My Beloved Ones in May ’18 | Favorites

Im Mai habe ich einige neue Sachen ausprobiert und getestet, hauptsächlich in der Kategorie: Essen – war ja klar! :D

Damit meine Monatsfavoriten aber nicht immer nur aus Essen bestehen, teile ich dieses mal auch noch meine all-time Favorites in der Kategorie Haut- und Haarpflege mit euch. Auf diese bin ich zwar nicht erst in diesem Monat gestoßen, sondern benutze sie schon viel viel länger, zu meinen Favoriten gehören sie aber sozusagen jeden Monat.

Food

Zuerst beginnen wir aber trotzdem mit dem Essen :D

DSC07928.JPG

Kokoswasser habe ich zwar schon im April als Liebling genannt. Diesen Monat habe ich aber eine besonders leckere Marke gefunden, die es bei Lidl zu kaufen gibt.

Ein idealer gesunder Erfrischer an heißen Tagen! Ohne Zucker, Zusatzstoffe oder sonstiges :)

Eine Entdeckung bei Aldi Nord, über die ich unheimlich glücklich bin! Nudeln aus Erbsen / Kichererbsen / roten Linsen. Kein Weizen, dafür viele Proteine, Ballaststoffe usw. – super gesund und dafür auch noch in einem angemessenen Preisrahmen.

250g kosten 1,70€. Ja, dass ist trotzdem mehr als normale Nudeln, aber dafür sind sie wirlich super gesunde und normalerweise findet man sowas nur im Bio-Laden für wesentlich mehr Geld.

Da ich sonst nur in meinen What I Eat in a Day Posts dazu komme euch meine täglichen Malzeiten und Vorlieben zu zeigen, möchte ich dies gerne etwas mehr in meinen monatlichen Favoriten mit einbringen.

Endlich hat die Erdbeerzeit begonnen und unsere Erdbeer-Pflanzen im Garten bescheren uns jeden Tag einen riesigen Korb voll mit süßen roten Früchtchen. So viele, dass jeder eine ganze Schüssel essen kann.

Und auch die Mangos (leider nicht aus dem Garten) sind gerade so lecker! Meine liebste Kombi ist daher: Mango, Apfel, Erdbeeren und Blaubeeren mit dem Mango Joghurt von Made with Luve aus Lupinen und darüber mein selbstgemachtes Müsli!

Auch mein leckeres Pad Thai haben wir mal wieder nachgekocht und es schmeckt einfach so so lecker! Vor allem wenn man frischen Tofu aus dem Asialaden hat <3

Da ich ja nicht mehr zur Schule gehe und nur noch meine mündliche Prüfung vorbereite, kann ich mir morgens auch ein bisschen mehr Zeit für mein Frühstück und die Food-Fotografie nehmen und es macht mir so so viel Spaß! Demnächst möchte ich dazu auch einen Blogpost verfassen – schreibt mir gerne, was euch interessieren würde!

IMG_2570

In Berlin habe ich diesen Monat meine very first Acai Bowl gegessen – ein Highlight! Richtig lecker fruchtig und das Müsli und die Banane darauf hat super gut geschmeckt, leider hatte sie auch einen stolzen Preis von 8€ aber dafür shoppe ich ja keine Klamotten :D

DSC07497.JPG

// PR-Sample //

Durch eine Kooperation mit Frau Ultrafrisch hatte ich die Möglichkeit einige ihrer Produkt auszuprobieren. Ihr wisst wie unglaublich gerne ich neue, vegane und gesunde Sachen teste und deswegen habe ich mich total darüber gefreut.

Ich habe zwei verschiedene Sorten Smoothie Kekse getestet, die ich beide richtig lecker fand. Auch meine Freundinnen haben sie als toll empfunden, nur mein Bruder fand die Konsistenz eklig :D

DSC07893.JPG

Außerdem hatte ich noch eine Tomatensuppe mit Roter Beete probiert. Diese habe ich als Sauce mit den Linsennudeln (siehe oben) und grünem Gemüse und frischen Tomaten gegessen. In dieser Kombi war es auch echt lecker, aber ich habe die Suppe auch mal nur so gegessen und empfand sie als sehr salzig für meinen Geschmack.

