Schokokuchen und andere Lieblinge | Februar Favoriten

Obwohl es der kürzeste Monat des Jahres ist, habe ich viele Favoriten für den Februar. Ganz viel Essen, Filme, ein Buch, Musik, ein Podcast, eine Marke… also legen wir los!

Übrigens findet ihr auch bereits eine Review von Februar auf meinem Blog! Mit vielen Geburtstagsmomenten und einer langen Graditude Liste :)

DSC05186

Food

Dieser Monat war ein richtig toller Food Monat :) So viel leckeres Essen, Zeit um Fotos davon zu machen, Abende mit Freundinnen und leckerem Essen und und und…

Übrigens faste ich auch gerade: auf nicht-vegane Süßigkeiten, Kuchen usw. und bis auf letztes Wochenende, war ich bisher erfolgreich :D

Wie schon in meiner Februar Review erwähnt, war ich zu meinem Geburtstag mit meinen Freundinnen bei einem meiner liebsten Restaurants – Quilin. Dort gibt es asiatisches Essen und so so leckere tropische Sachen!

Sie haben dort das beste Sushi überhaupt – mit Avocado, grünem Spargel, Gurke, Mango und Mango Chutney darauf! So so gut *-* Als Hauptspeise hatte ich Gemüse & Tofu in einer Erdnuss Sauce mit Reis – auch super lecker! Das Gemüse noch richtig knackig, das Tofu so so weich und lecker und die Sauce schön cremig und nicht zu erdnussig :D Als Nachtisch hatten wir noch unheimlich viel Eis und Sorbet und gebackene Banane <3 Ein Träumchen!

IMG_0973.JPG

Außerdem hat mir meine Mama einen veganen Schoko-Geburtstagskuchen, der suuper lecker und super schokoladig war gemacht, den es gleich morgens zum Geburtstags-Frühstück gab :) Das Rezept findet ihr hier – nicht gesund oder clean, aber echt gut und auch schnell gemacht!

DSC_0157

Meine weiteren Geburtstagsrezepte für Kuchen und Lasagne, die es gab, findet ihr hier!

DSC05139DSC05116

In den darauf folgenden Winterferien hatte ich auch mal wieder richtig Zeit für meine Food Photography. Hier habe ich Crêpes (mit diesem Rezept, allerdings mit glutenfreiem weißen Mehl von Schär und ohne das Protein Pulver) gemacht und diese mit dem veganen Mango Joghurt von Made with Luve getoppt. Sieht schon richtig frühlings-haft aus, oder?

DSC05154.JPG

DSC05159.JPG

Auch meine klassischen, geliebten Pancakes habe ich mal wieder gemacht! Mit meiner liebsten Schoko Creme aus dem Bio Laden, die vegan und sogar palmölfrei ist!

DSC01034.JPG

DSC05169.JPG

Und auch Waffeln hat es mal wieder gegeben. Mit Kirsch-Kompott, weil noch Kirschen aus dem Glas vom Grießbrei-Essen übrig waren :D Wirklich eine sehr leckere Kombination, für das ich einfach die Kirschen aus dem Glas in ihrem Saft mit etwas Vanillepuddingpulver dick gerührt habe. Ein einfaches und veganes Waffel Rezept findet ihr hier!

So, jetzt reicht es aber mit dem ganzen Essen – moving on to…

1.PNG

Filme

Eine Dokumentation, die ich in diesem Monat geguckt habe ist Expedition Happiness. Ein Reisebericht von zwei Deutschen, die in Amerika einen alten Schulbus umbauen und damit durch Kanada, nach Alaska, durch die USA bis nach Mexiko reisen. Super schöne Aufnahmen und sehr authentisch gemacht :)

Außerdem habe ich Hape Kerkelings Story Ich bin dann mal Weg endlich gesehen. Schon vor einer Weile habe ich mit Vergnügen sein Hörbuch gehört und auch der Film hat mir wirklich gefallen und mir total Lust gemacht irgendwann selbst den Jakobsweg zu gehen :)

12

Musik

Durch den Film Expedition Happiness bin ich auf die Musik von Mogli gestoßen. Die Sängerin geht dort mit ihrem Freund und ihrem Hund auf die große Reise und schreibt unterwegs den Soundtrack zum Film. Alle Lieder sind unglaublich schön, ruhig, gefühlvoll, mit einer wunderschönen Stimme und tollen Instrumenten.

