Ein Stück vom Herzen bleibt immer Zurück – Coming Home After 11 Months of Travelling

Seit August bin ich nun bereits zurück in Deutschland.

Vier Monate und es fühlt sich einerseits an, als hätte ich mein Leben in Deutschland nie verlassen, andererseits bin ich noch immer unheimlich Dankbar für die Dinge, die ich an zu Hause so sehr vermisst hatte. Und dann ist da noch dieses Verarbeiten. Ein Teil von meinem Herzen wird aber wohl immer in Australien bleiben. Mein „neues“ Leben hier ist einerseits noch immer total aufregend, andererseits bereits Alltag.

IMG_2405

Fällt man wirklich in ein Loch, wenn man zurück kommt?

Schon bevor ich überhaupt weg geflogen bin, hat man mir prophezeit, dass ich ganz sicher Schwierigkeiten haben werde mich wieder an einen Alltag in Deutschland zu gewöhnen. Viele können sich nicht vorstellen danach wieder eine Routine und ein „normales und langweiliges“ Leben zu führen. Rutschen in eine depressive Gefühlswelt nachdem das Hoch der Wiedersehens-Freude verflogen ist.

In ein wirkliches depressives Loch bin ich persönlich aber nie gefallen. Ich glaube, dafür bin ich einfach ein zu positiver Mensch, habe mich zu sehr auf Freunde & Familie gefreut, und auch auf eine Routine und einen Alltag. Denn das habe ich auf meiner Reise auch hin und wieder vermisst. Außerdem sind auch so viele spannende und neue Dinge in mein Leben gekommen, es war gar nicht so viel Zeit für negative Gedanken.

Vermissen tue ich mein 2. zu Hause und mein Traumland natürlich trotzdem jeden Tag. Meine AuPair Familie und Kids, so wie ich meine „richtige“ Familie vermisst habe, als ich in Australien war. Und natürlich das Leben, die Freiheit und das Land mit all seinen traumhaften Gegebenheiten. Diese Freundlichkeit, Offenheit, all meine Möglichkeiten, die Sonne, das Meer, die Strände, das Essen, die Sprache, die Menschen, meine Freunde. Und ja, da schwelgt man schon manchmal in etwas bedauernde Gefühle ab, aber ich denke das lässt sich gar nicht vermeiden.

 

fsefwf

Heimweh nach meinem zweiten Zu Hause

Fernweh oder Heimweh – die gehört immer zu meinem Leben dazu. Bloß, dass ich jetzt, wo ich in Deutschland bin, Heimweh nach Australien und Fernweh nach neuen, unbekannten Orten habe.

Aber gäbe es überhaupt eine Option ohne diese Gefühle? Es sind vielleicht schmerzhafte Gefühle, manchmal weniger und manchmal so sehr, dass sie mich Nachts wachhalten und in meiner Brust ziehen. Aber als gypsy wird man geboren, das habe ich bereits von meinen Eltern in die Wiege gelegt bekommen, somit kann ich mir ein Leben ohne diese Gefühle ohnehin nicht vorstellen.

DSC02267

 

Fernweh hört nie auf

Schon seit ich Denken kann, zieht es meine Träume an unbekannte Orte. Früher war es ganz stark Brasilien, dann Amerika, später Australien und heute Hawaii.

Jeder der Reisen liebt, wird das bestätigen können. Das Fernweh hört niemals auf. Selbst wenn man an den schönsten Orten ist, denkt man jedes Mal: „Hier müssen wir noch mal hin!“ und somit können bucket lists auch niemals kürzer, immer nur länger werden.

DSC02018

Das Jahr reflektieren

Ich muss zugeben, so richtig bewusst Zeit zum reflektieren, Revue passieren lassen und eventuell abschließen meines Jahres habe ich mir nie gegeben. Dafür war einfach zu wenig Zeit zwischen meiner Rückkehr und dem Beginn meines neuen, spannenden Studenten-Lebens.

Aber ich muss auch zugeben, ich glaube nicht wirklich, dass man jemals damit „abschließen“ kann. Denn die Gedanken, Erinnerungen, Gefühle bleiben immer bei einem. Man will sie ja auch gar nicht in einen Karton stecken und in den Dachboden des Gehirns verlagern. Ich denke immer wieder zurück, erzähle von Situationen und Erlebnissen und gerade das hat mich vieles verarbeiten und realisieren lassen, was für ein unglaublich phantastisches Jahr ich hatte und wie Dankbar ich dafür bin.

IMG_6514

Neue Pläne

Und genauso bin ich schon dabei neue Pläne zu schmieden. Urlaube für das nächste Jahr sind bereits 2 gebucht, weitere in Planung und ich bin auch schon wieder am Träumen von Australien und meinem nächsten Besuch. Schon am überlegen, wohin ich dann unbedingt nochmal will und welche neuen Orte ich sehen möchte. Sehe mich bereits wieder an meinem Lieblingsstrand spazieren gehen und das macht alles so viel erträglicher.

Denn Vorfreude

ist die schönste Freude

und nach einer Reise

ist vor einer Reise!

ABZH7661

My Medicine Bag and Practical Things every Backpacker Needs

Before you start travelling longterm you think about what you could need. What situations are likely to happen. And what is actually necessary to carry around.