Eine Soja-Bolognese steht noch zum testen aus…

IMG_2466.JPG

Eine Sache, die ich gerne noch mit euch teilen möchte, sind Stifte :D Mal ganz was anderes, aber ich liebe diese Stifte um schöne Karten zu malen, denn sie geben einen richtig tollen Look und man kann sie – obwohl es Filzstifte sind durch mehrmaliges malen verstärken oder durch leichtes aufdrücken hell erscheinen lassen (siehe Blume auf Vatertagskarte).

Außerdem macht es richtig Spaß mit ihnen zu malen. Ursprünglich kenne ich sie zum malen von Mangas, aber sie eignen sich auch hervorragend für anderes. Es gibt sie in richtig vielen Farbnuancen, allerdings sind die Stifte auch ziemlich teuer.

Meiner Meinung nach lohnt es sich trotzdem sich ein paar schöne Farben für Karten anzuschaffen :)

DSC_0274.jpg

Beauty

Kommen wir nun endlich zu den Beauty-Produkten. Dabei handelt es sich allerdings nur um Pflegeprodukte, da ich mich eigentlich fast nie schminke und wenn dann benutze ich meine alten Produkte, die nicht vegan, tierversuchsfrei oder chemiefrei sind und die ich deshalb auch nicht empfehlen möchte.

Die Duschgels von Kneipp finde ich richtig gut, weil sie so lecker und frisch riechen und babei überhaupt nicht künstlich.

DSC_0467.JPG

Diese Reinigungsmilch verwendet meine ganze Familie seid jahren und wir lieben sie. Super mild, ohne irgendwelche Duftstoffe oder andere Sachen, die die Haut irritieren könnten. Ich verwende sie morgens und abends, in der Dusche und nach dem Sport.

DSC04344.JPG

Die Reinigungsmilch wird höchstens mal von diesem Reinigungsgel abgelöst, da es noch etwas besser renigt (zum Beispiel nach der Arbeit, nach der Benutzung von Sonnencreme oder ähnlichem, wo die Haut eine extra gründliche Reinigung braucht).

DSC04497.JPG

Dieser Duft ist einfach himmlisch und auch die Konsistenz richtig angenehm. Zwar leider auch nicht ohne Chemie, aber immerhin vegan und tierversuchsfrei :)

An Haarshampoo benutze ich gerade entweder ein Shampoo von Alterra oder von SANTE. Beide vegan und tierversuchsfrei, allerdings möchte ich am liebsten noch auf ein festes Shampoo wechseln, um auch den Plastikverbrauch zu reduzieren und, weil die super lange halten und dafür wenig kosten – das wird mir auch mit meinem Backpack in Australie zugute kommen. Wenn ihr Empfehlungen für festes Haarshampoo habt – gerne her damit!


Was würdet ihr gerne mehr in meinen Favoriten sehen? Langweilen euch die ganzen Food- Faves oder liebt ihr sowas genauso wie ich? Was habt ihr an den Produkten selbst schon ausprobiert? Habt ihr Empfehlungen?

Advertisements

Monthly Review Number One | May ’17

Ich lese selbst total gerne monatliche oder wöchentliche Reviews von Bloggern. Die sind oft total interessant und sehr sympatisch und persönlich geschrieben. Die liebe Tina von liebewasist.com hat mich letztendlich dazu ermutigt auch anzufangen solche Posts zu verfassen, danke dafür!

