Lollapalooza Berlin 2017

Ein Wochenende voller guter Musik, netter Menschen, lustiger Situationen, April-Wetter und Berlin Vibes!  Seit dem Frühling freuen wir uns auf’s Lollapalooza in Berlin und nun sind die zwei Tage in Berlin schon wieder rum und ich stecke wieder Mitten im Alltag

IMG-20170912-WA0008IMG_0125

Mein erstes Festival und ich fühlte mich betrunken vor Glück! Dafür braucht man keinen Alkohol, einfach nur ganz viel laute Musik, einen Haufen fremder Menschen, eine kleine Gruppe Lieblingsmenschen und ganz viel Glitzer im Gesicht!

Unser Ausflug vom Alltagsstress begann am Samstag ganz früh. Im Flixbus ging es Richtung Berlin, es regnete und wir waren gewappnet mit Regenmänteln und Gummistiefeln. Am Busbahnhof angekommen ging es erstmal zu unserer Unterkunft: eine super schöne, kleine Berliner Wohnung in Weißensee von Freunden meiner Freundin, die uns netterweise bei sich aufgenommen haben. Sachen abgestellt und los gings mit der überfüllten S-Bahn nach Hoppegarten. IMG_9840

 

Das diesjährige Festivalgelände war die Galopp-Rennbahn Hoppegarten. Dort angekommen war ich zunächst ziemlich überwältigt von den vielen Menschen, den süßen Dekorationen und sofort guter Laune, trotz Regenwetter!

IMG-20170912-WA0012

Am Samstag war das Wetter anfangs noch leicht regnerisch, ist dann aber gegen 16 Uhr auch schöner geworden und am Sonntag hatten wir blauen Himmel – Sonnenschein!

IMG_9847IMG_0388IMG_0390IMG_0386IMG_0389

Das Gelände war ziemlich groß (jedoch kleiner als im letzten Jahr, wie mir berichtet wurde) und man hatte überall viel zu gucken… leckere Essenstände, süße Dekorationen, den grünen Kiez mit Informationsständen, Kunst, ein großes Riesenrad und natürlich die 4 Bühnen. Zwei Hauptbühnen, eine Alternative Stage und die Perry’s Stage (für DJ’s).

Die meiste Zeit sind wir von Bühne zu Bühne gewechselt, um wirklich nichts zu verpassen, da fast alle Acts total cool waren, zwischendurch gar es mal was zu Essen oder eine Dixi-Klo-Pause :D

IMG-20170910-WA0013

IMG_9972

IMG_0474

Bei dem grauen Wetter an Tag 1 habe ich mir mit ganz viel gold etwas Sonnenschein ins Gesicht gezaubert.

Processed with VSCO with t1 preset

Am Sonntag haben wir uns dann ein wenig mehr Mühe mit Makeup und Haaren gegeben und ich hatte wirklich überall Glitzer! 

 

IMG-20170910-WA0042

IMG-20170910-WA0038

Gegessen haben wir die beiden Tage ziemlich viel Süßkram. Gummibärchen, Fruchtschnitten, Reiswaffeln, aber auch Äpfel oder Brötchen, eben alles was wir mit rein schmuggeln konnten :D Außerdem gab es natürlich viele leckere Essensstände. Unter anderem einen veganen Burger- und Pommesstand, bei dem ich einen Burger mit Seitan-Pattie, Salat, Tomate, Gurke, Zwiebel und Guakamole gegessen habe.

Meine Freundinnen haben Asiatische Nudel Boxen und Ofenkartoffeln probiert und haben am Sonntag noch Frozen Joghurt gegessen.

 

Unsere Early Bird Tickets für beide Tage haben 129€ gekostet. Campen kann man auf dem Lolla nicht, es geht lediglich von 10-24 Uhr, was mir persönlich total gereicht hat. Man ist nach einem Tag mit lauter Musik, viel Tanzen und Stehen total geschafft und ich war froh um 2 Uhr in mein bequemes Bettchen krabbeln zu können (zumindest für’s erste Festival!)

Es war einfach ein unglaublich schönes Wochenende, ich habe die Zeit, Schule, Stress, alles um mich herum vergessen und einfach nur gelebt, gelacht, genossen und getanzt!

IMG-20170910-WA0043

Mit meinem Budapest „Urlaub“ und unserer Namibia Reise war das #lollaberlin eine der schönsten Erlebnisse dieses Jahres!


Wart ihr in diesem Jahr auch auf Festivals oder Konzerten unterwegs? Welches könnt ihr total empfehlen oder was war eines eurer schönsten Erlebnisse in 2017?

Berlin für einen Tag

Ich war letzte Woche gleich zwei Mal in Berlin und davon möchte ich euch heute ein paar Eindrücke schildern und Bilder zeigen.

IMG-20160729-WA0037.jpg

Das erste Mal war ich dort, als ich auf dem Rückweg vom Ferienhaus meine Freundin, bei der ich ein paar Tage verbracht habe, war.

An dem Tag waren wir in der Friedrichsstraße in der Nähe vom Zoologischen Garten shoppen und bummeln. Dot ist auch das KaDeWe und ganz viele andere Läden wie Zara, Pull&Bear, Brandy Melville, Mango, Bershka oder Forever 21. Somit eignet sich diese Gegend perfekt für einen schönen Einkaufstag.

An dem Tag habe ich mir eine dunkelblaue Jeanshose von Uniqlo, eine hellblaue Bluse bei Bershka und ein weißes basic Top von Zara gekauft.

IMG-20160729-WA0044

Drei Tage später war eine andere Freundin bei mir zu besuch und sie hatte spontan den einfall mit unserem Schülerferienticket am nächsten Tag nach Berlin zu fahren. Und das haben wir dann auch gemacht. Ausgestiegen sind wir wieder am Zoologischen Garten, da sie noch ein bisschen shoppen wollte und ich habe dann auch gleich noch zwei Sachen gekauft bei denen ich mir das letzte mal nicht sicher war :D Zum einen Ohrringe von Brandy Melville und noch eine schwarze kurze Jogginghose von H&M.

IMG-20160729-WA0032

IMG-20160729-WA0021.jpg

 

Etwas später sind wir dann noch mit der U-Bahn zum Brandenburger Tor gefahren und haben ein bisschen Touristen gespielt :)

IMG-20160729-WA0016.jpg

Was mich in Berlin ein bisschen enttäuscht hat, war die Auswahl an Eis. Wir haben nirgendwo ein italienisches Eiscafé gefunden, sondern nur Häagen Dazs welches 2,90€ für eine einzige Kugel kostet :D Verrückt! Zum Glück gab es wenigstens am Brandenburger Tor einen Eiswagen, zwar kein italienisches Eis und nur wenig Auswahl aber immerhin nur für 1,50€ die Kugel :P

IMG-20160729-WA0008

Die Zeit in Berlin war richtig dolle schön, wir hatten super Wetter und richtig viel Spaß zusammen. Ich find die Idee vom Schülerferienticket total toll, da man es sich so auch leisten kann mit dem Zug nach Berlin zu fahren und ich freue mich schon riesig auf unseren Kurztrip nach Leipzig nächste Woche. Diesmal aber zu dritt :)

IMG-20160729-WA0034.jpg