Places I Want to Travel to #8

Es ist schon eine Weile her seit ich einen Travel Bucketlist Post geschrieben habe und da ihr diese Inspirationen genau so sehr liebt wie ich, möchte ich euch heute 5 Orte vorstellen, in denen einige meiner liebsten Bloggerinnen oder Instagrammer gerade waren und die ich unbedingt besuchen möchte.

Oman

Von Oman hatte ich bereits auf einem Reisevortrag schon unheimlich viele schöne Eindrücke und Erfahrungen gehört und nachdem @elliebullen gerade dort war, ist mir dieses schöne Land wieder in den Sinn gekommen.

Ich denke die wenigsten denken an dieses Land als Reiseziel, jedoch hat es eine unheimlich schöne Natur und super freundliche Einwohner und ist daher ein perfektes Ziel für eine kleine Abenteuerreise.


Philippinen

Die vielen Inseln der Philippinen haben unglaublich schöne Natur, atemberaubende Strände und das schönste und klarste Wasser überhaupt zu bieten! Einfach ein Traum Ziel für wunderschöne Badeurlaube und dabei ist es auch überhaupt nicht überfüllt, da die Philippinen Touristisch noch nicht so beliebt sind wie andere Orte. Dadurch ist es auch noch lokaler und weniger voll mit Resorts, Hotelburgen und Touristenhotspots.

@haylsa  war dort vor kurzem und ihre Bilder rauben einem den Atem!


Western Australia

…hatte ich zwar bereits schon mal in „Places in Australia I want to visit“ vorgestellt habe, aber nachdem @morton_mac letztens Bilder von diesem schönen Fleckchen Erde gepostet hat wusste ich, dass ich dort auf jeden Fall hin muss, wenn ich in Australien bin. Vor allem, weil es dort auch nicht so überlaufen ist, wie an anderen wunderschönen Stränden der Ostküste Australiens.


Panama

Ein weiteres Land, über welches ich vorher noch nicht allzu viel gehört habe, aber @kajavomponyhof  hat mit ihren unglaublich schönen Stories und Bildern auf Instagram gezeigt, was für ein trumhafter Urlaubsort das ist.

Ich könnte mir vorstellen, dass es dort auch nicht allzu teuer und auch nicht sehr touristisch ist. Definitiv eine Reise wert! Mittel- und Lateinamerika interessiert mich sowieso total, weil ich glaube, dass die Länder dort unheimlich viel zu bieten haben und noch nicht sehr überlaufen sind – ideal für Abenteuerreisen!


Sri Lanka

Zu guter letzt und wahrscheinlich mein Favorit: Sri Lanka! Dort war @jannid im März und ihre wunderschönen Eindrücke (auch auf YouTube in ihren Vlogs) gehen mir nicht mehr aus dem Kopf! Ein richtiges Paradies auf Erden mit den schönsten Sonnenuntergängen überhaupt <3


Diesmal waren wirklich nur warme Orte dabei :D Wahrscheinlich vermisse ich einfach den Strand und das Meer zu sehr! Was ist euer Lieblingsort? Welche Instagrammerin könnt ihr mir für noch mehr Travel-Inspo empfehlen? Wohin geht es dieses Jahr für euch in den Urlaub?

Advertisements

Gleich ist Nicht Jetzt

Ich bin organisiert. Ich habe einen Plan. Meine To-Do Listen sind immer voll. Meine Gedanken schweigen nie. Mein Gehirn macht keine Pause.

Und trotzdem erwische ich mich selbst immer wieder bei unnützen Dingen – damit meine ich nicht unproduktive, aber schöne Dinge des Lebens, sondern die falschen, wirklich unnützen Zeitverschwendungen.

Foto 30.09.17, 13 54 45.jpg

„Ist ja nur ein kurzes Video“

„Oh XY hat einen neuen Blogpost, den kann ich ja vorher noch lesen.“

„Nur kurz ein paar Pins pinnen.“

„Ach ich könnte noch schnell mal meine E-Mails checken.“

Foto 30.09.17, 14 48 43.jpg

Aber damit rieselt mir die Zeit wie Sand durch die Hände und ich bekomme es nicht einmal mit, bis ich auf die Uhr gucke und schon wieder eine halbe Stunde verflogen ist. All diese Apps auf den Handys und Favoriten auf meinem Laptop entziehen mir die Zeit für Dinge die ich wirklich machen will und machen muss.

Ihr habt schon mehrfach auf meinem Blog zu lesen bekommen, dass mir die Zeit zum täglichen am Blog arbeiten fehlt, da die Schule meine Nachmittage und Abende in Anspruch nimmt und das stimmt auch. Aber trotzdem gibt es immer wieder Situationen, in denen ich mich dabei erwische, wie ich meine Zeit „falsch“ nutze. Natürlich ist es auch anstrengend nach einem langen Schultag noch mehr zu Schreiben und zu Denken als ohnehin schon, aber letztendlich macht es mir diese Arbeit hier Spaß und etwas Überwindung und Motivation gehört an solchen Tagen eben auch dazu.

Foto 30.09.17, 14 46 55.jpg

Foto 30.09.17, 14 13 51

Deswegen nehme ich mir vor:
  • Mich mehr auf mich konzentrieren! Weniger Videos / Blogposts / Fotos von anderen anzusehen und zu lesen und meine wenige Zeit auf meine eigene Arbeit verwenden. Natürlich gehört die Kommunikation und das gegenseitige Austauschen von Kommentaren ebenfalls zum Bloggen, aber wenn ich dadurch selbst zu wenig an meinem Blog mache, hat es auch keinen Zweck.
  • Meine Zeit effektiv nutzen! Zuerst die Aufgaben machen und To-Do Punkte abhaken und dann alles andere, nicht anders herum.