Jetzt da ich so darüber nachdenke fallen mir total viele Dinge ein, die ich so mit euch teilen kann und die sonst nie in einem extra Post auftauchen würden. So kann ich sie alle zusammen monatlich Bündeln und meine Reviews werden zu einem, hoffentlich interessanten, Misch-Masch :D

DSC_0545.JPG

Was ich dazu für Fotos mit euch teilen werde, weiß ich noch nicht so recht und vielleicht werde ich das auch jeden Monat anpassen. Mal gibt es extra Bilder aus einem Fotoshoot, alte Bilder die ich noch nicht veröffentlicht habe oder eben auch Bilder aus dem Monat.

Außerdem werde ich mir wohl angewöhnen müssen immer ein paar Dinge über den Monat hinweg zu notieren, die in den Post hinein sollen, damit ich nicht am Ende ohne Ahnung was denn alles war da stehe. So wie jetzt, da ich mich erst gestern dazu entschieden habe diesen Post zu verfassen. Aber bis auf den nächsten Monat warten? Dazu hab ich keine Lust :P


Erlebt

Tja, gute Frage… was war denn alles diesen Monat so los? Das gute ist, dass ich immer noch mein Hausaufgabenheft habe, in das ich hier und da Termine notiere und welches mir jetzt zur Hand geht. Außerdem ist es hilfreich auf dem Handy mal durch die Fotos zu scollen.

Ich…

… war mit meinen Freundinnen von der Schule aus in Berlin zum Theater „Nathan der Weise“ von Lessing, wozu wir das Buch gelesen hatten und vorher bei Peter Pane lecker Burger und Süßkartoffelpommes essen. Die sind dort am allerbesten (bzw. im Hans im Glück) und die veganen Burger sind der Hammer!

IMG-20170430-WA0004

 

… war im „Strudelhof“ bei uns in Magdeburg für einen super leckeren Brunch. Dort habe ich den allerbesten Birnen-Zimt-Strudel und auch der Apfelstrudel meiner Freundin war der Beste den ich je gegessen habe. Deswegen steht für uns schon fest, dass wir definitiv wiederkommen und mehr Strudel probieren werden!

 

 

… hatte einen tollen Grill-Abend bei einer Freundin mit super lecker Essen und einer sehr lustigen Nacht :)

DSC_0176DSC_0187DSC_0206DSC_0220

DSC_0231.JPG

… war vier Tage mit meinem Bruder zu Hause alleine, während meine Eltern das wunderschöne Island bereist haben.

DSC_0254

… hatte mit meinen Freundinnen einen richtig schönen entspannten Sushi-Abend mit lecker selbst gemachtem Sushi. (Wenn ihr daran auch interessiert seit, schaut doch mal in diesem Post vorbei, in dem ich euch erkläre worauf ihr beim selber-machen achten müsst und was ihr alles braucht)

… hatte einen sehr schönen aber stürmischen und regnerischen Abend mit meiner Freundin.

… war bei der langen Nacht der Wissenschaft in Magdeburg zu einer coolen Physik-Show und einem Sience-Slam (falls es sowas bei euch in der Nähe auch gibt, geht auf jeden Fall hin das war mega cool!)

… war am Herrentag zuerst mit meiner Familie Rad fahren und Eis essen und danach mit meinen Freundinnen im Stadtpark, wo wir den schönsten Magdeburger-Sonnenuntergang erlebt haben :)

Und zu guter letzt war ich vorgestern zum ersten Mal dieses Jahres in unserem Pool baden und am Wochenende mit zwei Freundinnen am See (und im See :D)

Es wäre schön wenn ich ein Feedback von euch bekommen würde, ob diese Review zu lang ist und ob ich sie mehr zusammenfassen soll bei den nächsten Posts!

DSC_0561 (3)

Pläne

Dadurch, dass ich in der Schule alle meine Klausuren für dieses Jahr hinter mir habe stehen nur noch ein paar Test hier und da an, was bedeutet: mehr Freizeit! Und die gilt es bei dem schönen Wetter draußen zu nutzen. Deswegen werde ich sicher noch öfter an den See fahren, am Pool liegen und hoffentlich auch mal wieder mehr zum lesen kommen.

