The Streets of Strasbourg | Photography

Unser Städtetrip nach Straßburg ist schon wieder so lange her! Die Zeit vergeht einfach wie im Flug. Da ich allerdings noch nicht alle meine Bilder mit euch geteilt habe, möchte ich dies in diesem Blogpost nachholen.

DSC00137

Der wahrscheinlich schönste Platz um den Sonnenuntergang zu genießen! Wir kamen genau zur richtigen Zeit und die Sonne stand im perfekten Winkel, leicht vom Baum versteckt. Diese Aussicht hat man vom Place Benjamin Zix. Dort gibt es auch ein Café und Restaurant mit Plätzen von denen man diesen Ausblick hat. Dort haben wir einen Nachmittag auch einen Kaffee-Stopp eingelegt. Wenn man dort abends Essen möchte, sollte man dringend Plätze reservieren.

IMG-20170413-WA0165

Da das Zentrum von Straßburg auf einer „Insel“ von Flussarmen umgeben liegt, gibt es sehr viele schöne Brücken von denen man eine tolle Aussicht hat.

IMG-20170413-WA0060.jpg

Straßburg’s Fluss-Promenade ist definitiv einen schönen Spaziergang wert! Vor allem wenn man so großes Glück hat mit dem Wetter :)

DSC_0252DSC_0254DSC_0383DSC_0374

Die vielen alten Häuser und Fachwerkgebäude sind wunderschön und zieren jede Straße. Meine Oma war schon zur Weihnachtszeit in Straßburg und dann sieht die Häuser auch noch alle wunderschön und liebevoll geschmückt. Außerdem gibt es dann überall Glühwein und andere Weihnachtsmarktstände mit Deko und Essen.

DSC_0256.JPG

Was für ein schöner Anblick! Straßburg ist wirklich super idyllisch und keine voll bepackte Touristenstadt.

DSC_0308.JPG

DSC_0388.JPG

Einen kleinen Mark auf dem dieses super süße Karussell steht, gibt es auch. Das musste ich natürlich auch sofort für ein cooles Bild ausnutzen :D

DSC00089

Dieser Anblick begrüßte uns jeden morgen auf dem Weg in die Innenstadt zum Frühstück bei PAUL’s. Dort gab es die leckersten Croissants, Baguettes mit Tomate-Mozzarella und die berühmten französischen Macarons.

DSC00112

DSC00123.JPG

Straßburg ist wirklich das perfekte Beispiel für eine wunderschöne typische französische Stadt (nicht Paris – Paris ist ein Ort für sich!). Überall süße Cafés und Bars in denen sich Franzosen zu einem Feierabend-Wein oder Kaffee treffen, quatschen und entspannen. In den süßen engen Straßen sind viele Fahrrad Fahrende (in der Innenstadt sind Autos komplett verboten und nur die Straßenbahn fährt auf einer Strecke hindurch) und sehr stylische Leute – Franzosen haben einfach Geschmack! – unterwegs. Deswegen kann ich sie euch wirklich für einen wunderschönen und entspannten Kurztrip empfehlen. Da sie nicht sehr groß ist, schafft man es ganz entspannt in 3 Tagen + shoppen viel zu sehen und dabei zu genießen!

DSC00141.JPG

Noch ein Bild mit dieser wunderschönen Aussicht! Daran kann man sich einfach nicht satt sehen :)

IMG-20170413-WA0064.jpg

IMG-20170413-WA0077.jpg

IMG-20170413-WA0082

Einen Tag haben wir auch einen Tagesausflug in den Freizeitpark nach Rust gemacht. Dort waren wir schon einmal vor ein paar Jahren und da ich Achterbahnen sowieso liebe und der Europapark dazu auch noch so süß gestaltet ist, kann ich euch dieses Ziel auch nur ans Herz legen. Wenn ihr mehr Informationen zum Europapark Rust und zu unserem Aufenthalt haben wollt schaut doch mal bei meinem Post zu diesem Tag vorbei!

IMG-20170413-WA0123.jpg

Das Gebäude der Galerie Lafayette von hinten am Abend musste ich natürlich für ein Foto ausnutzen :D

IMG-20170413-WA0137

Walking through the streets of Strasbourg…

Kanada (6).pngWenn ihr wissen wollt, was wir in unseren 3 Tagen in Straßburg alles gemacht und gesehen haben und nach Tipps und Empfehlungen für euren eigenen Kurztrip benötigt, dann schaut doch mal hier vorbei. Unsere Empfehlungen zum Essen habe ich noch in einem extra Post, den ihr hier findet, zusammen gefasst.

