches Obst und karamellisierte Banane sind meine 🍌🙈

A post shared by Pauline 🌻 health & happiness (@mind.wanderer) on

Anstatt wie in diesem Rezept gefrorene Himbeeren zu nehmen, habe ich gefrorene Kirschen in meine Acai-Bowl gemacht! Super lecker – wie gesagt: Ich bin zur Zeit Kirsch-obsessed :D

Online Uni Semester – Studieren @Home & Mein produktiver Alltag

In diesem Vlog nehme ich euch mit in meinem Online Uni Alltag. Dieses Semester findet komplett virtuell über Zoom Vorlesungen statt und ich studiere von zu Hause. Außerdem bin ich gerade dabei meine erste Hausarbeit für mein Studium zu schreiben. Online Uni hat definitiv Vor- und Nachteile, aber ich versuche das Beste daraus zu machen und meinen Alltag so produktiv und motiviert wie möglich zu gestalten!

Wie immer freue ich mich sehr, wenn ihr meinen YouTube Kanal unterstützt durch Likes, Kommentare oder ein Abbo!

Seit ich in diesem Jahr richtig damit begonnen habe mich mit YouTube, Videobearbeitung und Filmen zu beschäftigen, habe ich so so viel Spaß an der Sachen gefunden. Deshalb gibt es jetzt regelmäßig JEDEN SONNTAG 18 UHR ein neues YouTube Video von mir!

Den Blog lasse ich dadurch gerade leider etwas schleifen, da die ganze Arbeit neben der Uni doch etwas viel ist. Ich hoffe aber sehr, dass ich mich bald noch besser organisieren kann und es dann schaffe mindestens einmal die Woche ebenfalls einen neuen Blogpost zu verfassen!

Am liebsten wäre es mir sogar, wenn meine Blogposts und Videos immer in Kombination stehen – also aufeinander aufbauen oder sich ergänzen!

Ich werde mir in meinen Semesterferien im August und September noch genauer einen Kopf drum machen, aber wenn ihr up to date sein wollt, dann folgt mir am besten auf Instagram – dort teile ich immer sehr aktuell was gerade los ist und ihr könnt nichts verpassen!

Ein Life Update will ich auch unbedingt noch für den Blog schreiben, da in letzter Zeit so viel passiert ist und so viel ansteht! Das wird hoffentlich demnächst ebenfalls folgen, damit es hier zusammenhängend ein Beitrag gibt, was gerade los ist.

Auf jeden Fall stehen im Sommer einige coole Reisen an, auf die ich mich bereits unheimlich freue und diese werde ich zum einen für YouTube vloggen, euch natürlich auf Instagram mitnehmen, und ich möchte für die Destinationen jeweils auch einen Travelguide schreiben!

Es geht nach:

  1. Kopenhagen
  2. Belgien: Antwerpen, Brüssel, Brügge
  3. Roadtrip durch… (wissen wir selbst noch nicht ganz :P )

Also hoffe ich, dass ihr euch auch darauf freut!

Genießt den Sommer ihr Lieben <3

Veganer Kaiserschmarrn, Mango Curry, Loaded Nachos – Ihr entscheidet was Ich Koche

Ich habe euch auf Instagram abstimmen lassen, welche Rezepte ich für mein nächstes YouTube Video machen soll und durftet aussuchen, welche Gerichte ihr gerne sehen möchtet.

Zum Frühstück wolltet ihr veganen Kaiserschmarrn sehen, zum Mittagessen Loaded Jackfruit Nachos und zum Abendessen Mango Curry mit Reis – und so ist’s geschehen!

Wie immer freue ich mich über eure Unterstützung auf YouTube sehr! Liked das Video gerne, wenn es euch gefällt und lasst mich in den Kommentaren wissen, ob ich nochmal ein solches Video machen soll!


Die genauen Zutatenlisten findet ihr unten für das jeweilige Rezept – viel Spaß beim ausprobieren!

IMG_9591

VEGANER KAISERSCHMARRN
– 1 Banane
– 2 TL Nussmus (Mandelmus)
– 100 ml pflanzliche Milch
– 100 ml Sprudelwasser
– 80 g Mehl (Buchweizen)
– 20 g Kokosmehl (oder mehr normales Mehl)
– 1-2 EL Zucker (Xylith oder Kokosblütenzucker)
– 1 TL Backpulver
– Vanillin, Prise Salz

  • den Teig 10 Minuten Ruhen lassen, bevor ihr ihn wie im Video gezeigt zu fluffigem Kaiserschmarren bratet

IMG_9586


IMG_9635

MANGO CURRY
– veganer „Hühnchen“ Fleischersatz
– 2 TL Sesamöl
– 3 Frühlingszwiebeln
– 1 Knoblauchzehe
– 1 Brokkoli
– 1 Bund grünen Spargel
– 1 Dose Kokosmilch
– 150g veganer Joghurt Natur
– Kreuzkümmel, Garam Malsala, Curry Pulver, Kurkuma, Pfeffer
– 2 TL Tomatenmark
– 1/2 TL gelbe Curry Paste
– 1 reife Mango

  • die Frühlingszwiebeln in Scheiben im Sesamöl zusammen mit dem veganen Fleischersatz anbraten
  • Gemüse kleingeschnitten hinzufügen und alle weiteren Zutaten (außer Mango) unterrühren
  • mit den Gewürzen nach Geschmack und Belieben abschmecken
  • Mango klein geschnitten kurz vor dem Servieren unterheben
  • mit Reis servieren

IMG_9640IMG_9636


IMG_9680

LOADED JACKFRUIT NACHOS

– eingelegtes Jackfruit (Salsa Geschmack)
– Frühlingszwiebel
– Gurke, Tomate, Paprika, Salat
– Tortilla Chips
– veganer Käse Dip (entweder aus Cashewes mit Hefeflocken, Knoblauch und Pfeffer oder veganer Frischkäse mit gleichen Gewürzen)

IMG_9674

Findet ihr die Idee cool? Soll ich noch mal so ein Video machen und euch entscheiden lassen, was ich esse und koche?