Meine Lieblingslieder sind: Road Holes, Wanderer, Alaska, Riverside, Milky Eyes, Waterfall und Earth. Wirklich eine große Empfehlung, ich höre ihre Playlist rauf und runter.

DSC05193

Buchtipp

Dieses Buch hat mich in diesem Monat in so vielen Gedanken begleitet. Dabei bin ich gerade mal auf Seite 87 und habe schon so viel mitgenommen, so viel gelernt.

Eine Journalistin reist durch die 13 glücklichsten Länder (zu denen Deutschland noch lange nicht zählt) und versucht herauszufinden, was die Menschen dort so glücklich macht.

Unglaublich bereichernd, inspirierend und man erfährt noch einige neue Sachen, von denen man bis dato noch nicht dachte, dass sie zu unserem Glück beitragen.

34Unbenannt

Shop

Letztens habe ich durch Zufall über Pinterest die Bikini Marke Blackbough gefunden. Ich suche schon total lange nach schönen klassischen und einfachen Bikinis mit einem schönen Schnitt, die nicht 80€ pro Teil kosten – jetzt bin ich endlich fündig geworden.

Diese kosten ca. 30€ pro Teil, was ich noch akzeptabel finde, wenn sie super sitzen und Qualität haben (was ich hoffe!). Leider kommen sie aus den USA und der Versand her ist zwar kostenlos, aber da ich mehrere zum anprobieren und testen bestellen will, werde ich zurückschicken müssen und das ist sicherlich relativ teuer… Außerdem habe ich Bedenken, dass die Sachen beim Zoll langen. Hat jemand mit Bestellungen aus den USA Erfahrung, der mit dazu was sagen kann?

Ich würde dort nämlich echt gerne was bestellen, weil ich schon so lange nach einem perfekten Bikini suche und mir diese wirklich mega gefallen :)


Das waren meine Favoriten des Monats. Habt ihr Lieblings Bücher/Filme/Musik, die ihr mir für den März empfehlen könnt? Oder kennt ihr eine tolle Bikini Marke, die nicht aus den USA ist bzw. wisst, ob man da problemlos bestellen kann?

Advertisements

Meine Letzten Favoriten des Jahres 2017 | Dezember

Diesen letzten Monat gibt es meinen Favoriten Post mal vor der Monatsreview, weil ich gerne die Weihnachtstage noch mit einbeziehen möchte, diesen Post aber schon vorher vorbereite.

Silvester kommt dann mit in den Januar und eine Jahresreview soll es eigentlich auch noch geben, genau wie ein Post mit meinen Vorsätzen für 2018. Es ist also noch viel zu tun und ich hoffe euch wird das nicht zu viel mit dem ganzen Review- und Vorsätze- Zeug…

img_00882.jpg

Eines meiner Liebsten Weihnachtsgeschenke war auf jeden Fall die selbstgemachte Karte und die süßen Weihnachtssocken von meiner Freundin Luisa <3  Ich liebe Kalligrafie total und mache es selbst auch sehr gerne und ihre Karte ist einfach so wunderschön! Außerdem sind die Socken mit den Pinguinen einfach so knuffig und ich finde diese kleine Aufmerksamkeit von ihr einfach so schön :)

DSC04883.JPG

Da die Karte so so schön ist, habe ich sie natürlich auch gleich mal für ein paar Fotos genutzt :D

1.PNG

Total gefreut habe ich mich über die Geburt des zweiten Kindes einer meiner Lieblings YouTuberinnen Sarah Lemkus!