Foto 30.09.17, 14 45 13.jpg

  • Inspiration finden und Gedanken aufschreiben! Ich denke im Alltag sehr viel über Blogposts oder Ideen nach, komme aber an manchen Tagen leider nicht dazu, sie sofort umzusetzen. Vor allem vor dem Einschlafen, wenn ich den Tag noch einmal revue passieren lasse, habe ich die besten Einfälle. Deswegen möchte ich ab jetzt vor dem zu Bett gehen alle meine Ideen und Gedanken als Notiz festhalten und immer einen Zettel neben meinem Bett liegen haben, falls mir noch etwas einfällt.
  • Weniger Aufschieben, mehr Abhaken! Ich habe zwar ordentlich geführte To-Do Listen und weiß auch immer was ich alles zu tun habe, aber diese Punkte in Angriff zu nehmen und wirklich etwas zu erledigen fällt mir oft schwer. Vor allem wenn es Aufgaben sind, die viel Zeit in Anspruch nehmen, denn diese ist mir dann irgendwie immer zu schade bzw. will ich nicht, dass mein Tag nur aus einer einzigen Aufgabe besteht…
Weniger gleich, mehr jetzt!

Foto 30.09.17, 14 06 09.jpg

 Gerade bin ich richtig motiviert dazu Texte für den Blog zu verfassen. Oft fehlt mir aber auch der Schreibfluss und ich kann meine Gedanken nicht richtig sortieren und „zu Papier“ bringen. Also versuche ich solche Motivations-Hochs für mich zu nutzen und in diesen Zeiten intensiv zu schreiben, um die Schreib-Tiefs mit anderen Aufgaben zu füllen.

Foto 30.09.17, 14 48 54

Ich möchte auch wieder mehr selbst mit dem Stativ Fotografieren. Das einzige was ich zur Zeit mit meiner Kamera festhalte, ist mein Essen. Aber ich möchte eigentlich mehr Gedanken-Texte schreiben und diese mit meinen Bildern untermauern.

Die Bilder zu diesem Beitrag sind von meinem Shooting mit Anna Verburg.

Foto 30.09.17, 14 14 26.jpg

 

Geht es euch ähnlich wie mir? Dann macht doch einfach mit und versucht ebenfalls eure Arbeitsstrategie zu optimieren!

Places I Want to Travel to in Fall #7

“ It’s better to see something once than to hear about it a thousand times „

Herbst ist irgendwie eine magische Zeit, etwas Besonderes, weswegen es umso schöner ist einige Orte auf der Welt einmal zu dieser Jahreszeit besuchen zu können.

New York

Nach New York möchte ich sowieso mindestens einmal in meinem Leben, aber vor allem im Herbst stelle ich mir die Stadt irgendwie ganz besonders toll vor. Der Central Park leuchtet in orange und rot und an allen Hauseingängen stehen Kürbise und Halloween Dekorationen – zumindest ist so meine Wunschvorstellung :D

Aber auch zu Weihnachten, mit Schnee oder zu Silvester muss New York ein Traum sein!

Brighton, UK

Ich bin seit ca. einer Woche total verrückt nach Zoellas Vlogs. Nicht nur, dass ihr britisches Englisch einfach so cool klingt, sondern sie ist auch echt witzig und ihre Vlogs sind immer sehr „interessant“ und einfach super zum entspannen – ich schaue ja kein TV, sondern nur YouTube.

Auf jeden Fall wohnt Zoe in Brighton und die Stadt sieht so unglaublich schön aus, dass ich sie gerne einmal besuchen möchte. Im Sommer ist das sicherlich auch unglaublich schön, aber da Zoe den Herbst bzw. die Weihnachtszeit so sehr mag, hat sie mir das irgendwie schmackhaft geredet :D

Außerdem kann man die Stadt zusätzlich auch noch wunderbar mit einem London Trip verbinden! In der Hauptstadt war ich zwar schon, aber das ist schon ziemlich lange her und sie ist immer sehenswert denke ich :)

Melbourne, Australia

Eine Stadt, die ich höchstwahrscheinlich im nächsten Herbst anfliegen werde, um dort den Frühling zu genießen. Denn auch wenn ich den Herbst wirklich sehr schön finde (vor allem, wenn die Sonne scheint!) geht einfach nichts über Frühling und Sommer. Ich bin einfach der warme, sonnig Mensch!

Das witzige ist, dass es in Melbourne einen Brighton Beach gibt :D (Bild unten rechts) an dem ähnliche kleine Strandhäuschen stehen, wie in Brighton selbst.

Marocco

Dieses Land stelle ich mir so so unglaublich bezaubernd vor und ich bin sicher, dass ich es lieben werde! Vor allem im Herbst sind die Temperaturen sicherlich angenehmer und auch am Tage in der Sonne auszuhalten, weswegen ich es mir perfekt für eine Rundreise und Entdeckungstour durch das Land vorstelle.


Was meint ihr? Welche Städte würdet ihr gerne in der Herbstzeit einmal besuchen oder wohin geht es eventuell sogar diesen Herbst für euch?