Long Nights & Good Company | Juni 2018

Hä? Eine Monatsreview mitten im neuen Monat? Ja. Leider. Mein Plan war im Urlaub in Portugal auch ein bisschen am Blog zu arbeiten, jedoch hat das Internet einfach nicht mitgemacht – was ich mir eigentlich schon vorher hätte denken können, aber ich war zu faul Blogposts vorzubereiten. Und so gab es jetzt zwei Wochen lang keinen Beitrag mehr auf meinem Blog. Hat wahrscheinlich auch keiner bemerkt, aber ich habe mich etwas geärgert, denn eigentlich wollte ich ja wieder öfter posten. Hat gut funktioniert würde ich sagen :D

Da ich diese Monatsreviews aber auch für mich, als mein Tagebuch schreibe, möchte ich den Juni auf keinen Fall auslassen und so kommt der Beitrag jetzt etwas verspätet.

DSC00069


Laue Sommernächte, gemütliches Lesen im Garten, gaaanz viel Wassermelone, nur noch kurze Hosen und Kleider, die frühe Morgensonne und das leichte Lüftchen genießen, draußen sitzen und bis in die Nacht erzählen – was für ein wunderschöner Juni!

IMG_2930

Review

Mein 1. Juni begann mit einer süßen Überraschung von meiner Mama zum Kindertag: Kokosjoghurt. Ich habe mich so so riesig darüber gefreut, denn ich liiieeebe Kokosjoghurt und da er mega teuer ist, gibt es ihn leider viel zu selten.

Das erste Wochenende war voll ausgeschöpft mit Arbeiten im Biergarten und der Langen Nacht der Wissenschaft, die bei uns in Magdeburg alljährlich stattfindet.

Außerdem hatte ich noch viele Proben von meiner Tanzschule und ein Wochenende lang dann auch unsere Aufführung mit 4 Vorstellungen. Es hat mal wieder so so viel Spaß gemacht und ich bin ziemlich traurig, dass es nun vorbei ist und ich erstmal nicht mehr dort tanzen werde. Vielleicht komme ich wieder, je nach dem wo ich nach Australien studieren und wohnen will…

IMG_3402IMG_3403

Auch die Fête de la musique wird bei uns in Magdeburg gefeiert und dort wo ich arbeite spielten ebenfalls einige Bands. Dort froren Anna und ich in unseren Jeansjacken, wünschten uns vegane heiße Schokolade, quatschten über das zweisprachige Erziehen von Kindern und hatten einen schönen Abend.

Vorher waren wir noch im Café Central vegane Wraps essen, die unglaublich lecker waren. Die Bar bietet nur vegane Speisen an und die Köche machen bei uns auch bald ein eigenes veganes Restaurant auf, auf welches wir schon super gespannt sind!

IMG_3206.JPG

Dafür macht aber leider unser geliebter Strudelhof zu, bei dem es die allerbesten Apfel- bzw. Birnenstrudel gibt und natürlich waren wir noch ein letztes Mal dort, um uns zu verabschieden.

Und dann war endlich das Wochenende meiner letzten Zeugnisausgabe am Freitag und dem anschließenden Abiball am Samstag. Da ich dazu ein bisschen mehr zu erzählen hatte und es so viele schöne Fotos zum teilen gab, findet ihr dazu bereits einen eigenen Blogpost.

In der letzten Woche war bei uns ein Puppentheater Festival und es gab viele besondere Theaterstücke aus ganz Europa zu sehen. So viele tolle und besondere Künste von denen Anna und ich uns zumindest zwei Vorstellungen angesehen und komplett begeistert waren.

KZQB4096[1].jpg

Diesen Monat gab es (zumindest für meine Verhältnisse) richtig viel Sushi, wie ich in meinem What I Eat in a Day von Vorgestern schon berichtet habe. Aber bei den warmen Temperaturen ist eine kalte Malzeit auch ideal und Sushi ist einfach viiiel zu lecker!

Ich habe zwei Mal mit meiner Familie ein Sushi Picknick veranstaltet, habe es mir mit meinen besten Freundinnen schmecken lassen und war mit meinen Großeltern zum Zeugisessen ebenfalls beim Asiaten, wo ich Sushi gegessen habe.

IMG_3445[1].jpg

Noch mehr unglaublich leckeres Essen gab es bei der Gartenparty von meiner Freundin Marie. So so viele leckere Salate, Dips, Aufstriche, Brot, gegrillten Tofu…

IMG_2945.JPG

Auch gepicknickt an der Elbe haben wir mit leckerer Pizza und Pasta.

