Is it Already Summer? | My April Favorites

Nachdem meine monatlichen Favoriten im März ausgefallen sind, weil ich keine Zeit hatte überhaupt irgendwas neben der Schule zu machen und zu lieben (schon echt traurig :D ), freue ich mich jetzt umso mehr darauf meine Lieblinge im April mit euch zu teilen!

Ich lese oder schaue selbst total gerne Favoriten Blogpost / Videos, die unterschiedliche Bereiche wie Fashion, Food & Medien mit einbeziehen und deswegen hoffe ich, dass auch ihr daran Freude habt :)

 

Wie ich schon in meiner April Review erwähnt habe, stecke ich gerade mitten in meinen Prüfungen (3/4 schriftlichen sind geschafft!) und während der Klausuren brauche ich natürlich viel Energie und Nervennahrung.

Deshalb habe ich immer 1-2 Brötchen, viel zu Trinken und einen veganen Riegel mit. Oben seht ihr eine Auswahl meiner Favoriten, die ich sehr empfehlen kann. Die gibt es bei Rossman, DM oder im Bioladen zu kaufen.

DSC04416

Auch meine Liebe zu Kokos habe ich entdeckt! Früher fand ich Bounty immer so so eklig und eigentlich alles, was mit Kokos zu tun hat. Aber seit ich wirkliches, nicht künstliches Kokos hier und da probiert habe, liebe ich es.

Der eine blaue Riegel, den ich oben vorgestellt habe von Veganz ist auch wie ein Bounty mit Kokos und dunkler Schokolade und schmeckt einfach so so lecker!

Genauso wie Kokoswasser! Das von DM finde ich sehr lecker, aber auch bei Lidl gibt es Gutes und ich freue mich schon soo darauf in Indonesien am Strand mal aus einer richtigen frischen Kokosnuss zu trinken! <3

12
Quelle: byebyeplasticbags

Und wenn wir schon mal von Indonesien sprechen, möchte ich gerne auf einen Blogpost von Josieloves aufmerksam machen, in dem sie das riesige Plastik-Problem auf Bali anspricht und eine Projekt welches dagegen kämpft.

Ein wirklich unheimlich wichtiges Thema, denn wir alle wissen, wie schön die Insel auf allen Instagram Bildern aussieht und viele von uns möchten sie selbst bereisen – ohne Strände voller Plastik!

 

Ein Instagram Account, den ich mir zur Zeit stundenlang anschauen könnte ist @elsas_wholesomelife. Ihr Feed ist so wunderschön, sie reist unheimlich viel und liebt es, ebenso wie ich, dort tolle Food Spots auszuprobieren und selbst vegan zu kochen und macht davon die wunderschönsten Food Fotografie Bilder!

Ja, ihr Instragram ist einer dieser Accounts auf denen alles wunderschön aussieht. Dabei ist sie aber auch super sympatisch, schreibt einen tollen Blog und ist eine unheimliche Inspiration für mich!

8.PNG

Gerade gucke ich total gerne die Vlogs von Janni Deler oder ihrem Freund Jon. Die beiden sind mir ziemlich sympatisch., auch wenn sie ein extrem luxoriöses Leben führen, woran ich jetzt nicht wirklich interessiert bin. Ich finde es toll Behind the Scenes von ihrem Blog und seiner Arbeit zu sehen und sie motivieren mich bei meiner eigenen Arbeit :)

IMG_2263

Was sind eure Lieblinge im April? Habt ihr diesen Monat etwas neues für euch entdeckt?

Advertisements

Schokokuchen und andere Lieblinge | Februar Favoriten

Obwohl es der kürzeste Monat des Jahres ist, habe ich viele Favoriten für den Februar. Ganz viel Essen, Filme, ein Buch, Musik, ein Podcast, eine Marke… also legen wir los!