Kanada (8).png

Lecker Essen in Straßburg | Food-Guide

Elsass ist bekannt für ihre leckeren Flammkuchen und Frankreich für Croissants, Crêpes und Macarons. Natürlich konnte ich auf unserem Städtetrip nach Straßburg auch auf keines dieser Leckereien verzichten und habe alles getestet. In diesem Post gebe ich euch Tipps für die Verpflegung während eures nächsten Stadtbummels durch Straßburg.

Natürlich habe ich nicht jedes Restaurant getestet und kann nicht sagen welches wirklich das Beste ist. Ich gebe nur meine Erfahrungen, die ich in den 3 Tagen die wir in Straßburg waren, gemacht habe.

Straßburg-Strasbourg-baguette-croissants-foodPAUL

Am meisten hat uns die Boulangerie PAUL positiv überrascht. Der süße Bäcker mit Café ist an mehreren Orten in Straßburg zu finden und scheint eine französische Kette zu sein. Die Qualität und die Auswahl der Leckereien war so unglaublich gut und alles was wir dort gegessen haben hat richtig lecker geschmeckt. Das war auch der Grund dafür, dass wir jeden Morgen dort gefrühstückt haben anstatt in unserem Hotel (kostet teilweise weniger und ist unserer Meinung nach viel cooler, da man mit Franzosen – typisch französisch – im Café sitzt und Croissants essen kann) und uns auch für die Rückfahrt dort eingedeckt haben.

straßburg-strasbourg-food-croissants-baguette

 

IMG-20170413-WA0094

straßburg-strasbourg-travel-food-croissant-breakfast-frankreich

 

Ein Croissant durfte zum Frühstück natürlich nicht fehlen. Am Besten schmeckt das in Cacao getunkt (oder in Kaffee :D ). Außerdem gab es bei PAUL die leckersten belegten Baguettes. Ich hatte immer das Tomate-Mozzarella Baguette (das hatte ein so unglaublich leckeres Oliven-Brot), alle anderen Baguettes waren leider mit Fleisch, aber ich hätte mich wahrscheinlich sowieso immer für dieses entschieden, weil es einfach sooo gut war!

Auch auf ein Macaron sollte man in Frankreich auf jeden Fall probieren. Für unsere Großeltern haben wir so ein süßes Probier-Paket mitgenommen und ich hab mir ein großes Schoko-Macaron ausgesucht. Ich liebe die Konsistenz von Macarons total (außen leicht knusprig und innen super cremig und matschig) und die von PAUL schmecken meiner Meinung nach richtig gut! Obwohl ich von meiner Gastmutter aus Paris (von einem Schüleraustausch) sehr verwöhnt wurde, da sie Macarons selbst gebacken hat. Allerdings muss ich sagen, dass mir fruchtige Macarons meistens nicht schmecken, da sie zu süß und zu künstlich sind. Zu schokoladig geht bei mir ja sowieso nicht, wie ihr nach meiner Unglaublich-Schokoladigen-Schokotorte (die sogar vegan ist!) wisst :D

breakfast-food-baguette-croissants-france-frankreich-straßburg-strasbourg

L’Atelier d’Grand-Père

Am ersten Abend hatten wir nach der langen Fahrt einen bären-hunger. Sonntag Abend ist es jedoch ziemlich schwierig auf die schnelle einen Platz (draußen) zu finden, da Franzosen sich unglaublich gerne zu einem Schwätzchen und Weinchen treffen. Zum Glück haben wir dann noch in der nähe der Galerie Lafayette einen Platz im L’Atelier d’Grand-Père gefunden. Dort gab es super leckere Burger und vor allem ging es sehr schnell.

burger-food-essen-straßburg-strasbourg-france-frankreichburger-pommes-food-essen-straßburg-strasbourg-frankreich-france

 

Zu den Burgern, die man sich übrigens mit extra Käse / Bacon oder wie ich mit einem Kartoffel-Patti belegen lassen konnte, wurden Pommes und Salat serviert. Mein vegetarischer Kartoffel-Patti hat wirklich richtig gut geschmeckt und die Burger Sauce war auch total lecker. Wirklich empfehlenswert!

sushi-food-essen-straßburg-strasbourg-frankreich-france

Sushi’s

Gleich neben an lag das Sushi’s, welches wir uns am ersten Abend schon ausgeguckt hatten und ebenfalls besuchen wollten. Dieses Sushi hat uns auch alle total umgehauen. Vor allem eine vegetarische Komposition mit Rucola und ein Sushi mit crunshy angebratenen Zwiebeln oder mit Gewürz-Gurken (siehe Bild oben) hat uns super gut geschmeckt.