Und zum Abschluss des Monats war ich – vermutlich zum letzten Mal, da ich nach der Sommer-Pause bereits in Australien bin – mit Anna und Tete beim Poetry Slam.

DSC00365.jpg

 

Plans

Ich freue mich schon riesig auf den Juli, denn wir fliegen gleich am 01.07 für zwei Wochen nach Portugal an die Algarve und ich bin so so gespannt! Ich war vorher noch nie in diesem Land und freue mich riesig eine neue Kultur, Sprache und Region zu erkunden. Außerdem freue ich mich auf Sonnenschein, Wärme, Meer, Strand, Natur, Lesen, Genießen, Erkunden, Fotografieren und und und…

Außerdem möchte ich mit dem Schülerferienticket (bekomme ich dieses Jahr das letzte Mal) nach Berlin und Leipzig fahren und dort in coole Cafés und Second Hand Läden gehen.

DSC07504

Posted

Nachdem die Schule nun beendet ist, habe ich mir vorgenommen wieder drei Mal die Woche einen Beitrag online zu stellen und das hat diesen Monat zumindest schon teilweise geklappt. Im nächsten Monat mit schönen Urlaubsbildern wird das hoffentlich noch besser klappen!

Gepostet habe ich diesen Monat:

DSC07946


Alle hier genannten Veranstaltungen, Produkte, Restaurants usw. habe ich selbst bezahlt und es handelt sich um meine persönlichen Erfahrungen und Empfehlungen, die für mich keinem komerziellen Zweck dienen. 

IMG_3426

 

Ich hoffe euch hat der Beitrag gefallen, auch wenn er etwas verspätet kommt! Was gibt es bei euch neues? Genießt ihr den Sommer in vollen Zügen?

Advertisements

School is Officially Over Now

Mit dem letzten Wochenenede ist meine Schulzeit nun offiziell beendet. Und wie bereits vorher gesagt, gehe ich mit einem lachenden und einem weinenden Auge.

Lachend, weil mir nun alle Türen offen stehen. Ich bin frei, kann machen was ich will und worauf ich Lust habe.

Weinend, weil ich damit auch viel Gutes zurück lasse. Viele tolle Menschen, die fast jeden Tag um mich wahren und mit denen ich eine unheimlich schöne und lustige Zeit verbracht habe. Meine Freundinnen, die ich von jetzt an nicht mehr fast täglich sehen werde. Einen geregelten Tagesablauf, eine Aufgabe bzw. ein Ziel und auch die damit verbundene Sicherheit.

Aber so ist das nun mal, alte Sachen gehen, damit Platz für Neue ist. Und ich muss sagen, dass ich definitiv mehr froh als traurig bin, dass es vorbei ist.

DSC_0252DSC_0362DSC_0258DSC_0333DSC_0327

 

Am letzten Freitag fand also unsere offizielle Zeugnisausgabe statt. Dafür hatten wir die typischen amerikanischen Talare an, es gab einige kleine Reden und natürlich unser Zeugnis.

Meine Eltern hatten auch noch die süße Idee mir meine alte Schultüte neu befüllt zu überreichen und später waren wir zusammen beim Italiener Essen.

_DSC2594DSC_0397DSC_0542_DSC2625

Am Samstag war dann endlich der lang ersehnte Abiball. So oft haben wir Mädels darüber geredet wie unsere Kleider sein sollten, was wir für ein Programm auf die Beine stellen wollten – und nun war es endlich so weit. Obwohl ich sagen muss, dass es mir währenddessen so unwirklich schien und ich erst gestern, beim schauen der Videos richtig emotional ergriffen war und es mehr und mehr realisierte…

In meinen Instagram Highlights bzw. meinen Posts findet ihr auch Videos von unserem Programm, die ich hier leider nicht hochladen kann. Wir sind so so unheimlich stolz, dass wir das alles alleine geplant, geübt und dann so toll ausgeführt haben.
Für mich und auch einige andere Mädels ging ein kleiner Traum in Erfüllung, denn zu unserem Programm gehörte der Song „I will always remember you“ von Hannah Montana, den wir alle zusammen gesungen haben und auch der bekannte Tanz von High School Musical zu „We’re all in this together“ – beide haben perfekt in unsere Situation gepasst und ich bin so so froh, dass wir diese Kindheitserinnerungen, die für viel Emotionen und Erinnerungen sorgen verwendet haben.
Wenn ich nur an den Text denke, könnte ich schon wieder weinen :D

_DSC2606DSC_0444

 