Übrigens findet ihr auch bereits eine Review von Februar auf meinem Blog! Mit vielen Geburtstagsmomenten und einer langen Graditude Liste :)

DSC05186

Food

Dieser Monat war ein richtig toller Food Monat :) So viel leckeres Essen, Zeit um Fotos davon zu machen, Abende mit Freundinnen und leckerem Essen und und und…

Übrigens faste ich auch gerade: auf nicht-vegane Süßigkeiten, Kuchen usw. und bis auf letztes Wochenende, war ich bisher erfolgreich :D

Wie schon in meiner Februar Review erwähnt, war ich zu meinem Geburtstag mit meinen Freundinnen bei einem meiner liebsten Restaurants – Quilin. Dort gibt es asiatisches Essen und so so leckere tropische Sachen!

Sie haben dort das beste Sushi überhaupt – mit Avocado, grünem Spargel, Gurke, Mango und Mango Chutney darauf! So so gut *-* Als Hauptspeise hatte ich Gemüse & Tofu in einer Erdnuss Sauce mit Reis – auch super lecker! Das Gemüse noch richtig knackig, das Tofu so so weich und lecker und die Sauce schön cremig und nicht zu erdnussig :D Als Nachtisch hatten wir noch unheimlich viel Eis und Sorbet und gebackene Banane <3 Ein Träumchen!

IMG_0973.JPG

Außerdem hat mir meine Mama einen veganen Schoko-Geburtstagskuchen, der suuper lecker und super schokoladig war gemacht, den es gleich morgens zum Geburtstags-Frühstück gab :) Das Rezept findet ihr hier – nicht gesund oder clean, aber echt gut und auch schnell gemacht!

DSC_0157

Meine weiteren Geburtstagsrezepte für Kuchen und Lasagne, die es gab, findet ihr hier!

DSC05139DSC05116

In den darauf folgenden Winterferien hatte ich auch mal wieder richtig Zeit für meine Food Photography. Hier habe ich Crêpes (mit diesem Rezept, allerdings mit glutenfreiem weißen Mehl von Schär und ohne das Protein Pulver) gemacht und diese mit dem veganen Mango Joghurt von Made with Luve getoppt. Sieht schon richtig frühlings-haft aus, oder?

DSC05154.JPG

DSC05159.JPG

Auch meine klassischen, geliebten Pancakes habe ich mal wieder gemacht! Mit meiner liebsten Schoko Creme aus dem Bio Laden, die vegan und sogar palmölfrei ist!

DSC01034.JPG

DSC05169.JPG

Und auch Waffeln hat es mal wieder gegeben. Mit Kirsch-Kompott, weil noch Kirschen aus dem Glas vom Grießbrei-Essen übrig waren :D Wirklich eine sehr leckere Kombination, für das ich einfach die Kirschen aus dem Glas in ihrem Saft mit etwas Vanillepuddingpulver dick gerührt habe. Ein einfaches und veganes Waffel Rezept findet ihr hier!

So, jetzt reicht es aber mit dem ganzen Essen – moving on to…

1.PNG

Filme

Eine Dokumentation, die ich in diesem Monat geguckt habe ist Expedition Happiness. Ein Reisebericht von zwei Deutschen, die in Amerika einen alten Schulbus umbauen und damit durch Kanada, nach Alaska, durch die USA bis nach Mexiko reisen. Super schöne Aufnahmen und sehr authentisch gemacht :)

Außerdem habe ich Hape Kerkelings Story Ich bin dann mal Weg endlich gesehen. Schon vor einer Weile habe ich mit Vergnügen sein Hörbuch gehört und auch der Film hat mir wirklich gefallen und mir total Lust gemacht irgendwann selbst den Jakobsweg zu gehen :)

12

Musik

Durch den Film Expedition Happiness bin ich auf die Musik von Mogli gestoßen. Die Sängerin geht dort mit ihrem Freund und ihrem Hund auf die große Reise und schreibt unterwegs den Soundtrack zum Film. Alle Lieder sind unglaublich schön, ruhig, gefühlvoll, mit einer wunderschönen Stimme und tollen Instrumenten.

Meine Lieblingslieder sind: Road Holes, Wanderer, Alaska, Riverside, Milky Eyes, Waterfall und Earth. Wirklich eine große Empfehlung, ich höre ihre Playlist rauf und runter.

DSC05193

Buchtipp

Dieses Buch hat mich in diesem Monat in so vielen Gedanken begleitet. Dabei bin ich gerade mal auf Seite 87 und habe schon so viel mitgenommen, so viel gelernt.