sushi-food-essen-straßburg-strasbourg-france-frankreichsushi-food-essen-straßburg-strasbourg-france-frankreich


flammkuchen-essen-food-straßburg-strasbourg-france-frankreichflammkuchen-essen-food-straßburg-strasbourg-france-frankreich

Flammkuchen

…essen waren wir natürlich auch! Darauf sollte man auch nicht verzichten. Ich hatte einen Flammkuchen mit Pilzen und Zwiebeln, auch wenn er ganz in Ordnung geschmeckt hat bin ich sicher, dass man noch bessere finden würde.


IMG-20170413-WA0151

Crêpes

In der Nähe des Place Benjamin Zix (den ihr auf jeden Fall besuchen solltet) waren wir in einem kleinen Café welches Crêpes, Waffeln und Kaffee verkaufte und haben dort in der Sonne einen leckeren Nutella Crêpe mit Banane gegessen. Ich würde sagen Crêpes kann man eigentlich überall gut essen, da man dabei nicht viel falsch machen kann :)

Crêpes-essen-food-frankreich-straßburg-france-strasbourg-cafeCrêpes-essen-food-frankreich-straßburg-france-strasbourg-cafe


 

eis-ice-crem-essen-food-straßburg-strasburg-france-frankreich
Amorino

Eine Sache die ihr in Straßburg auf keinen Fall missen solltet ist das Eis von Amorino, das es gleich neben der Cathédrale Notre-Dame de Strasbourg gibt. Bekannt ist das Eis durch seine Rosen-Form, aus vielen Instagram Bildern. Dieser Laden war auch wirklich der einzige, den wir gefunden haben, der richtig gutes italienisches Eis verkauft hat. Dafür hatte es auch einen stolzen Preis :D Der einzige Nachteil an der Rosen-Form ist, dass sich das Eis beim essen vermischt und man die Sorten nicht einzeln essen kann. Deswegen bin ich beim Becher geblieben. Schmeckt genauso gut! :P

eis-ice-crem-essen-food-straßburg-strasburg-france-frankreich

Essen kann man in Frankreich wirklich fast so gut wie in Italien. Nur für Veganer würde ich es als ziemlich schwierig einstufen (zumindest wenn man nicht nur selbst kochen will), deswegen habe ich mir darüber in den 3 Tagen auch keine Gedanken gemacht und gegessen worauf ich Lust hatte. In Deutschland ist es aber sicherlich um einiges einfacher sich vegan zu ernähren, vor allem in größeren Städten.

Ich hoffe ich konnte euch ein wenig weiter helfen und ihr wisst wo ihr bei eurem nächsten Straßburg Besuch eventuell essen geht!

 

 

3 Tage Straßburg – Tipps und Empfehlungen | Städtetrip

Kurze Städtetrips sind immer eine schöne Gelegenheit neue Orte kennen zu lernen und zu erkunden, dem Alltag zu entfliehen und wieder etwas Abenteuerlust zu schnuppern. Noch vor ein paar Tagen konnte ich durch die Straßen von Straßburg schlenden, mein Schul-Französisch nutzen und ganz viele Croissants und Crêpes essen.

DSC_0203.JPGDa Straßburg gleich an der französisch-deutschen Grenze liegt, ist es für viele gar nicht weit weg (wir müssen leider trotzdem 6 Stunden mit dem Auto fahren :D ) und somit ideal um ein bisschen französische Luft zu schnuppern.

Auch wenn sie so nah an Deutschland liegt hört man die Menschen trotzdem hauptsächlich französisch sprechen. Wenn man jedoch etwas nicht versteht können viele in Deutsch weiter helfen. Ich habe trotzdem versucht so viel wie möglich französisch zu reden um meine Sprache etwas zu verbessern.

IMG-20170413-WA0165.jpg

IMG-20170413-WA0143.jpg

Gewohnt haben wir in einem Hotel in der Nähe des Straßburger Bahnhofes und des Einkaufscenters Place des Halles. Von dort aus haben wir zu Fuß ca. 8 Minuten bis in das Stadtcentrum gebraucht. Bewegt haben wir uns auch nur zu Fuß, da man mit dem Auto gar nicht in das Stadtzentrum kommt.