I will always remember you – Hannah Montana

I always knew this day would come
We’d be standing one by one
With our future in our hands
So many dreams, so many plans

I always knew after all these years
There’d be laughter, there’d be tears
But never thought that I’d walk away
With so much joy but so much pain
And it’s so hard to say goodbye

But yesterday’s gone. We gotta keep moving on
I’m so thankful for the moments, so glad I got to know you
The times that we had I’ll keep like a photograph
And hold you in my heart forever
I’ll always remember you –

Another chapter in the book. Can’t go back but you can look
And there we are on every page
Memories I’ll always save
Up ahead only open doors
Who knows what we’re heading towards
I wish you love, I wish you luck
For you the world just opens up
But it’s so hard to say goodbye…


DSC_0472DSC_0447DSC_0404_DSC2594_DSC2620uztDSC_0402_DSC2590

Natürlich wurden auch viele Fotos gemacht – wenn man sich schon mal so schick macht :D Und unsere Mädelsgruppe hat sogar farblich richtig toll zusammen gepasst (ich vielleicht nicht ganz so, aber zumindest einigermaßen :D)

Mein Kleid ist übrigens von Asos und ich war und bin total verliebt in die Farbe. Wirklich mal was ganz anderes und damit gab es auch niemanden, der nur ansatzweise ein ähnliches Kleid hatte.

Wir hatten so einen schönen Abend, haben viel gelacht, ein bisschen geweint, gesungen, getanzt und genossen… Eine Nacht, die ich nie vergessen werde.

_DSC2617

Endlich ist Sommer! | June ’17

Jaa! Endlich ist der liebe Sommer so richtig bei uns angekommen und ich kann nachmittags nach der Schule im Garten in der Sonne liegen, in den Pool springen und lesen.

Ich liebe diese Zeit einfach so sehr und genieße es faul sein zu dürfen, ohne mich dabei schlecht zu fühlen, denn schließlich bräune ich mich während dessen und sauge Vitamin D in mich auf. Also bin ich sozusagen voll Beschäftigt und multi-taske sogar :D

Wie auch schon im Mai, möchte ich wieder eine Review meines Monats schreiben. Allerdings wird diese ein wenig kürzer sein, da ich seit dem 23.06 durch Namibia reise und euch davon in diesem Post noch nicht berichten werde, da ich: a) dazu mehrere extra Posts schreiben werde und b) diesen Post vorschreibe, da ich in den drei Wochen Urlaub keinen Laptop dabei habe und nicht „arbeiten“ werde.

Natürlich nehme ich euch trotzdem über Instagram schon jetzt mit! (mein Handy habe ich nämlich dabei :D ) Also folgt mir gerne auf Instagram um schon jetzt Bilder aus Namibia und Schnappschüsse auf meiner Insta Story zu sehen! :)

DSC00442.JPG

Erlebt

…habe ich so einiges diesen Monat, allerdings nicht ganz so viel wie im letzten. Meine Wochenenden waren ein wenig entspannter und ich konnte meine Zeit für ausgiebige Sonnenbäder, Blumen gießen und einige andere schöne Dinge nutzen.

IMG-20170601-WA0005.jpg

IMG-20170601-WA0003.jpg

Gleich Anfang des Monats war ich mit meiner Familie und meinen Großeltern Sushi essen. Das hatten wir meinem Opa zum Geburtstag geschenkt und es war das erste Mal für sie. Sie haben es geliebt! Was mich natürlich riesig gefreut hat :) Sie waren richtig begeistert und es ist definitiv nicht das letzte Mal, dass sie Sushi essen werden.

Unser „Stamm-Sushi-Restaurant“ hat eine Bar an der kleine Schiffchen mit den Tellern herum fahren und man sich die Teller nach belieben runter nehmen kann. Dort gibt es dann auch immer richtig coole Kreationen, wie diese Röllchen mit Erdbeere. Außerdem hatte ich vorher noch eine super leckere vegane Miso-Suppe mit Tofu und Algen.

Ich mache Sushi auch total gerne selber, aber es schmeckt leider nie so gut wie dieses professionelle Sushi :D

IMG_2329

fotografie-portrait-natur-fotoshoot-photography-photoshoot-girl-dark-dunkel

Mein absolutes Highlight war natürlich mein Fotoshoot mit Katja von amoureuxee.de in Leipzig. Wenn ihr die Bilder noch nicht gesehen habt, findet ihr sie hier und hier, zusammen mit einer selbstgeschriebenen Kurzgeschichte von mir.IMG-20170614-WA0009.jpg

 

IMG-20170614-WA0005

Da meine Freundin Anna (mitte) letzten Mittwoch nach Amerika zu ihrer Gastfamilie (sie war vor einem Jahr zu einem Highschool Austausch dort) geflogen ist, um sie über die Sommerferien zu besuchen, haben wir noch ein letztes Mal bei ihr übernachtet und einen schönen Abend zusammen verbracht.

