Algarve’s Breathtaking Beaches & Awesome View Points | Portugal Pt. 2

After talking about the cute little towns at the Algarve that we explored and the yummy food we ate, as well as some general recommendations in the first part of my travel guide for Portugal I want to share a list of our favorite beaches and some places you need to visit at the Algarve.

There will be a third part where I talk about our two-day trip to Lisbon soon!

Portugals Breathtaking Beaches at the Algarve Coast

The Algarve Coast is truly beautiful and special. High rock cliffs combined with lovely white sand beaches floating into the turquoise ocean.

DSC_0635
Praia de Anna and Praia do Camilo 

…are both near Lagos and truly beautiful! You can find the known wooden stairs leading to the small bays surrounded by the cliffs. From above you have an awesome view over the ocean, the cliff formations and the beach. Both beaches are pretty small at first sight but expand when you are willing to follow short tunnels through the stones.

IMG_3644DSC00456

DSC00498

DSC00424DSC00332

DSC_0649

DSC00338DSC00403

DSC00585

IMG_3650DSC00322

5.PNG
@gypsea_lust visited Praia de Ana as well – just some days before we went there!

Meia Praia, Lagos

Lagos main beach can be recommended as well, even tho it’s „only“ a long sand beach without the typical cliffs. But because of its length, it is not overcrowded at all and you can rent jet skis, stand up paddles and kayaks or do other fun activities there.

IMG_E3836
after a long day at the beach

DSC09471


Praia de Benagil

This beach is probably the most popular one, although it’s not lovely at all. Way too many people and pebble beach – not what we are looking for. But you have the shortest access to the well known cave hence there are lots of boats, kayaks and paddle boards going in and out of the cave. My dad and my brother swam into the cave which is not a very long way, but the water in Portugal is pretty cold (cause it’s Atlantik water) and took some video clips and pictures there but we didn’t stay at the beach for longer.

1
@hilvees and @eljackson took some amazing pictures at the cave when they where there!

Praia da Marinha

Instead, we went to Praia da Marinha located nearby and definitely worth seeing. It is also a bit crowded, but the scenery is just insane! We went to this popular photo spot with the natural stone bridge where you had to climb a bit to get there and you could even jump from one of the big rocks in the water.

DSC00035-2DSC00427

DSC00266-2DSC00043

DSC_0625

QQLH5768

DSC00296DSC00299DSC00251


Praia de Carvoeiro / Algar Seco

My brother searched for a place to do cliff jumping and found one near Carvoeiro which was called Algar Seco. You walk some stairs from a parking lot to the cliffs where you can jump in the ocean. They constructed stairs into the stone so you can climb back easily and the height was – depending on the changing water level – around 5-7 meter (where I jumped from), 12-15 meter (my brother jumped from here) and around 30 meters (where some boys jumped from). The beach in Carvoeiro wasn’t very special, but still good enough to rest after the cliff jumping :D

DSC08696

DSC00731DSC_0583

DSC00709-2.jpg


Praia da Luz

The closest beach to our house in Espiche (talking about that in part 1 of my travel guide) was in Luz. It is pretty long and when you take the time to walk some meters you can find a more private place in the sand with a beautiful view of Luz.

DSC08884-2DSC09020DSC08847

Praia do Beliche

Last but not least our favorite beach: Praia do Beliche near Sagres and the viewpoint Cabo de São Vicente, the only beach we visited twice on our vacation. It is separated in two parts where only one can be arrived through stairs and the second part is only accessible while ebb tide or when you walk through the water. Therefore the second part was very empty and perfect for taking pictures. Also, the waves were pretty high at this beach and it was a lot of fun playing in them and we even rent a surfboard at this beach to try surfing for the first time (not very successful but still fun :D ).

IMG_3915

DSC01246DSC09469

DSC09115IMG_3931


Amazing viewpoints and places worth going

We haven’t done many sight seeing besides scrolling a bit through some cities and towns at the coast and the two-day city trip to Lison. Besides that, we spend most of our vacation at the beautiful beaches. But there are still two viewpoints I highly recommend you to go to.

