Roadtrip durch die Niederlande – Rotterdam, Den Haag, Nordsee, IJsselmeer Travel-Guide

Unsere Reisepläne für 2020 wurde ein bisschen über den Haufen geworfen. Umso dankbarer bin ich dafür, dass ich diesen Sommer trotzdem zum allerersten Mal nach Kopenhagen, Dänemark gereist bin und ebenfalls zum ersten Mal die Niederlande besucht habe.

Für 10 Tage ging es mit dem Wohnmobil durch Holland. Zuerst nach Rotterdam, dann an die niederländische Nordsee, von dort aus rüber nach Den Haag und zum Schluss ein paar letzte Tage am Ijsselmeer.

Das Land & die Leute haben mich ziemlich begeistert: wunderschöne, niedliche und liebevoll erhaltene Dörfer, moderne und fortschrittliche Architektur, viele Pferde & Kühe, wunderschöne Häuser und Häuschen in einem ganz tollen Stil gebaut, super nette & hilfsbereite Menschen, sehr aufgeschlossen, viele können etwas Deutsch sprechen, alle Grüßen freundlich.

Auch wenn die Niederlande bekannt ist für frittiertes Essen, gab es auch super tolle gesunde Restaurants & Cafés, richtig guten Kaffee, man sieht viele Tesla und andere eAutos. Die Städte eignen sich richtig gut dazu mit dem Fahrrad erkundet zu werden, das Fahrradwege-Netz ist super ausgebaut.

Sehr viel Wasser überall, Grachten, Flüsse und Ufer – richtig idyllisch und es gibt super viele schöne Häuser entlang der Wassergrundstücke. Dadurch macht paddeln ebenfalls viel Spaß & es gibt etwas zu entdecken.

Alles in allem hat mir die Niederlande richtig gut gefallen! Vor allem Rotterdam hat es mir total angetan und ich könnte mir vorstellen in dieser Stadt für ein paar Monate zu leben, zu arbeiten, zu studieren oder ein Praktikum zu machen.

Während unseres Urlaubs habe ich ebenfalls einige Highlights & Eindrücke für euch mitgefilmt und in einen Travel Vlog verpackt. Dort bekommt ihr einen noch besseren Eindruck als nur auf meinen Bildern.

Rotterdam

Rotterdam hat mich richtig begeistert. Ich war von Anfang an einfach hin und weg von der Stadt. Das Feeling, der Vibe, die schönen Häuser, Parks, Grachten, so viel Wasser, tolles Essen, trotzdem nicht zu voll und überlaufe, man kann wunderbar Fahrrad fahren… ich hab mich verliebt & werde auf jeden Fall wiederkommen!

Food Hallen auf Halbinsel Wilhelminaplein

In diesem Viertel haben wir uns gefühlt wie in Brooklyn, New York. Sehr empfehlenswert für Abends, da dort ein super schöner Flair ist. Mori Sushi hatte die besten veggie Süßkartoffel Rolls (sooo gut!), wir haben Dumplings probiert, Jackfruit Taco’s und es war alles super lecker und gab sehr viel verschiedene Auswahl!

Erasmus Brücke

Um zu diesem Viertel zu kommen fährt man über die Erasmusbrücke & hat vom Ende der Halbinsel auch einen richtig tollen Blick über das Wasser und auf die Brücke.

HEt Park & Café Parquiet

Der wunderschöne Park direkt neben dem Zentrum in der Innenstadt war voll mit Menschen bei diesem wundervollen Wetter. Wunderschön angelegt & es gibt ein super süßes Café bzw. Bistro Parquiet mit tollem Kaffee, Frühstück, Lunch und Snacks.

Cubus Houses
Brücken, Wasser, Grachten

Es macht einfach sooo Spaß durch die Stadt zu radeln, weil sie so wunderschön ist und es so viel zu entdecken gibt.

Lot & Daan

Leckeres Restaurant mit gutem Eiskaffee & an einer sehr schönen Location.

Eigentlich wollten wir aber zu Breakfast in Rotterdam HQ (das war an dem Tag leider zu).

Food Hallen Innenstadt
Windmühle & schönes Viertel: Delfshavn

Wenn ihr ein Fahrrad habt, fahrt unbedingt in dieses schöne alte Künstlerviertel. Dort gibt es sogar eine Windmühle & super süße Häuschen.