Zu essen gab es richtig leckere Pita-Brote mit Tomate, Gurke und Mozzarella und dann sind wir noch zum Bahnhof gefahren und haben unsere Beck’s Ice Bierdeckel von einem Zug platt walzen lassen, als Erinnerung :D

Da Anna jetzt für 8 Wochen in Amerika ist, durften wir außerdem ihren Kleiderschrank ausräumen und uns alles mitnehmen, was sie nicht brauchte :D Juhuu! Schön auf einmal ganz viele „neue“ Klamotten zu haben :P

Dann haben wir noch bis in die Nacht gequatscht und Pläne geschmiedet für einen gemeinsamen Urlaub auf Bali, nachdem wir alle unser Abi gemacht haben, von denen ich euch schon ein wenig erzählt habe. Hoffentlich machen wird das wirklich! Das wäre so cool :)

Einen richtig schönen Abend habe ich noch am letzten Wochenende vor den Ferien mit meinen Freundinnen verbracht. Zuerst war ich mit meiner einen Freundin zu zweit Essen. Später sind dann noch zwei weitere Freundinnen dazu gekommen und wir sind zur Elbe gegangen und haben dort eine Weile gesessen und gequatscht, bis es uns zu kalt wurde :D Danach ging es zu 4. mit 2 Fahrrädern nach Hause, was eine ganz schön witzige Aktion wurde :P

1

Die letzte Woche in der Schule bestand eigentlich nur noch aus rumsitzen, essen und Filme schauen :D Man würde ja meinen in der 11. Klasse hört das auf, da die Lehrer dringend den Stoff schaffen müssen, aber nein… leider nicht. Sehr unnötig!

Zum Glück ging es dann aber am Freitag, dem offiziellen letzten Schultag für mich schon nach Frankfurt zum Airport. Dadurch habe ich leider noch kein Zeugnis, aber meine Noten weiß ich sowieso alle :)

Aus Namibia kann ich jetzt leider noch nichts berichten oder zeigen, da ich diesen Post im voraus schreibe und im Urlaub keinen Laptop dabei habe :) Mehr dazu gibt es erst ab dem 15.06, wenn wir wieder in Deutschland sind!

DSC00464.JPG

Pläne

Fürs erste werde ich jetzt erstmal den Urlaub genießen und das Reisefeeling in mich aufsaugen :D Für mich sind 3 Wochen Afrika schon wirklich was besonderes und ich möchte jeden Moment genießen, weswegen mir auch keinen Kopf ums bloggen mache und höchstens auf Instagram aktiv bin :)

Danach habe ich noch 3,5 weitere Wochen Ferien. Meine letzten Sommerferien! Krass wie schnell die Zeit einfach mal vergeht! Dann bin ich schon 12. Klasse und mache im Frühjahr mein Abitur. Ab da will ich anfangen mit Arbeiten, nochmal mit meinen Eltern in den Urlaub fahren und im September oder Oktober geht es dann ab nach Australien! Was meine bisherigen Pläne dort sind, verrate ich euch in diesem Post. Auf jeden Fall ist es gar nicht mehr so lange hin, weswegen ich mir auch langsam mal ein paar konkretere Pläne machen sollte, was Flug und Arbeit angeht, allerdings will ich mir auch nicht zu viele Gedanken machen und es auf mich zukommen lassen :D Aber Flüge sollte man lieber nicht ganz spontan buchen!

Was genau ich in den Ferien machen werde, habe ich noch nicht geplant. Sicherlich viel lesen, am Pool liegen, sonnen, mit Freunden zum See fahren… Eigentlich hatten wir auch überlegt weg zu fahren, aber mein komplettes Feriengeld geht für das Lollapalooza im September in Berlin drauf :D Ist auch jemand von euch dort? 


Gegessen

Hab ich ganz ganz viel Eis! Zum einen dieses extrem leckere vegane Eis, welches ich euch schon vorgestellt habe, ebenso wie leckere Eiskugeln in der Eisdiele.

DSC_0027

Mein geliebtes Gnocci Rezept mit Avocado und Tomaten habe ich auch endlich mal wieder gemacht und es war noch besser als ich es in Erinnerung hatte! Ich liebe solche super einfachen, schnellen und gesunden (sogar veganen) Gerichte einfach!