Die Stadt ist sehr übersichtlich aufgebaut. Das Zentrum ist von 2 Flussarmen eingeschlossen. In diesem Kreis sind nur Fußgänger, Fahrrad Fahrer und die Straßenbahn erlaubt.

Fahrrad Fahrer sind in Straßburg eine ganze Menge unterwegs und es ist sicher schön sich ein Fahrrad zu mieten und damit die Stadt zu erkunden, wenn man weniger Zeit hat. Wir konnten jedoch zu Fuß alles ganz einfach ablaufen.

IMG-20170413-WA0137.jpg

Vor allem die süßen kleinen Gassen mit Geschäften sind wunderschön. Häuser wechseln in unterschiedlichen Stilen, von Fachwerkhäusern hinzu modernen Gebäuden.

Es gibt sehr viele schöne Ecken zu erkunden, wie den Stadtteil Petit France oder die Straßen entlang des Flusses, der aus dem Rhein abfließt.

DSC_0313

DSC_0256

DSC_0357

DSC_0255

Außerdem sehenswert ist natürlich das Münster von Straßburg oder auch Cathédrale Notre-Dame de Strasbourge. Leider haben wir es nicht geschafft sie von innen zu besichtigen oder von ihrem Turm aus über die Stadt zu schauen. Im nachhinein bereuhe ich es ein wenig, dass wir dafür keine Zeit gefunden haben.

DSC_0327

IMG-20170413-WA0129.jpg

Was ich auf jeden Fall jedem Empfehlen kann der nach Straßburg kommt, ist eine Bootstour. Dabei kann man sich nicht nur eine super Übersicht von der Stadt machen und sehen wo man überall noch hin möchte, man lernt auch sehr viele interessante Dinge über die Geschichte der Stadt und wie sie entstanden ist. Solch eine Fahrt dauert ca. eine Stunde und kostet ca. 15 Euro.

DSC_0307DSC_0310

Dabei fährt man mit diesen Glasdach-Booten und hat eine wirklich gute Aussicht auf die Stadt vom Wasser aus.

DSC_0309.JPG

DSC_0423

DSC_0277

DSC_0388

Die Stadt bietet wirklich sehr viele schöne Ecken, die es sich zu entdecken lohnt! Aber auch shoppen kommt hier nicht zu kurz. Das ist für mich immer sehr wichtig, weil es bei mir in der Nähe nur wenig schöne Läden gibt und ich es deswegen in größeren Städten immer ausnutzen möchte.

In dem Einkaufszentrum in der Nähe unseres Hotels, Place des Halles gab es einen Zara, Mango, Sephora und viele weitere französische Marken. Im Stadtzentrum findet man Uniqlo, H&M, Mango, Calzedonia, Adidas, Esprit und viele weitere  französische Boutiquen. Außerdem gibt es eine Galerie Lafayette mit vielen großen (und teuren) Marken. Etwas außerhalb (in ca. 10 Minuten zu Fuß zu erreichen) gibt es noch ein weiteres Shoppingcenter: Centre Commercial Rivetoile mit Marken wie Hollister, Gap, Zara, Mango, Bershka, Pull and Bear und und und…

DSC_0187

DSC_0182

DSC_0184.JPG

Außerdem habe ich neben Adidas einen unglaublich süßen dänischen Dekoladen gefunden. Auch wenn er relativ klein war gab es so viele unglaublich schöne Sachen und ich hätte am liebsten noch mehr mitgenommen. Die Preise waren außerdem unschlagbar! Leider habe ich gerade noch keinen Bedarf an eigenem Geschirr oder Vasen, sonst hätte ich dort auf jeden Fall zugeschlagen. Wenn es soweit ist werde ich auf jeden Fall wieder nach diesem Laden suchen, in dem es so viele tolle Sachen gab!

Mitgenommen haben wir zumindest viele schöne Servietten und Geschenkpapier mit den süßesten Prints <3

DSC_0187 (2).JPG

DSC_0185.JPG

DSC_0195.JPG

IMG-20170413-WA0151.jpg

Die kleinen Gassen in Straßburg bieten auch eine tolle Gelegenheit für einen leckeren Nutella Crêpe oder einen typischen Flammkuchen. Deswegen habe ich einen Food-Guide für Straßburg zusammen gestellt, mit den leckersten Restaurants/Cafés die wir getestet haben.

Wart ihr schon einmal in Straßburg? Was hat euch am besten Gefallen und was könnt ihr empfehlen? Oder seit ihr jetzt erst über den Gedanken eines Städtetrips nach Straßburg gestolpert?