Am Donnerstag geht es mit meinen Großeltern Sushi Essen, worauf ich auch schon total gespannt bin, da sie noch nie Sushi gegessen haben.

Dieses Wochenende steht auch endlich ein Shooting an auf das ich mich schon soo lange freue und ich bin schon so so gespannt! Die Resultate werdet ihr dann sicher bald auf meinem Blog finden :)

Außerdem feiert mein Bruder im Juni seine Jugendweihe, es steht ein Kunst-Festival an zu dem ich gerne gehen möchte und am 23.6 heißt es dann endlich: Ab nach Afrika! Ich freue mich schon so sehr auf Namibia und bin total gespannt :)

DSC_0271
Das Komplette Outfit und mehr Fotos gibt es hier zu sehen.
Getragen

Ich bin selbst ganz überrascht, aber Kleider sind wohl meine neuen Favoriten. Auch wenn ich eine bequeme Hose mit T-Shirt liebe, sind Kleider bei der Hitze einfach so praktisch da sie luftig sind, man aber trotzdem nicht mit den Beinen am Stuhl kleben bleibt und sie noch dazu immer chic und angezogen aussehen.

Außerdem bin ich, seit ich die Hose unten ein Stück abgeschnitten habe wieder ein riesiger Fan meiner weißen Hose geworden.

Und auch meine coole Strohtasche wird mich wohl ab jetzt öfter begleiten, denn sie passt nicht nur super an den See als Badetasche sondern auch zu jedem anderen Sommeroutfit!

DSC_0134.JPG

Ohrwurm des Monats

War zu 100% das Lied „I don’t know my Name“ von Grace Vanderwaal. Das müsst ihr euch unbedingt anhören, ebenso wie die anderen vier Lieder von ihr. Mein 2. Favorit ist Clay :) Sie ist die Gewinnerin von Americas Got Talent und gerade mal 13 Jahre. Ihr solltet euch auch auf jeden Fall das Video auf Youtube zu dem Song anhören, welchen sie dort zum ersten Mal live singt. Ihre Stimme ist einfach toll und dazu die Ukulele und dazu ihre Texte! Die sind einfach ein Traum und das von einer 13-jährigen…


Gegessen

Diesen Monat habe ich soo viele leckere neue Gerichte ausprobiert und es gab viele neue Rezepte auf meinem Blog.

DSC_0189

Wie zum Beispiel das unglaublich leckere Tofu Scramble, welches ich zum ersten Mal ausprobiert habe und definitiv wieder machen werde.

blumenkohl-alfredo-pinienkerne-spargel-nudeln-spaghetti-soße-cremig-käsesoße-vegan-rezept

Oder die Nudeln mit der Blumenkohl-Sauce mit Spargelspitzen und gerösteten Pinienkernen die abgöttisch lecker geschmeckt haben.

marmorkuchen-cake-vegan-kirschen-cherrys-rezept-recipe

Natürlich ist auch die Backerei nicht zu kurz gekommen und ich habe diesen saftigen und fruchtigen Mamorkuchen mit Kirschen gebacken, der so einfach, schnell und vor allem variabel ist, dass ich ihn auf jeden Fall nochmal mit Himbeeren ausprobieren werde :)

DSC_0149.JPG

Gesehen

Auch wenn ich das Video nicht erst diesen Monat gesehen habe, möchte ich es trotzdem mit euch teilen, da es das einfach Wert ist. Ich bin seit neustem total inspiriert von gut gemachten Videos, also gut geschnitten bzw. gute Kamera-Führung und ein Zusammenspiel mit der Musik, am liebsten so, dass es schon richtige Kunst ist. Und dieses Video von Ben Walton von seinem Australien Roadtrip finde ich richtig inspirierend und es schürt meine Vorfreude auf mein Abenteuer in Australien :)

1Gefolgt

Auf Instagram bin ich ein riesiger Fan von @jelena.marija ihre Fotos sind einfach so wunderschön und strahlen einfach ein besonderes Gefühl aus.