DSC00598

Auch Spagel-Gerichte gab es immer wieder! Meist essen wir Spargel mit Kartoffeln und zerlassener Butter. Die Reste werden dann zu einer leckeren Spargelsuppe! Wenn ihr wissen wollt, was ich sonst so täglich esse, dann schaut doch mal bei meinen What I Eat in a Day Posts vorbei! :)

DSC_0008

Genauso gerne wie Gnoccis, esse ich auch Schupfnudeln. Diese sind ebenfalls aus Kartoffelteig gemacht und schmecken fast noch besser als normale Nudeln :) Am liebsten essen wir sie mit Sauerkraut (eher im Winter) oder eben mit frischen Gemüse, wie Zuccini, Möhren, Kohlrabi und Pilzen.

DSC_0118.JPG

Außerdem gibt es natürlich jetzt endlich wieder Erdbeeren und davon hab ich auch ganz viele gegessen, ebenso wie Blaubeeren. Himbeeren und Brombeeren sind dann hoffentlich wenn wir aus dem Urlaub zurück sind im Garten reif :)


DSC00585.JPG

Film Empfehlung

Ich bin ja total schlecht im Filme gucken und noch viel schlechter, was Serien angeht. Ich schaue einfach kein Fernsehn und schon gar nicht bei Netflix (oder wo auch immer). Das ist einfach nichts für mich! Das einzige was ich gerne gucke ist Youtube! Dabei kann ich wenigstens was lernen und es ist auch viel authentischer und sympatischer :D Das mag ich lieber!

Auf jeden Fall haben wir im Französisch Unterricht den Film „Die Kinder des Monsieur Mathieu“ geschaut und es war so so schön :) Wirklich zu empfehlen, sehr herz-erwärmend und die Filmmusik ist so schön! Musste ich mir gleich erstmal auf Spotify anhören :D


Geliebt

1.PNG

Schon seit einer ganzen Weile folge ich @negin_mirselahi auf Instagram, weil sie nicht nur richtig hübsch ist und tolle Haare hat, sondern auch einen sehr coolen Stil. Aber wirklich begeistert war ich von ihr nie. Erst seit sie in diesem Jahr damit angefangen hat zu Vloggen und diese auf ihrem Youtube Channel zu posten liebe ich sie einfach!

Sie ist so sympatisch, authentisch und witzig! Außerdem bekommt man so mal wirklich das Leben einer sehr bekannten Fashion Bloggerin mit. Negin ist wirklich (fast) die einzige wirklich große Fashion Bloggerin der ich folge, da diese meist nur mit Klamotten rumlaufen, mit denen normale Leute nie das Haus verlassen könnten (und es sich auch gar nicht leisten können :D ) und ich das dann wenig inspirierend und sympatisch finde. Negin hingegen trägt auch gerne Mango und Zara Klamotten (natürlich kombiniert mit Dior, Gucci und Chanel :D ) und auch Jeans und Pullis, also Outfits die man wirklich nach-stylen könnte :)

2.PNG

@zoepastelle ’s Bilder bin ich auch total verfallen :)

3.PNG

Ebenso wie die süßen Pics von Clara aka. @cnr2312. Ihre Bilder sehen meist total ungestellt und nach den perfekten Schnappschüssen aus, was ich liebe!


Gelesen

4.PNG

Schon seid einer ziemlich langen Weile, lese ich regelmäßig den Blog von Amber Fillerup namens Barefoot Blonde. Dort berichtet sie aus ihrem Leben mit ihren zwei super süßen Kiddies Rosie und Atticus und ihrem Mann, von ihren wundervollen Reisen (sie haben bis vor kurzem für 6 Monate auf Hawaii gewohnt!! Wie cool ist das denn bitte!), Mode und anderen Dingen des Lebens.

Amber ist ziemlich bekannt durch ihre wahnsinnig tollen Frisuren und Bilder! Leider gibt es davon zur Zeit eher weniger auf ihrem Blog und Instagram zu sehen.


Ich denke das sollte für diesen Monat reichen :D Im nächsten gibt es sicher sehr viel schönes aus meinen Ferien zu berichten!

Unterschrift (2)

Wenn ihr Vorschläge und Ideen habt, was ich noch so alles in diesen Monthly Review Posts erwähnen sollte, würde ich mich total über Tipps freuen! Außerdem würde ich gerne wissen ob meine Review bzw. meine Beschreibung des Erlebten zu ausführlich (mit den jeweiligen Bildern usw.) war und ob ich das lieber etwas mehr zusammenfassen sollte…