DSC00651

Ponta de Piedade

A very popular viewpoint near Lagos at the Algarve and so so beautiful! Sadly we didn’t go there in the morning so the lightning in our pictures isn’t very charming.

2
Luckily @eljackson captured the beauty of this place

Cabo de São Vicente

The lighthouse at the Cup de São Vicente is another lovely photo spot, especially for sunset when the sun kisses the ocean good night…

We went there in the late morning to see the lighthouse and explore the area, spend the rest of the day at the Praia do Beliche nearby and came back for sunset after dinner to take some of my favorite pictures from that trip. Sunset at the sea is just magical!

DSC_0585

DSC09868

DSC09836

DSC09777

DSC09898

More blog posts about Portugal:
- Part one of my travel guide with tips & recommendations for your trip and our favorite 
towns and where & what to eat

DSC09920


That’s it for my second part of my Portugal Travel series and there will be a third one about our two days in Lisbon next week!

Also, my brother is editing a short video from our Vacation – are you excited to see some moving images from all these beautiful places? 
Werbeanzeigen

Elba Travelguide

 

dsc_0042

DSC_0908DSC_0029

Hallo ihr Lieben,

Es ist schon wieder eine ganze Weile her, dass ich in der Sonne am Meer auf Elba lag, aber heute gibt es endlich meinen all umfassenden Travelguide zu Elba. Mit allen Tipps und Empfehlungen für einen tollen Sommerurlaub.

 

DSC_0740 (2)

 DSC_0027.JPG

DSC_0743 (2)

Anreise / Abreise

Auch wenn es auf Elba einen Flughafen gibt, kann ich euch sehr empfehlen trotzdem mit dem Auto anzureisen. Dadurch hatten wir die Möglichkeit noch einen Zwischenstopp in Bozen einlegen zu können, genauso könnt ihr auch nach Meran fahren oder am Gardasee einen Halt einlegen. Von Piombino, in Italien sind wir dann mit der Moby Fähre nach Porto Azurro gereist und hatten dann dort gleich unser Auto und brauchten keinen Mietwagen. Ein Auto ist eigentlich unentbehrlich, da man nur so zu verschiedenen Stränden fahren kann. Es gibt zwar auch Busverbindungen auf der Insel, aber diese verkehren nur zwischen den Städten.

 DSC_0713

DSC_0716

DSC_0047

DSC_0078.JPG

DSC_0084

Wohnen

Campingplätze gibt es auf Elba, genauso wie schöne Ferienwohnungen/-häuser oder Hotels. Den großen Campingplatz Village Europa, kann ich euch jedoch nicht empfehlen, da die kleinen viel viel schöner im Wald gelegen sind und meistens sogar gleich am Strand liegen.

Unser Haus war in der Nähe von Capoliveri und darüber waren wir sehr froh, sie ist die süßeste kleine Stadt die wir besucht haben und hat definitiv den allerschönsten Ausblick.

 DSC_0120

DSC_0490

DSC_0524 (2)

Strände

Wie auch schon auf Korsika und Sardinien, waren wir auch auf Elba an ganz vielen unterschiedlichen Stränden in unser Nähre besucht. Alle Strände hatten unglaublich klares und warmes Wasser, es gabt viele Kies- und Steinstrände aber auch tolle Sandstrände wie Laconella. Dieser wurde am Ende des Urlaubs zu unserem Lieblingsstrand gekürt, da es dort keinen abgesteckten Hotelteil gab, der Sand unglaublich schön war und man durch einen Campingplatz zu einem super Café/Restaurant kam. Dort hatte man in der Mittagshitze einen schönen Schattenplatz, es gab Eis und nach dem Badetag konnte man gleich dort Pizza oder Nudeln essen und die Sonne über dem Meer untergehen sehen.