2.PNG

Und auf Youtube kann ich euch Valeria Lipovetsky empfehlen. Ich habe sie erst neulich entdeckt und bin einfach so begeistert von ihrer süßen und witzigen Art. Außerdem ist sie wunderschön (und sieht aus wie 12, obwohl sie 27 ist und 2 Kinder hat :D ) und vor allem ihr Modegeschmack ist einfach bombe! Super sympatisch und empfehlenswert :)


Gelesen

Mit Bücher-Lesen war bei mir leider die letzen Monate nicht besonders viel. Bei mir gibt es immer Zeiten in denen ich jede Woche 1-2 Bücher lese und dann wieder schaffe ich keine paar Seiten. Aber jetzt wo das Wetter perfekt zum draußen liegen, sonnen und lesen geeignet ist wird sich das ändern!

3.PNG

Dafür habe ich aber total gerne die schönen Texte von Katja von amoureuxee.de gelesen, sie war bis vor kurzem noch in Neuseeland unterwegs und versteht es sehr gut mit Worten um zugehen. Außerdem macht sie sehr tolle Fotos :)


Dieser Moment

Da war dieser Moment. Am Montag, ich hatte meinen kurzen Schultag und lag zu Hause in der Sonne auf der Liege im Bikini, noch leicht nass vom Pool und schaute in die Wolken. Der Himmel war hellblau und nur hier und da ein kleines Wölkchen. Und ich konnte das erste Mal seit langem richtig durchatmen, habe den Sommer gerochen. Das Chlor des Pools, die Sonnencreme, die warme nasse Erde, die Blumen und die Hitze und dabei habe ich mich einfach nur von oben bis unten, von der Zehenspitze bis zu den Haarspitzen, vollkommen glücklich gefühlt.

Die Sonne lachte über mir und trocknete meine nasse Haut, während ich beobachtete wie die Wolken sich ganz ganz langsam und nur Zentimeter für Zentimeter leicht veränderten. Wie die Vögel von unten aussehen wie sie fliegen und wie die Flusen der Pappeln durch die Luft wirbeln.

Und dann sah ich ein Flugzeug über mir im Himmel Richtung Süd-Westen fliegen und es war das erste Mal seit langem, dass ich mir nicht wünschte dort drin zu sitzen…

DSC_0170.JPG

Danke sagen

Und dann wollte ich mich noch einmal ganz herzlich für eure vielen vielen Kommentare zu meinen zwei Posts über das Bloggen (den und diesen hier) bedanken. Ich habe einfach so viel positives Feedback, so viele Tipps und Aufmunterungen bekommen, damit hätte ich niemals gerechnet. Und es ist das allerschönste Gefühl, wenn man für etwas belohnt bzw. gelobt wird in das man so viel Energie, Zeit und Liebe steckt. Vielen vielen Dank! Außerdem hat es mir so sehr weiter geholfen meine Gedanken zu ordnen und mir ein wenig mehr eine Vorstellung zu geben was ich will und worauf ich mich fokussieren möchte. Denn die Leser, die selbst bloggen wissen wie kompliziert die ganze Angelegenheit werden kann :)


Ich denke das war es erstmal für diesen Monat. Mir ist ja dann doch ziemlich viel eingefallen worüber ich schreiben könnte :D

In den nächsten Monaten wird es dann sicherlich noch viele andere Kategorien geben, je nach dem was los war bzw. was mir so einfällt.

Wenn ihr Vorschläge und Ideen habt, was ich noch so alles in diesen Monthly Review Posts erwähnen sollte, würde ich mich total über Tipps freuen! Außerdem würde ich gerne wissen ob meine Review bzw. meine Beschreibung des Erlebten zu ausführlich (mit den jeweiligen Bildern usw.) war und ob ich das lieber etwas mehr zusammenfassen sollte…