Eine Journalistin reist durch die 13 glücklichsten Länder (zu denen Deutschland noch lange nicht zählt) und versucht herauszufinden, was die Menschen dort so glücklich macht.

Unglaublich bereichernd, inspirierend und man erfährt noch einige neue Sachen, von denen man bis dato noch nicht dachte, dass sie zu unserem Glück beitragen.

34Unbenannt

Shop

Letztens habe ich durch Zufall über Pinterest die Bikini Marke Blackbough gefunden. Ich suche schon total lange nach schönen klassischen und einfachen Bikinis mit einem schönen Schnitt, die nicht 80€ pro Teil kosten – jetzt bin ich endlich fündig geworden.

Diese kosten ca. 30€ pro Teil, was ich noch akzeptabel finde, wenn sie super sitzen und Qualität haben (was ich hoffe!). Leider kommen sie aus den USA und der Versand her ist zwar kostenlos, aber da ich mehrere zum anprobieren und testen bestellen will, werde ich zurückschicken müssen und das ist sicherlich relativ teuer… Außerdem habe ich Bedenken, dass die Sachen beim Zoll langen. Hat jemand mit Bestellungen aus den USA Erfahrung, der mit dazu was sagen kann?

Ich würde dort nämlich echt gerne was bestellen, weil ich schon so lange nach einem perfekten Bikini suche und mir diese wirklich mega gefallen :)


Das waren meine Favoriten des Monats. Habt ihr Lieblings Bücher/Filme/Musik, die ihr mir für den März empfehlen könnt? Oder kennt ihr eine tolle Bikini Marke, die nicht aus den USA ist bzw. wisst, ob man da problemlos bestellen kann?

Meine ersten Favoriten in 2018 | Januar

So schnell wie dieser Monat vergangen ist, bin ich gar nicht dazu gekommen viele Favoriten herauszubilden und aufzuschreiben (vielleicht habe ich das Aufschreiben auch einfach nur vergessen und deswegen kommt es mir so vor :D)

Aber genau wie mit meinen monatlichen Reviews, möchte ich auch mit dem dazugehörigen Favoriten Post in diesem Jahr weitermachen. Zum einen, da ich mich später bestimmt darüber freue durch meine alten Monatsberichten zu scrollen und mich an die Guten alten Zeiten und meine Erlebnisse zu erinnern. Zum anderen, finde ich es schön Favoriten zu verschiedenen Themen zusammenzustellen, die ich euch weiterempfehlen kann und ich selbst lese solche Post auch sehr gerne.

1.PNG

Fashion ist auf meinem Blog ja eher selten vertreten. Einmal, weil es nicht mein absolutes Lieblingsthema ist und mich andere Sachen mehr interessieren. Aber auch, weil ich selbst nicht besonders viele coole Klamotten habe und auch eher auf einen minimalistischen, am liebsten auch Nachhaltigen Kleiderschrank hinarbeite als auf einen stylischen, mit den neusten Trends.

Letzte Woche habe ich dann allerdings mal mein Pinterest-Fashion-Board neu sortiert und in verschiedene Unterkategorien sortiert (ich bin noch nicht ganz fertig!) und da habe ich auch einen Ordner mit Sachen angelegt, die ich total gerne haben möchte und die ich euch hier einfach mal als Inspiration zeigen möchte.

Ich hätte gerne einen Kleiderschrank mit vielen Basics und nur einigen coolen Teile, die ich über alles liebe und die sich zu fast allem kombinieren lassen (ich weiß – Wunschvorstellung). Deswegen möchte ich im Frühling anfangen wieder richtig aktiv auf Kleiderkreisel zu verkaufen und meinen Kleiderschrank auszumisten. Kaufen tue ich gerade eigentlich auch nichts.