Sie Bloggt und Vloggt über gesunde vegane Ernährung und kennt sich so so gut mit dem Thema aus! Außerdem zeigt sie wie gesund das Leben ihrer kleinen (veganen) Tochter ist und inspiriert mich damit sehr :) Außerdem ist sie super sympatisch!

dsc04546.jpg

Food

Anstelle eines herkömmlichen Milka Schoko-Adventskalender, der bei uns sonst immer Standard war, habe ich mir dieses Jahr einen Tee Adventskalender und eine vegane Schokolade gewünscht. Es gibt zwar auch vegane Kalender, wie z.B. von Foodist, die sind aber leider ziemlich teuer (verhältnismäßig zu dem was man bekommt richtig gut, aber das Geld wollte ich nicht ausgeben…). Deswegen hat Mama mir diese Schokolade von Rapunzel ausgesucht und sie ist so so lecker!! Dunkle Schokolade mit einer weichen und nicht zu süßen Praliné-Füllung <3

DSC_0008.JPG

Da der Freund meiner besten Freundin aber den Adventskalender von Foodist hatte, hatte ich das Glück einige Sachen probieren zu können und dabei waren auch diese unglaublich leckeren Protein Bites in der Sorte Apple Pie und sind sooo lecker *-*

Podcasts

Ich bin diesen Monat zum ersten Mal auf die Podcast Section bei Spotify aufmerksam geworden und habe mich dort mal durchgeklickt und durchgehört. Ich liebe ja Hörbücher schon total und mag es einfach beim Aufräumen, Sortieren, Bilder ausmisten oder anderen Arbeiten, bei denen man sich nicht allzu sehr konzentrieren muss etwas zu hören. Podcats finde ich richtig toll, weil man dort zu verschiedenen Themen, die einen interessieren etwas lernen kann oder auch nur unterhalten wird.

Oben seht ihr 3 Podcasts die ich ganz cool finde. Wenn ihr noch andere richtig gute Podcasts kennt die ich mir mal anhören sollte, dann schreib sie unbedingt in die Kommentare!! Vor allem hätte ich gerne Podcasts über Bloggen (am liebsten nicht nur von Fashion Bloggern, das ist nicht so mein Thema), Freiberuflern, Fotografen und über Veganismus!

1.PNG

Diesen Monat bin ich auf den Instagram Account von Anna Heupel alias @annanassaft gestoßen und war sofort total begeistert von ihrer Fotografie. Sie hat mich auch dazu inspiriert mich mehr mit Fotografie zu beschäftigen und meine Kamera besser kennen zu lernen.

Ich finde Fotografie unglaublich schön und wünschte ich wäre in der Lage solche tollen Bilder zu machen. Weiß aber auch, dass es mit viel Lernen, Ausprobieren und Üben zu tun hat. Deswegen habe ich mir vorgenommen mir mehr Zeit dafür zu nehmen und mich mit diesem Bereich mehr zu beschäftigen.

Außerdem bin ich noch auf Annas Blog aufmerksam geworden auf dem sie einen unglaublich schönen Text geschrieben hat: „Tun Was man Liebt“ und ich kann euch sehr empfehlen ihn zu lesen :)

Zwei Screenshots von @jessicaolie eine sehr inspirierende und motivierende Yogi, der ich auf Instagram folge. Sie posted viele Yoga-Flow-Videos und Bilder, zeigte mir aber auch mit diesen Sätzen viel über Selbstliebe. Etwas, dass ich selbst über und praktiziere und ihre Worte haben mich darin sehr inspiriert.