Vintage Läden

Episode, Sweet Rebels, Dearhunters

Supermercado

Mexikanisches Restaurant an einer coolen Straße gelegen. Netter flair & mega leckere Süßkartoffelpommes!

Weitere Food Empfehlungen:
  • Breakfast in Rotterdam HQ
  • Backyard
  • Spirit
  • Harvest Coffee Brewers

Nordsee

Unser Campinplatz war direkt am Meer, ca. 30 Minuten von Den Haag entfernt gelegen am Hoek van Holland.

  • Strandaufgang bei Elements Restaurant
  • Strand Monster
  • Surfen (Dutch Surf Academy)
  • Campingplatz: Strandpark Vlugtenburg

Den Haag

War ebenfalls wunderschön und hat uns sehr gefallen, jedoch war Rotterdam für mich der klare Favourite!

Bartine Frühstück & Kaffee

Auch in Den Haag haben wir uns wieder Räder ausgeliehen – das ist einfach die beste & bequemste Art der Stadtbesichtigung! Vor allem, da es dort überall tolle Radwege gibt.

Süße Läden:
  • WAUW Warenhuis
  • Collectiv. By Swan Den Haag
  • Binnenhof & Gracht mit Fontaine
  • Paleistuin
  • Haagse Bos Park
  • Foodhallen Den Haag
Food
  • Donato Ristorante Pizzeria – super leckere Pizza & Pasta am Bach gelegen mit Terrasse (schönste Location!)
  • Fast & Vegan – als kleiner Zwischenstopp an einer schönen Straße gelegen, guter Eiskaffee & Toasties, Kuchen und mehr
  • Weitere Empfehlungen, die wir leider nicht probieren konnten: House of Tribes, SLA, Mugs & Mermaids, Pistache Café, Plenty, The Apple Pie Feeling

IJsselmeer

Das IJsselmeer ist ein riesiger künstlich angelegter See (durch einen Damm vom Meer getrennt), der ursprünglich der Landgewinnung diente und heute beliebtes Urlaubsziel ist. Es gibt super viele Örtchen & Campingplätze oder Ferienwohnungen. Wir haben in Molkwerum auf dem Campingplatz Séleantsje übernachtet, den ich sehr empfehlen kann da er direkt hinter dem Damm gelegen ist.

  • Vom Kanu aus haben wir weitere Orte in der Nähe & die schöne Landschaft erkundet. Diese kann man direkt am Campingplatz mieten.
  • Koudum (Sehr klein, das Café war eher semi-schön)
  • Hindeloopen (Pannekoken Restaurant friese doorloper – sehr zu empfehlen und wunderschön gelegen!)
  • Ausritt am Meer & mit Pferden im Wasser reiten: Manege Molkwerum Reiterhof

Einen besseren Eindruck bekommt ihr in meinem Vlog, da ich viel mehr gefilmt als fotografiert habe, also schaut ihn euch unbedingt an!


Ich hoffe sehr euch hat dieser Einblick in unseren kurzen Roadtrip durch die Niederlande gefallen und ihr habt ein wenig Inspiration oder Tipps mitnehmen können für eure eigenen zukünftigen Reisen! :)

One Day on Rottnest Island | +Vlog

It’s only a week since I posted my first ever Vlog from my time in Perth and now there is already the next video: One Day on Rottnest Island.

I went with a ferry on a day trip to the famous island and explored it by bike. It was a really nice and exhausting day with the most amazing views and picture-perfect beaches.

Unfortunately, the weather wasn’t good enough to swim or snorkel, but I had a great time biking from viewpoint to beach to viewpoint, spotting a seal and at the end of the day, I was exhausted from all the hills and the wind that I fought against.

I had a lot of fun vlogging and filming that day as the island is not super busy and so I could talk to my camera with nobody listening :D but I really hope it shows you a bit more of the island than pictures could.

If you want to get some more information about my trip to Rottnest Island, head to my Perth & Surrounding Travel Guide and get inspired to go to Western Australia by the upcoming pictures :)

IMG_9471IMG_9421IMG_9469IMG_9481IMG_9472IMG_9411IMG_9461IMG_9446

What kind of videos would you like to see from me? Food related? Vlogs? Travel and Backpacking Tips?