Allerdings sind diese Teile wirklich so so wunderschön und ich würde sie so gerne in meinem Kleiderschrank haben. Die Vans mit Sonnenblumen zaubern mir einfach sofort ein Lächeln aufs Gesicht und das T-Shirt oben in der Mitte mit „Eat your Greens“ passt einfach so so gut zu mir! Ich habe es sogar hier auf Etsy gefunden und spiele schon mit dem Gedanken es zu kaufen :D

Auch solche weißen flowy Pants hätte ich zu gerne, ebenso wie eine perfekte Mom-Jeans und bequeme und gleichzeitig schicke Jumsuits oder Kleider für jeden Tag.

Mal sehen, ob ich nach Australien immer noch davon begeistert bin und dann werde ich mir ein paar Sachen nach und nach eventuell zulegen. Aber bis dahin brauche ich nichts (außer vielleicht das Veggie-Shirt :P ).

Food

Bei Lidl gibt es diesen Rote-Beete Hummus und ich bin so so so verliebt! Ihr liebt Hummus auch – dann probiert diesen unbedingt aus. Ihr mögt kein Hummus? – Probiert ihn trotzdem, denn er ist so so lecker, dass ihr diese Sorte auf jeden Fall mögen werdet!

Und auch der Simply V Frischkäse ist mal wieder mein Favorit, weil er so lecker schmeckt, ein tolle Alternative ist und mich davon abhält richtigen Frischkäse zu essen. Gäbe es Simply V nicht, würde es mir so so viel schwerer fallen auf Käse zu verzichten :)

1.PNG

@vanellimelli ’s Bilder sind immer so wundervoll ungestellt, wie aus dem Leben gegriffen und sie erinnert mich an meine Mama vor 15 Jahren :D Die hatte damals auch eine Dauerwelle (bei Melina sind die echt, die Locken), Mom Jeans, solche schmalen Sonnenbrillen usw. :P

12.PNG

Ich höre unglaublich gerne Podcasts – einfach nebenbei beim Bilder sortieren, aufräumen, Hausaufgaben machen ist das eine tolle Nebenbei-Beschäftigung. Bei Spotify bin ich dann auf den Podcast Beste Freundinnen gestoßen, wo zwei Jungs/Männer sehr sympatisch über verschiedenste Themen rund um Beziehung, Sex usw. reden. Hört sich erstmal ziemlich langweilig und 0815 an, aber die beiden machen das so sympatisch, und witzig, dass man ihnen gerne immer weiter zuhört. Außerdem ist es cool mal solche Themen aus der männlichen Perspektive zu durchleuchten :D

1.PNG

Ellen Fisher habe ich schon mehrmals auf meinem Blog erwähnt und ich werde es immer wieder tun. Sie ist einfach so so wundervoll, so inspirierend, so eine tolle Mutter, das beste Vorbild überhaupt, die größte Motivation… ihr merkt schon – ich liebe sie!

Schaut unbedingt bei ihren unglaublich lehrreichen, sympatischen, süßen und witzigen Videos über Veganismus, minimalismus, eco-living, Mutter-sein und ihr Leben auf Hawaii :)

Hier findet ihr ihren YouTube-Channel und ihren Instagram Account!

DSC03953

Von diesem Buch habe ich euch bereits erzählt und ich habe es jetzt endlich beendet. Unglaublich schön geschrieben, so viel Fernweh und Wanderlust die aufkommen, so viel Inspiration und wundervolle Lebensweisheiten, die man erfährt.

Ein paar davon habe ich herausgeschrieben und möchte ich euch jetzt zum Schluss noch mit auf den Weg geben:

  • Love it, change it, accept it or leave it! Aber verschwende nicht unnötig Zeit und reg dich darüber auf. Akzeptiere, ändere es oder lass es los, wenn es dir nicht passt.
  • Suche nicht immer nach dem „Allerbesten“! Sei zufrieden mit dem was ist und suche nicht immer nach etwas vermeintlich besserem. Entweder es gefällt dir und du bist glücklich damit oder nicht – noch besser gibt es meist nur im Kopf und damit versaust du dir das gute Gefühl und die Zufriedenheit.
  • Es gibt nur die Wahl zwischen Heimweh und Fernweh – schmerzfrei geht nicht.

1


Was waren eure absoluten Lieblinge im Januar? Worauf hättet ihr nicht verzichten wollen? Was könnt ihr mir empfehlen?