IMG_0289

Auf dieses Buch: Heilen mit der Kraft der Natur bin ich durch meine Mama und meine Omas aufmerksam geworden, die es alle schon gelesen hatten. Prof. Dr. Michalsen erklärt darin was wir alles für unsere Gesundheit tun können und wie einfach man viele Krankheiten verhindern oder wesentlich minimieren könnte. Er hat auf diesem Gebiet selbst viel Geforscht und durch seine Patienten Praxisbeispiele, bei denen seine Empfehlungen zu einer gesunden, hauptsächlich pflanzlichen Ernährung wunder gewirkt haben. Außerdem erklärt er sehr verständlich und mit vielen Studiennachweisen wie schädlich unsere typisch westliche Ernährung ist und was alles in unserem Gesundheitssystem geändert werden müsste, damit weniger Menschen an teilweise verhinderbaren Herz-Kreislauf-oder Krebskrankheiten sterben.

Wir haben diesen Monat den kostenlosen Probemonat von Netflix, da man in den Ferien auch mal dazu kommt was zu gucken. Ich bin sonst wirklich schlecht im Filme oder Serien gucken, weil mir dazu meine Zeit einfach viel zu Schade ist :D Da schaue ich lieber mal ein kurzes YouTube Video, aber nicht gleich so eine lange Serie / einen Film.

Aber es gibt einige Filme auf Netflix von denen ich schon sehr viel gehört habe und die ich deswegen in diesem Monat jetzt unbedingt gucken will, damit es sich auch lohnt!

Die 4 Filme, die ihr oben sehr habe ich schon geschafft und finde alle richtig dolle gut!

To the Bone wollte ich unbedingt gucken, weil ich Lily Collins total mag und ich das Thema sehr wichtig finde. Der Film setzt es teilweise auch echt gut um, aber das Ende hat mich leider etwas enttäuscht, weil der Film einfach so endet und kein positiver Ausblick gegeben wird. Sicherlich auch gewollt so, weil eine solche Krankheit nicht so schnell und einfach geheilt werden kann und man deswegen kein fröhliches Happy End zeigen wollte. Aber irgendwas hat für mich gefehlt…

Minimalism kannte ich vorher nicht, bin ich aber bei Netflix drauf gestoßen und da mich das Thema sehr interessiert, wollte ich mich damit noch etwas mehr befassen. Ich versuche selbst auch wenig zu konsumieren und von dem ganzen unnützen Kaufen wegzukommen. In dem Blogartikel Denk erstmal nach… – Unsere Konsumwelt habe ich dazu auch einige Gedanken niedergeschrieben.

Cowspiracy und What the Health sind nur zwei von vielen veganen Dokumentationen, die ich mir auf Netflix angesehen habe und noch anschauen möchte! Ich finde das Thema so wichtig und beschäftige mich damit sehr viel. Außerdem werde ich durch die ganzen Argumente in den Filmen noch mehr dazu gebracht meinen Tierprodukte-Konsum zu minimieren. In Warum ich keine Tierprodukte essen möchte könnt ihr noch mehr dazu erfahren!

IMG_0139.JPG


Das war es auch schon wieder mit meinen monatlichen Favoriten!

Ich hoffe ihr hattet wundervolle Feiertage und habt viel Zeit mit euren Liebsten verbracht <3

 

Cold Winter Days in Potsdam | Outfit

Im November war ich mit meiner Familie beim Schloss Sanssauci in Potsdam heute möchte ich euch dazu noch ein paar weitere Outfit Bilder zeigen.

dsc_0763

Es war wirklich ein toller Tag und wir hatten super Glück mit dem Wetter. Das Schloss kann ich euch wirklich nur empfehlen! Es ist definitiv einen Besuch Wert. Mehr Infos dazu findet ihr in meinem Post dazu.

DSC_0681.JPG

DSC_0754.JPG

DSC_0741.JPG

DSC_0715.JPG

DSC_0726.JPG

DSC_0769.JPG

Jacke – Zara  // Hose – Vero Moda  //  Schal – C&A  //  Schuhe – Varese  //  Handschuhe – Mango

DSC_0771.JPG

unterschrift-2