But you are never fully prepared, you never think about ALL the things that are actually handy to have and obviously, everyone’s needs and focus is different as well.

So with this blog post I want to show you a few things I am really glad to have with me and are actually approved by 6 months of travelling (so far). And I’ll also show you the insides of my medicine bag that is very minimalistic but still holds everything I need on hand (because everything special can be bought when you actually need it).

DSC03456.jpg

My Medicine Bag

I don’t get sick very often and I don’t think it’s necessary to travel with a lot of medicine on hand. You can always buy something when you actually need it and that’s far better than carrying everything for every situation with you around. You won’t need it all. There is no need to be prepared for everything.

Obviously, it depends on where you are travelling and what you are doing and you need to adjust your medicine bag from country to country (and person to person).

This is just an idea of what I took with me for one year of backpacking through Australia.

DSC03458.jpg

  • Bandages. I’ve got way to many with me! I don’t even remember when the last time was that I needed one…
  • Nurofen Painkillers for Teens. They still work for me when I have a headache, so I still use them. I try to always use the minimum amount possible (while still taking what is necessary).
  • Strong Painkillers. Never needed one, but it’s good to have some on hand in an emergency and then I can buy more if necessary.
  • Eyedrops. For minor infections, itchy eyes or too much salt water in eyes.
  • Anti-Diarrhoea tablets. In a new country with new food… you never know.
  • Nose spray. A little cold can always surprise you, especially after flying or strong changes in the weather.
  • Throathies. Having an itchy throat is so annoying and happens so quickly when you are in cold Aircon air a lot. (Not in the picture bc already used up…)
  • Homeopathic Globuli. I know, not everyone is a fan of stuff like that, but my family is into that stuff and it doesn’t hurt to take these to help your body and feel better.

My mom helped me decide what to take and she also made a sheet with when to take which Globuli. We always buy all our medicine at an online pharmacy at home. Online pharmacies like Shop-Apotheke deliver all the medicine you need to your doorstep wich is super practical.

Until now I only had to buy Nose spray (bc I didn’t take any with me – I don’t know why) and some caught medicine because I had a cold from the cold shopping centres.

DSC03436.jpg

Practical Things for Backpackers

Along my travels, there were a few things that ended up being super handy and some other things that I felt like missing and bought. So here are the things that I find really handy as a Backpacker and some of them, you might not think about yourself when packing.

Besides that, I obviously also have a lot of other handy things with me. Here you can see What’s in my Backpack for longterm travelling through Australia.

DSC03447.jpg

  • Reusable Water Bottle. To always have something to drink with you. Never pay any money for water and save the earth from plastic.
  • Cotton Shopping Bag. As a beach bag, handbag, for plastic-free shopping…
  • Tupperware Containers. To store leftover food or for cheap & healthy meals on the go.

DSC03449.jpg

  • Spices. To make your food taste like something and because most hostels only have salt. Cinnamon for sweets. Turmeric because it’s healthy. And the All Purpose Seasoning contains mostly salt, paprika, garlic and some other herbs and makes every savoury dish really yummy (and it’s so easy!).

DSC03451

  • Mueslie Bar. I always carry a safety bar with me when I go out for a whole day. You never know when you need some extra energy and it’s not always worth spending money on takeaway food.

DSC03453.jpg

  • Pen.
  • Headphones.
  • Baby wipes. Or hand sanitiser for disgusting phones, hands or…
  • Cream. For dry skin and lips especially.
  • Vitamin B12. For veggies.
  • Multivitamin. I don’t take them daily, but here and there if I feel like I am not getting all the nutrients I need through my diet.
  • Ohropax. For hostel rooms or loud aeroplane rides.
  • Playing cards. It’s always fun to play some cards with friends and it’s a great way to make new friends in hostels.

DSC03442.jpg

I hope you found this blog post helpful and you got some ideas for things to not forget on your own travels!

Am I missing anything in your opinion? What do you take with you?

DSC03438.jpg


WERBUNG / ADVERTISMENT

* This post is sponsored by shop-apotheke.com. Everything I say and recommend is still 100% honest and true to what I have with me / use.

One Day on Rottnest Island | +Vlog

It’s only a week since I posted my first ever Vlog from my time in Perth and now there is already the next video: One Day on Rottnest Island.

I went with a ferry on a day trip to the famous island and explored it by bike. It was a really nice and exhausting day with the most amazing views and picture-perfect beaches.

Unfortunately, the weather wasn’t good enough to swim or snorkel, but I had a great time biking from viewpoint to beach to viewpoint, spotting a seal and at the end of the day, I was exhausted from all the hills and the wind that I fought against.

I had a lot of fun vlogging and filming that day as the island is not super busy and so I could talk to my camera with nobody listening :D but I really hope it shows you a bit more of the island than pictures could.

If you want to get some more information about my trip to Rottnest Island, head to my Perth & Surrounding Travel Guide and get inspired to go to Western Australia by the upcoming pictures :)

IMG_9471IMG_9421IMG_9469IMG_9481IMG_9472IMG_9411IMG_9461IMG_9446

What kind of videos would you like to see from me? Food related? Vlogs? Travel and Backpacking Tips?