 DSC_0690

DSC_0694

DSC_0692

Restaurants

In Capoliveri waren wir einmal in einer kleinen Pizzeria an der Plaza essen, die Pizza war super lecker allerdings sehr spärlich Belegt. Viel bessere Pizza haben wir dann aber noch 2 Mal in dem Restaurant am Strand Laconella gegessen. Dort gab es auch für wenig Geld frische Meerestiere (wenn man so was mag :D ) Das Restaurant Koala wollten wir eigentlich auch testen, da es zu den besten auf der Insel zählen soll, aber dazu sind wir leider nicht mehr gekommen. Wir waren nur noch in der Trattoria di pesce il giardino, die etwas außerhalb von Capoliveri lag und bei der man einen super tollen Ausblick über das Meer hatte. Das Essen dort war auch super lecker :)

 DSC_0071.JPG

DSC_0073.JPG

DSC_0088

DSC_0007.JPG

DSC_0267 (2).JPG

DSC_0739.JPG

DSC_0010.JPG

Städte

Capoliveri wurde uns von Freunden als das süßeste Bergdorf empfohlen und ich kann dem nur 100% ig zustimmen. Die Aussicht ist vor allem bei Sonnenuntergang wunderschön, es gibt kleine enge Gassen mit italienischen Geschäften, tolle Restaurants und vor allem super leckeres Eis.

Außerdem mochte ich die kleine Stadt Porto Azurro sehr gerne. Man konnte dort schön am Hafen entlang spazieren und ebenfalls tolles Eis essen (das können die einfach in Italien :D )

Porto Ferraro, die größte Stadt, hingegen hat es mir nicht so angetan. Sie war einfach nicht so gemütlich und einladend wie die anderen beiden.

Jede kleine Stadt hat außerdem immer einmal in der Woche einen Markt, jeweils an einem anderen Tag. Wir waren ausschließlich bei dem in Cappoliveri und wurden leider sehr enttäuscht, da wir gewohnt sind dort tolle Stände mit Obst und Gemüse, Käse und andere Spezialitäten und Köstlichkeiten vorzufinden, was leider nicht der Fall war. Es gab fast nur Stände mit Taschen, Schuhen oder Kleidung, was wahrscheinlich daran lad, dass die örtlichen Supermärkte so gut mit allen Spezialitäten aus der Region ausgestattet waren. Trotzdem schade…

 DSC_0264

Ich kann Elba auf jeden Fall als tolle Urlaubsinsel weiterempfehlen. Auch wenn sie relativ klein ist, bietet sie unglaublich viele Möglichkeiten etwas zu sehen und zu erleben oder einfach nur um den Urlaub zu genießen :)

 DSC_0894

Wenn ihr noch Fragen zu meinem Urlaub habt, dann würde ich mich sehr darüber in den Kommentaren freuen !

DSC_0042.jpg

Hier findet ihr weitere Bilder und Outfits aus Elba:

 

 

Summer Look | Outfit

jgv.PNG

DSC_0129.JPG

DSC_0180.JPG

 

DSC_0127

mhvj

DSC_0355

DSC_0106.JPG

DSC_0130

DSC_0204.JPG

DSC_0132.JPG

DSC_0179

Dies ist das erste meiner Outfits aus Elba, das ich euch zeigen möchte. Ich liebe die einfache Kombination aus einer blauen Jeans Hotpan und einem weißen Top. Dazu habe ich noch meine braunen Latschen und einen einfachen Strohhut kombiniert. Da es auf Elba auch Abends noch super angenehm warm war, brauchte ich auch keine Jacke um mich warm zu halten, da selbst der Wind der übers Meer wehte noch total aufgewärmt durch die Sonne war :)

Das Top habe ich erst auf unserer Hinfahrt in Bozen bei Mango gekauft und bin super glücklich darüber. Es ist aus sehr luftigem, weichem Stoff und hat einen Schlitz im Rücken und kleine Bommeln am Ausschnitt. Außerdem ist es unten etwas ausgefranst und super süß :) Gefällt es euch auch so gut wie mir? :D

Habt noch eine schöne Restwoche :)

Xx Paulie <3

Top – Mango  //  Hotpan – Levis  //  Schuhe – aus Irland  //  Sonnenbrille – H&M  //  Hut – C&A